Was hilft gegen die schlimmen schübeartigen Darmkrämpfe ohne ärtzlichen Befund?

Mein Mann kämpft schon seit fast einem Jahr mit diesen schlimmen Darmproblemen. Sie kommen immer in Schüben. Es wurde alles untersucht.Von Arzt zu Spezialist und Heilpraktiker wurden wir hin und her geschickt. Es wurde nichts gefunden. Da er bei der Bundeswehr ist, kann er auch nicht zu einem beliebigen Arzt gehen und wenn,mussten wir es aus eigener Tasche zahlen. MRT, Ultraschall, Blutbild, Magen-Darm-Spiegelung, Stuhlprobe war alles ok. Wir lassen es auch nicht auf Reizdarm beruhen, da er diesen Ernährungsplan auch schon probiert hat. Alles vergebens. Es wurde zuerst eine Laktose Intoleranz festgestellt aber nach stricktem Ernährungsplan kamen die schlimmen Darmkrämpfe wieder und heftiger. Schmerzmittel helfen schon gar nicht mehr. Es wurden Krankheiten wie Morbus chron ausgeschlossen. Seit einer Woche halten diese Schmerzen im Darm an ohne dass sie weggehen. Wir waren schon so oft in der Notaufnahme und immer wieder wurde er weggeschickt, weil sie nichts fanden.

Er kann nichts mehr essen, ohne das er Krämpfe bekommt, die mit Durchfall und eiskalten Hände einhergehen.

Kann es vielleicht von Borreliose kommen, da er vor ein paar Jahren die Diagnose bekommen hat?

Kann es von Corona kommen, da er am Anfang der Pandemie erkrankte und unmittelbar nach dem Ausklingen der Krankheit diese Symptome kamen obwohl er früher ab und zu Probleme hatte?

Wir sind langsam am verzweifeln, weil ihm niemand helfen kann. Ich hoffe hier kennt jemand ein Anhaltspunkt was wir noch probieren könnten.

Wir bitten um Hilfe!

Darmbeschwerden
1 Antwort

Beliebte Themen