Gesundes abnehmen? Schnell zugenommen in kurzer Zeit? Muskeln abbauen ohne dass sich diese in Fett umwandeln?

Hallo liebe Community,

wie bereits oben geschrieben habe ich in letzter Zeit viel zugenommen und möchte dies wieder runterbekommen.

Ich bin w/21 Jahre alt, ca 170 cm groß, mache regelmäßig Sport (2- bis 3-mal die Woche je 1 1/2 Std. eine Art Break Dance/HipHop). Seit Corona fällt dies verständlicherweise aus. Deshalb mache ich von Zuhause aus so gut wie jeden Tag Muskeltrainings von Pamela Reif oder anderen "Fitness Influencern", hier und da gehe ich auch mal laufen wenn schönes Wetter ist und ich Lust habe.

Mein Gewicht gegen Ende September lag bei 59/62 kg. Nun habe ich mich aus Interesse gestern (Mai) nochmal gewogen und wiege 70 kg! Ich wog seitdem ich 18 bin immer um die 60 kg und mache den Sport schon länger. Daher denke ich, dass sich die neuen kg in den letzten drei Monaten entwickelt haben.

Ich weiß, dass Muskeln mehr wiegen als Fett, allerdings weiß ich nicht, ob man in so kurzer Zeit als Frau so viel an Muskelmasse dazugewinnen kann. Außerdem ist es beim Tanzen etwas unpraktisch, da wir uns öfters auch mal heben und das mit dem Gewicht schwer ist die Möglichkeit zu haben gehoben zu werden (ich möchte dann auch nicht immer nur heben weil ich zu schwer zu heben bin und bin auch gerne oben in den Figuren).

Zu meiner Ernährung - ich würde sagen, dass ich in den letzten Monaten seltener warm esse und mir eher ein Brot esse anstatt etwas zu kochen. Daher esse ich morgens Haferflocken, Mittags Brot/ Obst/Salat/Joghurt und abends nochmal Brot und einen Apfel. Manchmal esse ich abends auch gerne eine Handvoll Chips oder ein Schokoriegel. Ich weiß, besonders ausgewogen ist das nicht. Vielleicht habt ihr ein paar Tips, wie ich mich gesünder ernähren kann und auch ein paar kg oder fett in meinem Körper loswerde bzw. wo diese herkommen. Bzw wenn diese vom Muskelaufbau kommen, wie kann ich Muskeln abbauen, ohne dass sich alles wieder in Fett umwandelt?

Außerdem nehme ich seit Januar die Pille, meine Brüste sind größer geworden (Von B zu C), ich finde mein Becken ist breiter geworden und mein Bauch ist zwar noch flach aber nicht mehr so flach wie davor. Und schwanger bin ich auch nicht :D Hoffe das sind genug Infos und jemand kann mir weiterhelfen.

Danke schonmal und liebe Grüße

Tijana

abnehmen, Gesundheit, Ernährung, Gewicht
2 Antworten
Über 3 Jahre 1200 Kalorien gegessen und nun erhöhen?

Hallo Zusammen,

Ich wiege 63 Kilo und bin 158 "groß" und 20 Jahre alt. (Weiblich)

Ich habe bereits um die 20 Kilo abgenommen und esse seit 3 Jahren um die 1200-1300 Kalorien am Tag. Ich dachte, das wäre mein Gesamtumsatz und dass ich, wenn ich mehr esse zunehme. Wie ich jetzt bemerkt habe, ist dies viel zu wenig. Es hat sich auch an meiner Gewichtsabnahme, welches mein Ziel ist auch seit über 7 Monaten nichts mehr getan trotz 2x in der Woche Kraftsport mit gesunder Ernährung. (Auch an meinem Fettanteil nicht)

Jetzt bin ich dabei die Kalorien langsam zu erhöhen auf 1500-1600 Kalorien um vorerst das Gewicht zu halten, was mir jedoch sehr schwer fällt da ich absolut keinen Appetit besitze, und ein starkes unangenehmes fülle Gefühl mit mir rumschleppe.

Ich habe mich nun nochmal genau informiert und würde es jedoch gerne auf 1600 Kalorien schaffen und danach mit reverse dieting anfangen. Aber wäre das eine gute Idee, da ich ja schon nun sehr lange wenig Kalorien gegessen habe? Mein Plan wäre es gewesen, nun jede Woche die Kalorien zu erhöhen, dies dann auch eine Weile zu halten und dann aber da ich leider immer noch etwas speckig bin und abnehmen bzw. meinen Fettanteil reduzieren möchte, für 3 Wochen in ein gesundes Defizit zu gehen. Heißt ein hin und her, zwischen den Kalorien, die mein Gewicht halten und ein Defizit.

Wäre das eine gute Idee? Oder sollte ich vorerst komplett Normal essen um meinem Körper wieder zu regenerieren?
Ich hoffe mir kann hierbei jemand weiterhelfen, vielen Dank!

Diät, Ernährung, Sport, Essen, kalorien
1 Antwort
Ist es wirklich noch möglich abzunehmen?

Hey,

ich bin neu hier und heiße Pfirsich01.

Ich bin 17 Jahre alt, 177cm groß und wiege momentan 87kg. So weit, so gut.

Ich schreibe, weil ich relativ jung bin, eine positive Ausstrahlung auf andere habe und weil ich mich zur Zeit sehr unwohl in meinem Körper fühle. Aus familiären Gründen habe ich zudem Lordose und Kyphose, was eine Rückenkrümmung nach vorne und hinten meint, zwei Narben an meinen Oberschenkeln, da ich vor 4 Jahren eine Hüftkopfverschiebung hatte, welche operativ fixiert werden musste und zu dem plagen mich Krampfadern.

Zu meiner Figur kann ich sagen, dass mein unteres Drittel noch normal aussieht, sich ab meinen Oberschenkeln jedoch verläuft. Meine Oberschenkel und auch mein Bauch sind meine Problemzonen, meine Oberweite ist gut ausgestattet, allerdings ist das kein Punkt, weshalb ich mich schlecht fühle. Die Mädels aus meiner Stufe liegen jeden Sommer im Bikini am Strand, posten die schönsten Körperbilder auf social Media und dann komm ich. Ich kleide mich wirklich schick sportlich, allerdings wünschte ich, dass ich auch mal einen Bikini anziehen könnte. Ich ernähre mich eigentlich ganz ok. Es gibt viel Obst und Gemüse, gekocht wird frisch und sowas wie McDonalds etc. ist bei uns keine Option. Ich trinke hauptsächlich Wasser oder ungesüßten Tee und gehe 2 mal die Woche zum Fitnessstudio. Ansonsten Kellner ich in einem Restaurant und gehe zur Schule. Wir fahren im September auf Abschlussfahrt nach Italien ans Meer und ich würde bis dahin gerne eine ,,7" vorne stehen haben. Es wäre zumindest ein Traum, da ich manchmal aufgrund der Bilder, die von mir gemacht werden meine Kinnlade runterfällt und ich mich ernsthaft frage, wie man so aussehen kann und wie meine Eltern das nie unterbunden haben, echt schlecht fühle. Es macht mich traurig die besten Jahre so auszusehen und würde mich freuen mal mindestens 10 Kilo abzuspecken. Meine Geschwister sind beide sehr schlank. Meine Schwester ist so ca. 164cm groß und wiegt 58kg und mein Bruder ist bei einer Größe von 175cm mit 57 kg dabei. Ich würde mich riesig freuen, wenn einer von euch einen Rat hat oder mir etwas empfehlen kann. Ich leide wirklich darunter, vorallem weil meine Schwester oft blöde Kommentare loslässt und würde so unglaublich gerne im Sommer auch mal in Form und hübsch aussehen. Bis zur Kursfahrt sind es noch 7 Monate und ich möchte wenigstens eine kurze Hose anziehen können, ohne mich so fürchterlich fett zu fühlen.

Vielen Dank und liebe Grüße,

Pfirsich01

Ernährung, Sport, Übergewicht, Gewicht, Gesundheit und Medizin
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ernährung