Warum werde ich so schnell satt?

Seit Wochen esse ich immer weniger also, nicht mehr zu viel wie sonst auch davor habe ich viel gegessen aber, mit der Zeit esse ich wenig bis kaum was. Vor 2 Tagen am Freitag habe ich mich mit einen Freund getroffen und da war ich zum ersten Mal beim Bruger Kind und hab ein „Bacon King“ gegessen, er war eigentlich ganz lecker nur das ich nach dem halben Burger satt war und den Rest mir rein gezwungen habe da, ich ihn nicht beleidigen wollte. Am näschten Tag war es ganz okay aber, ich habe wie immer nicht so viel gegessen aber heute war es sehr schlimm. Ich habe heute morgen ein Käse Brötchen mit Butter gegessen, die andere Hälfte Hatte ich Nutella drauf und normalerweise schaff ich ein Brötchen. Aber nach der Hälfte des Brötchen wurde mir plötzlich schlecht und ich hatte Magenkrämpfe dazu habe ich geschwitzt und hatte das Gefühl mich übergeben zu müssen. Ich bin dann schnell auf Toilette und ich hab gemerkt wie ich gereizt wurde und mit heiß war. Daraufhin habe ich mich kurz ins Bett gelegt und die Augen geschlossen und plötzlich war alles weg. So als wär nichts passiert. Dann ich habe seit Frühstück bis Mittag nichts gegessen und Mittags wollte ich Kartoffelbrei essen aber nach nur ein paar Bissen war ich satt und ich hab heute kaum was gegessen ich weis nicht woran das liegen könnte. Aber es bereitet mir ein wenig Sorgen da ich 184cm Groß bin und 61,3 Wiege und bei „BMI-Rechner“ meinte ich wäre im Untergewicht. Bitte Ratschläge oder Tipps.

Gesundheit, Haut, Ernährung, Gewicht
Medikinet max.60 mg am Tag ?

Also ich nehme seit 10 Jahren medikinet (bin jetzt 18 bald 19 )und meine Dosis war 50 . Naja es heißt 1mg = 1kg Körpergewicht also ich Wiege 73 kg und die Höchstdosis sind 80 mg und wie ich öfters gelesen habe nehmen fast alle 20 mg aber bei mir wirken 20 mg wie 10 mg also fast 0 aber bei 30 wirken sie ( vorher unretardierte medikinet und jetzt medikinet adult also Ritalin für Erwachsene in Kapseln die deutlich besser sind ) kommen wir Mal zum Punkt . Ich nehme 90mg im Durchschnitt aber wenn ich für was wichtiges lernen muss nehme ich auch 120 mg weil meine Panik unkonzentriert zu sein mich so innerlich aus der Ruhe bringt das ich nachlegen und hat immer funktioniert und mache mir ein bisschen Sorgen das ich fast das doppelte wenn nicht sogar das doppelte nehme . Mir sind die Risiken bewusst aber sonst schaff ich es nicht 10 h Arbeit 4 h lernen hinzu bekommen . Und bitte keine Moralpredigt wie dumm oder undurchdacht das ist und zum Arzt kann ich nicht weil ich sonst starke Probleme habe sie weiter zu bekommen. mit den ein oder anderen Nebenwirkungen kann ich mit leben solang der Rest so funktioniert wie es soll . Also ich mach das schon seit 2-4 Jahren und keine großen Schwierigkeiten (Nebenwirkungen) bekommen oder gehabt zu haben anders als bei den normalen Medikinet für unter 18 jährige . Und weil ich doch ein etwas größeren Alkoholkonsum habe mach ich mir allmählich sorgen wegen meiner Leber ( so manchmal halbe Flasche Schnaps . Mit den Tabletten soll man kein Alkohol trinken weil der Rausch sehr extrem ist . Man kann es mit keiner Schmerztablette vergleichen vielleicht 5 oder 10 Mal so stark ) was glaubt ihr wie lang dieser Lifestyle gut geht ? Also wenn ich meine Ausbildung fertig habe (2 bis 3 Jahre) werde ich meine Tabletten so absetzten das ich auch ein Leben ohne diese führen kann weil dann ist nichts großartiges zu lernen . Hoffe es wird meine Grammatik nicht kritisiert wo die Fehler sind weiß ich aber das ist mir doch zu viel Aufwand

Vielen Dank für die antworten und falls jemand auch diverse oder ähnliche Erfahrungen hat bitte teilt sie mir mit!!!!!

PS (es ist keine wirkliche Sucht aber wenn man schon 60 genommen hat ist es Schwierig die restliche Zeit zu planen zu gestalten und durchzustehen .deswegen nehme ich wenn kein Lerndruck habe am Wochenende keine und komme super klar und der Alkohol hilft die Wirkung abzuschwächen bzw man merkt die Wirkung nicht mehr weil es kann sehr schmerzhaft sein das die Nackenmuskulatur so angespannt ist das der Kopf gefüllt explodiert . Und es kommt vor Mal 1 oder 2 Mahlzeiten auszulassen also ich Frühstücke aus Zeitgründen nicht und auch nicht weil ich am Morgen kein Hunger habe und Abendbrot wegen Zeit weil ich nicht zu Hause bin oder dir Tabletten noch so stark wirken Mittagessen so gegen 16 Uhr )

Gesundheit, Medikamente, Ernährung, Schmerzen, Alkohol, psychische Erkrankung, Ritalin

Meistgelesene Fragen zum Thema Ernährung