Deine Frage-Antwort-Community rund um Gesundheit

Entdecke Wissen, Meinungen und Erfahrungen aus unserem Forum zu Themen wie Medizin und Krankheiten.

Aktuelle Fragen

Blutungen?

Hallöchen zusammen,also ich hab eine große Sorge und zwar kann ich leider nicht unterscheiden,ob ich eine Einnistungsblutung habe,oder es doch die Periode ist.Soweit ich weiß,müsste ich meine Periode in 5 Tagen bekommen,in Moment läuft mein Zyklus eigentlich auch ganz regelmäßig.Meine Periode kam jetzt 2 mal schon wieder regelmäßig,ich habe ein Zyklus von 23 Tagen,der war schon immer so kurz.Es gab aber auch eine Zeit wo mein Zyklus sich auf 28-30 Tage verschoben hatte,da ich zu dem Zeitpunkt eine große Angst hatte schwanger zu sein,naja meine Sorge war sehr unbegründet und dumm.Ich hatte mir große Sorgen gemacht da ich 3 Tage überfällig war und ich dazu noch eine Grippe hatte.Ich schätze durch den ganzen Stress hatte sich da einiges verschoben.Jetzt ist es aber anders,ich hatte mit meinem Freund am letzten Tag meiner Periode petting meine Periode geht 7 Tage ,wir hatten unsere Kleidung an,aber unsere Hände waren jeweils bei dem anderen in der Hose.Er hatte seine Hände manchmal in seiner Hose,aber er ist NICHT gekommen,aber es gibt ja Lusttropfen und wie man weiß ,kann dies Spermien enthalten,er hatte dazu seine Finger auch an und in meiner scheide.Ich weiß das es Frauen gibt,die ihr Lebenlang versuchen schwanger zu werden und es nicht schaffen.Manchmal rede ich mir auch ein,dass ich einfach nicht schwanger sein kann,weil diese Chance einfach sehr gering ist,aber ich mache mir sehr starke Gedanken.Ich bin heute morgen aufgestanden und hatte sehr starke Magenschmerzen,darauf hin hatte ich auch Straken Durchfall bekommen,als ich in meinen Slip geguckt hatte sah ich einen bräunlichen Schleim wobei ich mir nichts dachte,aber als ich dann wieder auf die Toilette wegen diesen Magenschmerzen musste,merkte ich das ich auf dem Toilettenpapier Blut hatte.Nach mehrfachem abputzen kam immer noch hellbräunliches Blut hinaus und es war nicht wenig , also es handelte sich nicht um ein paar Tropfen,sondern bei jedem abputzen kam auch wirklich noch was raus,so wie als würde es laufen.Ich weiß es ist etwas eklig,aber naja.Wegen den Magenschmerzen könnte es eine simple Erklärung geben,ich hatte mir ein paar Tage davor selber verboten Abends was zu essen ,heißt um 14:30 war Schluss mit essen,aber die letzten zwei Tage hatte ich so einen Hunger ,dass ich einfach wieder was essen musste und es war auch sehr gemischt, also sprich eine Schokolade danach gab es ein Apfel dann wieder ein Joghurt und dann wieder Kekse und so weiter.Naja es geht ja auch in Moment wieder Magen-Darm rum.Ich komme jetzt mal zum Punkt , ich hab wieder Angst  schwanger zu sein und ich weiß nicht ob es jetzt eine Einnistungsblutung war oder doch meine Periode oder vielleicht einfach eine Zwischenblutung ,ich hatte mich schon auf machen Seiten versucht zu erkundigen ,aber ÜBERALL steht leider immer was anderes. Ich danke jedem der versucht mir zu Helfen ☺️

Periode, Schwangerschaft
2 Antworten
Schmerzen am Oberarm, wenn dieser gehoben und nach hinten bewegt wird. Was könnte es sein?

Hallo,

seit mind. 1 Woche habe ich Schmerzen, wenn ich den linken Arm etwa auf Schulterhöhe anhebe und dann noch stärker, wenn ich ihn etwas nach hinten bewege. Die Schmerzen sind in dem oberen Bereich, etwa in der Mitte zwischen Ellenbogen und der Schulter. Siehe https://www.dr-gumpert.de/html/schmerzen_linker_arm_herzinfarkt.html

An dieser Stelle habe ich die Probleme. Wobei unter diesem Link sogar die Rede von einem möglichen Herzinfarkt als Ursache ist.

Beim Hausarzt war ich schon deswegen. Dieser hatte so recht keine Erklärung (könnte höchstens ein Muskelfaserriss sein, wäre aber wenig wahrscheinlich) und verschrieb mir entzündungshemmende Schmerztabletten Naproxen AL 500. Da ich sehr viel Negatives über Schmerztabletten gelesen habe, zögere ich diese einzunehmen. Bei einem Orthopäden würde ich erst im Januar einen Termin bekommen.

Sportlich habe ich mich in den letzten 2 Wochen nicht betätigt, auch nichts Schweres gehoben mit dem linken Arm. Mein Verdacht: gibt es so wie einen Smartphone-Arm (analog zum Tennisarm)? Ich bin nämlich Rechtshänder und halte (mein relativ schweres) Smartphone mit der linken Hand hoch, während ich lese oder tippe. Allerdings habe ich bei dieser Bewegung keine Schmerzen im linken Arm. Schmerzhaft wird es erst, wenn ich nicht nur die linke Hand, sondern auch noch dem Ellenbogen anhebe. Dann entstehen die Schmerzen oben, im mittleren Bereich des linken Oberarms.

Frage: was könnte die Ursache der Schmerzen sein?

Für Tipps: danke im Voraus.

PS: hier

Schmerzen, herzinfarkt, Muskeln, Oberarm, Orthopädie, Physiotherapie, Tennisarm
2 Antworten