Unsicherheit im Intimbereich. Was soll der ich tun?

Hallo,

Es tut mir wirklich leid, dass ihr beim scrollen das Bild von meiner Haut sehen müsst. Aber ich bin jetzt so ratlos.

Seit Jahren sieht es in dem Bereich zwischen meinen Beinen so aus wie auf dem Bild (eigentlich noch viel schlimmer, weil das Licht meine Haut bisschen aufhellt).

[1 Bild von der Moderation entfernt]

Ich war mehrmals beim Arzt und der meinte ich habe kein Pilz oder ähnliches. Ich achte echt auf meine Hygiene: dusche mindestens ein Mal am Tag, wechsle meine Unterhose regelmäßig als auch mein Handtuch und Bettwäsche (1x wöchentlich). Ich trage nicht so oft enge Hose und ich habe relativ hellere Haut.

Ich habe im Internet recherchiert. Ich weiß, es ist normal, dass die Haut im Intimbereich dunkler aussieht. Aber ich komme einfach nicht zurecht mit meiner Haut. Sie sieht einfach so ekelig aus und ich kann mich nicht daran gewöhnen, obwohl ich sie jeden Tag sehen muss.

Ich habe zu meinem Ex immer gesagt, dass wir beim Sex das Licht ausmachen sollen sowie er mich nicht angucken kann, weil ich mich so sehr unsicher fühle. Er hätte kein Problem damit (meinte er), aber ich komme nicht damit klar. Ich dachte es wäre besser wenn ich erwachsener bin, aber ich bin jetzt 21 geworden und fühle mich mit der Zeit noch unsicherer.
Ich habe oft die Gedanke, dass ich zu eklig aussehe und wünsche mir ein besseres Aussehen, wenn ich ein anderes Leben haben könnte und dieses Leben jetzt Müll ist. Mir tut es demjenigen auch leid, der mit mir später zusammen sein wird.

Ich weiß selbst, dass das Quatsch ist, aber auf Dauer treibt mich das und mein Aussehen in den Wahnsinn… ich kann seit 5 Stunden nicht schlafen, weil ich die ganze Zeit darüber denken muss. Habt ihr Ideen, was ich tun kann? Generell für meine Haut als auch für meine Psyche?

Bild zum Beitrag
Haut, Pickel, Scheide, Sex, Pigmentflecken, ungesund, Unsicherheit, Geschlechtskrankheit, intimbereich, Vagina
Doxakne tabs 50mg/ Doxycyclin?

Ich erhielt vor einigen Wochen eine Verschreibung für Doxakne tabs 50mg 100 Stück, habe sie jedoch bislang nicht eingenommen, da ich eine andere Möglichkeit ausprobieren wollte.

Aber mein Problem wird nicht besser ( Bakterielle Infektion). Keine Ahnung woher dies auf einmal kam, da ich wirklich gepflegt bin.

Es entstehen mehrere kleine Pickelchen auf der Kopfhaut und nun auch allmählich im Gesicht. Das Schlafen auf dem Kissen ist jetzt sehr schwierig, da es hauptsächlich rund um den Hinterkopf liegt. Geht mehr als nur auf Psyche langsam.

Dies trat nach dem Rasieren seit etwa einem Jahr sehr stark auf und ebenfalls auch auf der Kopfhaut, als ich mir die Haare geschnitten hatte. Zuvor war dies jedoch kein Problem, hatte zuvor nie Probleme gehabt. Da ich meine Maschinen sehr gründlich Pflege und desinfiziere.

Währenddessen habe ich das Aknemycin Plus Lösung eingesetzt, aber es hat leider keine echte Wirkung gezeigt.

Ich soll die Tabletten für drei Wochen zweimal täglich einnehmen, einmal morgens um 8 Uhr und einmal abends um 18 Uhr. Nach drei Wochen soll es nur eine Tablette täglich sein, bis ich überhaupt keine mehr übrig habe

Nun aber meine Frage: Ich frage mich, was man bei der Einnahme von Doxyciclin essen darf. Mir wurde gesagt, dass es am besten ist, es einzunehmen während man isst und man solle Milchprodukte vermeiden.

Ich esse hauptsächlich Dinkelbrot, aber ich bin ein bisschen überfordert, was ich noch essen kann. Dinkelbrot ist in Ordnung, oder?

Danke im voraus.

Haut

Meistgelesene Fragen zum Thema Haut