Plötzlich neues Muttermal? Hautfleck? Melanom?

Hallo, ich habe vor ca.5-6 Wochen beim anfassen meines Oberschenkel (hinten) einen kleinen "hubel" bemerkt. also hab es nur angefasst, wollte es dann leicht "aufkratzen", dachte das ein haarfolickel eingewachsen ist, passiert halt zwischendurch. Hab mir also erstmal nichts dabei gedacht, aber hab es dann doch nicht aufgekratzt oder damit rumgespielt . Vor 3 Wochen habe ich dann erst beim eincremen mir das mal genauer angeschaut und gesehen, dass es größer geworden ist und aussieht wie ein Muttermal. Ich bin mir aber ziemlich sicher das ich solch einen Muttermal vorher nie hatte. Allgemein habe ich nicht sehr viele muttermale und die die ich habe,sind im Vergleich viel kleiner. Kann aber sein, dass ein sehr kleines Muttermal sich vergrößert hat oder das es komplett neu entstanden ist ? Durchmesser ungefähr 5 mm. Ist erhaben, also nicht glatt. Juckt nicht. In der Mitte ist es etwas dunkler erkennt man nicht so gut auf dem Foto.

Am Mittwoch gehe ich in die offene Sprechstunde meines Hautarztes.

Dennoch würde ich gerne eure Meinungen hören (weiß das hier niemand eine Diagnose treffen kann aber naja. Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit sowas gehabt ?)

Hab natürlich gegoogelt und bin auf malignes Melanom gestoßen, sprich schwarzer Hautkrebs ? Würde sagen das ich einen hellen bis mittleren Hautton hab. Auf die Sonnenbank bin ich auch zwischendurch gegangen. In den Sommermonaten seltener als die restlichen Jahreszeiten (im Schnitt 1 -2 mal alle zwei Monate). Bin 24 Jahre alt.

Das Foto ist aktuell .

Hautkrebs, Muttermal, schwarzer Hautkrebs, Flecken, Hautfleck, Malignes Melanom, Melanom
2 Antworten
Ich habe so viele Muttermale, könnte es Krebs sein?

Hallo ihr lieben ,

ich bin 16 Jahre alt und weiblich... Nun ist es so das mir vor einigen Monaten auffiel das ich auf einmal so viele Muttermale habe , wo ich doch nie so viele hatte. Ich habe recherchiert und es KÖNNTE Hautkrebs sein , dachte ich und habe beschlossen diese neuen Muttermale zu beobachten. Nun sind mir so ganz komisch farbende Flecken aufgefallen. Einer ist dunkel braun , bis zu schwarz , der zweite ist heller ,ein ganz komisches Braun... und dann sind da noch welche , diese sind auch dunkel , jedoch sehen sie eher lila/ braun aus. Nun habe ich natürlich angst Hautkrebs zu haben , weil die Flecken ganz ,,plötzlich" auftraten und schon einige Millimeter groß sind... Zumal viele in der Familie meiner Mutter Krebs hatten und die meisten sind auch daran gestorben. Heute wollte ich meinen Vater von diesen Malen erzählen , ich fragte ihn wie es zu Hautkrebs kommen kann und erzählte ihm das ich so komisch farbene ,,Punkte" am Körper habe und ich plötzlich Muttermale bekomme,die sonst nicht da waren und das diese auch deutlich anders aussehen,als die , die ich habe,.... Und mein Vater... er hat so getan als hätte er dies nicht gehört und fing plötzlich ein neues Thema an , als hätte ich nie etwas gesagt... Nun habe ich so schreckliche Angst und ich habe einfach niemanden der mir ein wenig die Angst nehmen könnte.. Ich muss dies alleine schaffen. Schon wieder stehe ich allein da und muss mein sch... leben in griff bekommen... Aber ich habe angst , ich weiß das ich zum Arzt muss und dies sollte sehr schnell erfolgen , was blüht mir , wenn ich wirklich Hautkrebs haben sollte?.. Gibt es noch andere Erkrankungen , wo dunkle Muttermale und dunkle Flecken auftreten können? Danke im Voraus.

Haut, Familie, Hautkrebs, Muttermal
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Muttermal

Schwarzer Hautkrebs?

6 Antworten

Wer übernimmt die Kosten bei einer Muttermalentfernung?

3 Antworten

Fadenrest steckt noch in Wunde - kann das so bleiben??

4 Antworten

Darf man nach einer Muttermalentfernung ins Schwimmbad ggf. ans Meer fahren ?

3 Antworten

Sind kleine rote Male auf der Haut auch Muttermale?

5 Antworten

Muttermal beim Rasieren verletzt, ist das schlimm?

3 Antworten

Sport trotz noch nicht gezogener Fäden?

5 Antworten

Sind das Warzen oder Muttermale?

3 Antworten

Hautkrebs?

2 Antworten

Muttermal - Neue und gute Antworten