Angst vor Melanom, sieht das gefährlich aus, ist ca 2mm im Durchmesser und hat sich in einem Jahr nicht verändert, habe es schon seit Jahren, was meint ihr?

4 Antworten

Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe tatsächlich morgen einen Termin beim Hautarzt und bin schon sehr nervös. Das Muttermal ist ''in echt'' auch mehr schwarz-braun, kann sein, dass er heller erscheint, da das Foto mit Blitz aufgenommen wurde. Ich kenne auch leider kaum Menschen, die solche dunkeln Male besitzen, davon habe ich einige - die aber im Gegensatz zu dem fraglichen Muttermal eher rund und einfarbig sind. LG

Hallo,

am besten mal einen Hautarzt draufgucken lassen. Dass es sich nicht verändert hat, ist meist ein gutes Zeichen. Aber Muttermale, die am Rand "auslaufen" müssen unbedingt vom FA beurteilt werden.

Großer Leberfleck/Muttermal

Guten Tag, also ehmm..ich hab schon seit meiner Geburt einen richtig großen dunklen Leberfleck auf meiner rechten Arschbacke. Ich habe jetzt sehr stark Angst vor Hautkrebs. Also ehmm ich hab mir paar Anzeichen durchgelesen wann Muttermale sehr gefährlich sind. Also bei meinem ist es nicht asymmetrisch. Es hat einen klaren Rand. Es ist fast nicht spürbar, wenn man mit dem Finger draufgeht. Es hat fast nie gejuckt oder gekratzt(jetzt juckt es weil ich so viel experimenteirt habe). Der Leberfleck war nie in der Sonne. Er hat sich in diesen 15 Jahren nie verändert oder so. Das einzige was mich halt stört ist die größe. Wie gefährlich ist so ein großer Muttermal, wenn er mit fast keine der Symptonen überseinstimmt?

...zur Frage

Kann ich meine Leberflecken selbst "kontrollieren"?

Kann ich selbst schauen, ob sich meine Leberflecken verändern (bezüglich Hautkrebs) und dann gegebenenfalls den Arzt aufsuchen? Kann ich das selbst richtig einschätzen? Oder sollte das lieber immer ein Arzt tun?

...zur Frage

Wölbung am äußeren Oberschenkel?

Hallo,

ich habe schon seit ca. einem Jahr eine Wölbung (siehe Bild) am äußeren Oberschenkel, sie ist aber nur manchmal da, d. h. sie kommt nur wenn ich Sport treibe oder mich aufrege. Sie ist rot gefärbt und hat ca. einen Zentimeter Durchmesser. Sie juckt dann auch leicht und nach ein paar Stunden ist sie dann auch wieder weg, man sieht gar nichts mehr! Man kann sie nicht eindrücken, sie ist hart und lässt sich auch nicht bewegen. Ich weiß echt nicht was das sein soll und vielleicht ist es ja gefährlich?

Danke für die Antworten,

fender113

...zur Frage

Juckender krustiger Hautfleck?

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit bestimmt 5-6 Wochen an der rechten Wade eine auffällige Stelle. Anfang juckte sie stark, war außen rötlich, in der Mitte blutige Kruste die ich immer wieder aufgekratzt habe, oft unbewusst. Abgeheilt ist das ganze nie. Habe es nun 2x mal meinem Hausarzt gezeigt, beim ersten mal gab er mir eine selbst gemischte Salbe, half nichts. Beim zweiten mal meinte er sieht ungefährlich aus aber was es genau ist weiß er nichtm er sagte was von Papel ? Er gab mir ne Überweisung zum Hautarzt. Problem: Wir haben hier wenige Hautärzte, Termine fast überall erst ab 2017. Ich habe, gerade weil es nicht wirklich heilt, Angst es könnte ein Hautkrebs sein? Habe derzeit ein Pflaster drüber um nicht weiter zu kratzen. Phasenweise juckt es garnicht, oft aber dann bei Berührung. Das ganze ist maximal 1,5-2mm im Durchmesser. Wenn ich die Kruste jetzt abkratze blutet nichts mehr, es ist wir ein Loch in der Haut.

Anbei mal zwei Bilder, das erste ist vom 3. Oktober, das andere von heute. Hat sich schon etwas verändert, aber Heilung nicht in Sicht. Heut juckt es wieder oft wie wild..

Freue mich über Hilfe!

...zur Frage

Melanom innerhalb eines Tages?

Hallo, ich habe en einem meiner Finger innerhalb eines Tages einen ca 4 mm Durchmesser dicken schwarz/braunen Fleck bekommen. Kann das aufgrund des ploetzlichen Auftritts ein Melanom sein, oder wachsen Melanome deutlich langsamer und nicht innerhalb eines einzigen Tages? Falls es kein Melanom sein kann, was ist es sonst? Jemand Ahnung und eine Idee? Vielen Dank fuer eine Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?