Clindamycin Spritze VERURSACHT höllische Zahn-/Kopfschmerzen (eigtl. gegen Zahnschmerzen)?

Ich war heute beim Zahnarzt weil mein einer Weisheitszahn rauswächst und ich sozusagen auf meinem eigenen Fleisch kaue (was halt noch teilweise darüber liegt). Ich kann deswegen nicht gescheit essen (trau mich nicht das durch zu beissen) und ich hatte leichte Kopfschmerzen davon.

Doc hat gesagt, es hätte sich ein Abszess gebildet und ich soll gleich alle Weisheitszähne ziehen lassen (obwohl er auch gemeint hat, dass sie eigentlich gerade raus wachsen und sich nicht gegenseitig verschieben. Aber man macht das eben wegen genau solchen Entzündungen so). Ich hab ihn gefragt ob wir das Fleisch auf dem ich kau nicht einfach weg machen können und dann wäre ja auch die Fläche frei und sauber machbar wo die Keime sein sollen .. Aber er meinte, wenn er ich wäre, würde er die Spritze und das Zähne ziehen bevorzugen. Ok, soviel dazu …

Jetzt hat er mir da ne clindamycin Spritze rein gehauen, dass es weniger weh tut (glaube ich?) aber: JETZT tut es weh!

Die Schmerzen sind im Vergleich zu davor um das 1000-Fache gestiegen. Mein Kopf platzt gleich vor Kopf und Zahnschmerzen und ja … Weisheitszähne ziehen Termin hab ich in 1.5 Monaten was bekommen, bis dahin halt ich sowas ja nicht aus und bis dahin ist mein Weisheitszahn wahrscheinlich sowieso raus gewachsen (oder?)

Ich will hier ja nur nicht rumheulen, deswegen meine Fragen:

Ist es normal, dass es nach so einer Spritze viel schlimmer wird? Wann lässt das nach? Sollte ich noch einen anderen Arzt aufsuchen oder wird der mir das selbe sagen? Schicken einen Ärzte berechtigt so schnell zum Weisheitszähne ziehen oder ist das Unfug (hört man ja öfter mal).

Und: Bekommt ein Zahnarzt eine Provision, wenn er mich zu einem Chirurgen schickt? Ich hab sogar extra einen vorgefertigten Flyer von einem Partner Chirurgen oder so bekommen

Ich bin kein Arzt, aber meiner Meinung nach waren meine Schmerzen davor einfach davon weil ich auf meinem Fleisch gebissen hab, was halt noch über dem kommenden Zahn war (?) versteh nicht ganz wieso ich jetzt alle meine Weisheitszähne aus Vorsorge ziehen lassen sollte und versteh auch nicht warum es jetzt so Höllisch weh tut

Ja, ich werd wahrscheinlich nochmal zu einem anderen Arzt gehen, aber würde gerne mal eure Storys hören. LG & Danke

clindamycin / Antibiotika / Antibiotikum

Zähne, Antibiotika, Weisheitszähne, Zahnschmerzen, Weisheitszahn-OP
Gesunder Zahn getroffen beim Bohren, was tun?

Hallihallo, vielleicht kann man mir (w, 26) hier weiterhelfen.

Also ich war gestern beim Zahnarzt. Hatte ein Loch im hintersten Backenzahn (Unterkiefer, rechte Seite), was gebohrt und mit einer Füllung versehen wurde. Nach Absprache bekam ich auf meinen Wusch hin vorher eine lokale Betäubung.

Nach der Behandlung wurde nochmal großzügig Schutzlack (der nach und nach „abbröckelt“, hatte mir der Zahnarzt so auch vorher mitgeteilt) auf mehrere Zähne im Unterkiefer aufgetragen, dann wurde ich entlassen.

Zuhause musste ich nun feststellen, dass nicht nur beim hintersten Backenzahn das Loch zugemacht wurde, sondern auch bei einem anderen Zahn auf der selben Seite (der ein kleines Loch hatte, so groß wie eine Nadelspitze). Jetzt könnte ich mich freuen, weil „ein Abwasch“, aber es wurde mit mir einfach nicht abgesprochen. Weder wurde ich gefragt, ob ich das Loch gefüllt haben möchte, noch wurde mir am Ende der Behandlung mitgeteilt, dass es gemacht wurde. Um das Loch zu schließen musste etwas Zahnfleisch entfernt werden (und ich habe eh schon mit Zahnfleischschwund zu tun).

War schon dabei mich damit abzufinden, musste ich jetzt nach dem Zähneputzen feststellen, dass der linke Zahn daneben seit neusten einen diagonalen Riss in der Mitte hat (!) der definitiv vor dem Zahnarztbesuch nicht da war!

Ich gehe davon aus, dass der Zahnarzt beim Bohren des Zweiten, nicht abgesprochen Zahnes abgerutscht ist und den Zahn daneben getroffen hat.

Auch dies wurde von meinem Zahnarzt nicht angesprochen!

Das übermäßige Auftragen dieses Schutzlackes, wirkt für mich jetzt wie (der Versuch) einer „Vertuschung“.

Was kann ich jetzt machen? Mein gesunder Zahn hat nun einen Riss. Kann man das vielleicht wegpolieren/füllen?

Was sagt ihr zum Verhalten des Zahnarztes?

Bin da eigentlich seit 16 Jahren, aber jetzt überlege ich zu wechseln... :(

Sollte ich das Ganze dort einmal ansprechen oder lieber von einem anderen Zahnarzt eine zweite Meinung einholen?

Schmerzen habe ich zum Glück keine.

LG

Zähne, Zahnarzt
Farbe B1 bei zähn Kronen zu dunkel?

Hallo

ich habe am letzten Woche Zahnersatz Kronen über fast alle zahne gehabt

bei mir sind nur bei vorne Unterkiefer von links bis recht zähne von 1bis 4 geblieben bei welsche habe ich bleaching gemacht

bei der Auswahl der Farbe der Krone

hab ich gehört das die hellste Farbe ist die Farbe B1 ,mein Zahnarzt mein das bei Einsatz würde die Farbe noch heller sein .da war ich einverstanden wegen die B1

nach Ansatz die Farbe von Kronen sind dunkler wie Maine zahne

mein Zahnarzt hat mir gesagt wenn will ich die Farbe tauschen dann muss ich die Kosten selber übernommen .

die Kronen war noch nicht fest eingesetzt

nach eine Woche leider muss ich eine Reklamation stellen wegen Zahn formen und Störungen bei Essen

zum Reklamation geht die Rechte obere und untere Kiefer und linke untere Kiefer

nur obere linke Kiefer ist ok

nach eine Gespräche

alle Zähne würde rausgenommen und habe ich provisorisch Ansatz bekommen für ungefähr zwei Woche

von Zahnarzt habe ich gehört wenn wollte ich heller Farbe haben wie B1,

dann ist das möglich aber er muss ein bleaching Pigment bestellt aus Ausland ,

und für die obere linker Kiefer kosten Muss ich selber tragen

erste Frage ist das möglich das die Tausch von Farbe kostet so viel Geld

er meine das soll ich 1600 Euro zahlen

für obere linker Kiefer 8 zähne

wenn der Zähne sind so wie so rausgenommen wegen eine Reklamation Muße ich echt so Kosten für die Tausch Farbe tragen ?
mich bin echt dankbar für ein Antwort

ich weiß nicht was soll ich jetzt machen 1600 Euro ist das echt viel Geld für mich

aber so Farbe will ich auch nicht haben

LG

Zähne, Zahnarzt
mit Zahnbrücke unzufrieden?

Hallo :)

da ich bisher nix richtiges gefunden habe stell ich meine Frage einfach mal:

es geht um meine Zahnbrücke die mir vor über 10jahren eingesetzt wurde. Ersatz für einen Backenzahn, ein Backenzahn wurde verschliffen sowie ein Schneidezahn.Brücke hat über 10jahre gehalten, weil sie locker war, wurde sie letztes Jahr neu eingesetzt also die alte und seitdem muckert sie mal, jedoch ist alles laut Zahnarzt ok, sitzt fest und Zahnfleisch ist soweit in Ordnung jedoch hab ich davon ab und an Kopfschmerzen, zurzeit ist wieder alles ok aber ich weis das das muckern und Kopfschmerzen wieder kommen könnten….Mir war damals null klar das sie später mal Probleme machen kann, ich bin ausgegangen das sie ein Leben lang hält, mein Zahnarzt hat mich weder aufgeklärt das die beschliffenen Zähne ein Leben lang Schutz brauchen und wenn die Brücke ganz kaputt geht brauch ich eine neue, mir wurde ja noch nicht mal gezeigt wie man eine Brücke richtig reinigt denn das habe ich mir ohne Arzt selbst beigebracht. Meine Frage wenn die pfeilerzähne am Ende wirklich kaputt gehen, möchte ich weder eine Wurzelbehandlung und wenn die Brücke diesmal brechen sollte wenn sie wieder locker werden solle möchte ich keine neue weil ich kein Geld dafür bezahlen möchte und keine Nerven dafür habe… was kann ich tun? Was passiert ohne Schutz der Zähne? Ganz ziehen lassen? Ich würde gern eine teilprothese haben wollen, das wäre für den Backenzahn und den Zahn vor dem Backenzahn der Schneidezahn, also in Endeffekt teilprothese für 2 maximal 3 Zähne… ich hätte mir niemals diese beschissene Brücke machen lassen dürfen, niemals! 😢

wenn jemand eine Idee hätte oder einen Rat wäre ich so froh.

Zähne
Zahnarzt Abrechnungsbetrug wo anzeigen?

Hallo ihr da…,

Meine Story!

Mein damaliger Zahnarzt hat zu Unrecht Kosten abgerechnet für nicht erbrachte Leistungen ! Er hat die mir genehmigten Kosten der Krankenkasse von ca.3.500 für eine für mich vorgesehene neuangefertigte Teleskopzahnprothese prompt abgerechnet die ich bis heute nicht erhalten habe!
Statt dieser neuen erhielt ich im September 2020 meine mangelhafte bearbeitete alte Zahnprothese zurück, was der Zahnarzt auch im Beisein meines Zeugen und seinen vier Helferinnen bestätigte! Seine Aussage auf meine Frage war,,Dies ist ihre alte Zahnprothese‘‘!!
Unfassbar! Dieser Zahnarzt ist ein hinterhältiger Abzocker und hat sich die 3500 € für meine neu angefertigte Zahnprothese einkassiert und gib mir meine alte mangelhafte unbrauchbare Zahnprothese zurück, die er selbst versucht hat zu reparieren!!

Für diese alte hab ich ein Mangel Gutachten! Aber bisher keine Unterstützung der Krankenkasse sowie der kassenzahnärztlichen Vereinigung, der GKV Spitzenverband, sämtliche Patienten Beratungsstellen, Bundesministerium für Arbeit und soziales, Bundessicherungsamt etc.—!!

Habe zahlreiche Telefonate geführt und zahlreiche E-Mails verschickt, antworteten alle sie hätten keine Zuständigkeit! Soll mich an meine Krankenkasse wenden die mich weiter ignoriert und keine Überprüfung oder Ähnliches veranlasst! Stattdessen zögerte sie mit Ausreden über ein Jahr hinaus!

Nun kam das okay von der Krankenkasse, können zum anderen Zahnarzt gehen bezüglich Kostenvoranschlag für eine neue Zahnprothesen! Trotzdem gehen Sie der Sache mit der falsch Abrechnung nicht nach! Aber ich bleibe dran!Was der damalige Zahnarzt mir angetan hat,sollen zukünftige Patienten nicht durchmachen müssen!,

In diesem Sinne…S.

Zähne, Zahnarzt

Meistgelesene Fragen zum Thema Zähne