Sehr hochstehendes, großes Muttermal(?) - schlimm?

5 Antworten

Hallo Sheba, das kann durchaus etwas völlig Harmoses sein, aber ich würde an Deiner Stelle vorsichtshalber zum Hautarzt gehen, damit er sich das mal genauer anschaut. Trotz Deines Bildes ist hier nur schlecht eine Einschätzung vorzunehmen, inwiefern es besser wäre, das entfernen zu lassen. Hat sich diese Hautveränderung sehr schnell entwickelt, würde ich auf alle Fälle zum Arzt gehen. Alles Gute Gerda

Hallo Sheba, ich habe mir dein Muttermal angesehen, meine Töchter hatten auch solche Male und haben sie vorsorglich wegmachen lassen, denn sie stören doch sehr und sind empfindlich. Aber keine Angst meistens sind sie Gutartig. Ich würde dir das auch Raten.

Gruß Mahut

Meiner Meinung nach ganz normal. Aber wenn es Dir solche Schwierigkeiten bereitet, würde ich Dir schon auch empfehlen zu einem hautarzt zu gehen und es Dir entfernen zu lassen. Das kostet nicht die Welt und dann bist Du es los. Hatte auch mal einen Lebefleck am Arm, der so weit heraus stand, und das wwar mir persönlich auch irgendwann lästig, weil ich ab und an einfach daran hängengeblieben bin.

ich fühle mich wie ein Wrack! keiner weiß warum

Wie schon oben genannt fühle ich mich wie ein Wrack. Ich bin 17. 1, 70m groß und 55kg. Wie in einer anderen frage habe ich schmerzende herzschläge Ca 3-5 ganz schnell hinter einander die weh tun seit dem Herzkatheter am 24.04.13 fast paar mal täglich. (EPU auf Grund AV-Knoten reentrytachykardie.) habe aber oft auch ein aussetzer. Mir ist ca 10-20 mal am tag schwarz vor augen und habe das gefühl klappe ab. Danach pocht es im kopf stark. Und hatte paar mal nasenbluten in letzter zeit oder beim husten. Bin schnell aus der puste, seien es nur paar Treppen. Manchmal beim atmen Krisselt es im zwerchfell bereich. Nachts Nase zu. Und allgemein kaum Geruchsinn. Die linke hüfte knackst beim gehen. Der Arzt der nur abtastete und abhorchte weiß nicht was das alles sei. Habe oft das Gefühl mein Leben ist bald beendet. Und das ist beängstigend

...zur Frage

Oma 86Jahre, bekommt schlecht Luft, dicke Beine, häufiges Aufstoßen, Blähungen, Kreuzschmerzen, was kann das sein?

Guten Tag, unsere Oma 86 Jahre alt, macht uns zur Zeit etwas Sorgen. Für Ihr Alter war sie bis vor ein paar Wochen noch ziemlich fit! Sie hatte nur immer gesagt das sie bei einem Rundgang schlecht Luft bekommt, wenns Hügel hochgeht oder mal etwas schneller geht, aber sonst hatte sie nie was groß. In den letzten Wochen hatte sie dann öfters dicke Beine, meistens abends, manchmal auch Tag über. Und bekommt immer schlechter Luft, schon nach wenigen Schritten, muss sie richtig schnaufen. Jetzt kommt noch dazu das sie immer öfters aufstoßen muss und Blähungen hat, sie sagt hätte sie auch schon ne Weile und Kreuzschmerzen hat sie auch.

Sie nimmt Blutdruckmedikamente und hat etwas Übergewicht!

Wir haben ihr schon oft gesagt sie soll bei Ihrer Ärztin anrufen das sie mal Hausbesuch macht, mal sagt sie ja mache ich dann auch morgen, im nächsten Moment ach wird schon wieder weg gehen, sie hat ja so Angst das sie ins Krankenhaus muss deshalb sagt sie der Ärztin nie wenn etwas ist, hat sie ihr sogar schonmal so gesagt.

Hat vielleicht von euch jemand eine Idee was die Ursache der Beschwerden sein könnten? Danke euch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?