Verletztes Muttermal/Leberfleck richtig abgeheilt?

 - (Haut, Blut, Krebs)  - (Haut, Blut, Krebs)  - (Haut, Blut, Krebs)  - (Haut, Blut, Krebs)

2 Antworten

Auf mich wirkt es nicht bedrohlich. Nur wenn es sich entzündet oder zu jucken anfängt oder farblich unterschiedlich wird, dann sollte mal ein Dermatologe drauf schauen.

Ab 14 Jahren darfst Du auch ohne Eltern zum Arzt gehen, falls dies Dir möglich ist. Musst Dir nur das Versichertenkärtchen besorgen.

Aber wenn es weiter heilen tut ändert sich ja auch die Farbe woe bei Narben. Oder liege ich da falsch?

0
@Anonym877

ja aber eher gleichmäßig, aber nicht unterschiedlich gefärbt, wie ich bereits schrieb.

1
@Winherby

okay danke.. und mal angenommen die Farbe bleibt so rötlich, dann ist es auch nicht wieder schlimm?

1

Wenn es ein Muttermal oder ein Leberfleck war, dass du aufgekratzt hast, müsste es heilen. Ob es seine ursprüngliche Form bekommt, das weiß ich leider nicht. Aber ich würde kein Pflaster auftragen und keine Salben. Lass es der Zeit. Denke in zwei Monaten müsste es geheilt sein. Wenn es sich verschlechtert oder immer noch wundig ausschaut, dann würde ich zu einem Dermatologen gehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Okay danke, Pflaster habe ich drauf gemacht damit es sich nicht entzündet. Meinst du es sieht erstmal normal auf den Bildern aus?

0
@Anonym877

Sieht für mich normal aus, ja. Die Wunde müsste von alleine heilen. Lass es einfach ruhen. Aber falls du es nicht aushältst, dann geh lieber zum Arzt. Termine bekommt man mittlerweile eh spät, kannst ja schon vorab einen Termin vereinbaren und falls es bis dahin heilt, wieder absagen.

0

Was möchtest Du wissen?