Wenn er allein wieder runterkommt, dann hast Du einen harmlosen Wanderhoden, auch Pendelhoden genannt. Da macht man nix dran, weil es nicht schlimm ist.

...zur Antwort

Bei schmerzenden Schwellungen, die auch Entzündungszeichen zeigen, wirkt meistens eine Kühlung lindernd. Und bald zum Vet.

...zur Antwort

Wenn trotz heftigen Hustens nichts sichtbar heraus kam, dann ist es unsichtbar im Hals-Rachenraum an der Schleimhaut kleben geblieben und mittlerweile längst aufgeweicht und in Richtung Magen befördert.

Wäre ein Fremdkörper in der Lunge/Bronchien hättest Du Luftnot u. Hustenreiz bis zum Erbrechen. Der Arztbesuch ist deswegen nicht nötig.

...zur Antwort

Geh Morgen nach dem Besuch beim Hautarzt gleich anschließend noch zum Hausarzt, lass Dir dort eine Überweisung zum Facharzt gegen die Hypochondrie geben, das wird nämlich immer schlimmer.

...zur Antwort

Die Gewichte menschlicher Körper sind klar zugeordnet und med. definiert und begründet. Diese gilt es zu respektieren, - und nicht einzuschätzen.

Dazu kommt, dass Du keine Gesundheitsfrage stellst, obwohl Du Dich in einem Gesundheitsforum angemeldet hast.

Wenn Du gerne diskutieren möchtest, dann mach dies bitte auf gutefrage.net. Hier bist Du in einem Forum in dem User sich bei akuten oder chronischen Krankheiten Tipps geben, um bald gesund zu werden, und ja, - genau deshalb heißt dieses Forum gesundheitsfrage.net

...zur Antwort

Man kann die Enthaarungscreme durchaus auch im Intimbereich verwenden, es gibt die z. B. die Veet sensitiv, die sollte auch für empfindliche Hauttypen verträglich sein.

Vielleicht verträgst Du solche Cremes generell nicht. Versuch jetzt die Beschwerden der überreizten Haut mit Wund- u. Heilsalbe, z. B. Bepanthen, zu lindern, einfach dick draufschmieren und schlüpperfrei rumlaufen. Kühlende Kompressen können evtl. auch helfen.

...zur Antwort
  • Herpes-Simplex-Virus (Herpes labialis) ...
  • Varizella-Zoster-Virus (Gürtelrose) ...
  • Eppstein-Barr-Virus (Pfeifersches Drüsenfieber) ...
  • Coxsackie-Viren. ...
  • Humane Papillomaviren. ...
  • Masern-Virus. ...
  • HIV (Human Immunodeficiency Virus) ...
  • Erysipel (Wundrose)

und weitere Infektionen können die Mund-Rachenschleimhaut betreffen. Die Sorge kommt etwas spät und der Betreiber des Ausschanks sollte das Handwerk gelegt bekommen.

...zur Antwort

Die Zahnfarbe ist primär keine Frage des Alters, sondern der Genetik.

Pferdehändler u. -Käufer haben in vergangenen Zeiten an den Zähnen des Gauls sein Alter abschätzen können. Aber die schauten nicht nach der Farbe, sondern wie stark die Beisser abgeschliffen waren. Dir geht´s um Deine Zahnfarbe, -also um Dein Aussehen, also ist es eine Beautyfrage, aber keine Gesundheitsfrage.

...zur Antwort

Wenn es die Möglichkeit die Heilung zu beschleunigen gäbe, dann wäre es längst bekannt, und dann müsste niemand sechs Wochen warten.

...zur Antwort

Die Frage hattest Du bereits gestellt und auch erneut eingestellt. Wozu also ein komplett neues Posting? Mehrfach das Selbe zu fragen ist hier nicht gestattet, es macht ja auch keinen Sinn.

...zur Antwort

Hier bist Du in einem Forum in dem User sich bei akuten oder chronischen Krankheiten Tipps geben, um bald gesund zu werden, und ja, - genau deshalb heißt dieses Forum gesundheitsfrage.net

Du brauchst ein Forum für Ernährungsberatung.

Versuch mal hier Dein Glück: https://fragen.onmeda.de/forum/ern%C3%A4hrung-di%C3%A4ten

...zur Antwort

In nur drei Tagen faustgroß geworden? Da fällt mir nur der Leistenbruch ein mit sich vordrängendem Anteil des Darmes.

Geh zum Hausarzt, er gibt Dir eine Einweisung ins Krankenhaus.

...zur Antwort

Dürfte ein Schaden an der Bänderapparatur entstanden sein.

Der Schmerz ohne Bewegung entsteht durch die Raumforderung des Ergusses. Die Verletzung solltest Du bis 10 Tage lang sanft aber anhaltend kühlen, so oft wie möglich hochlagern, möglichst wenig belasten. So kannst Du eine stärker werdende Schwellung vermeiden.

Ein Orthopäde wird Dir bei entsprechendem Schadensbild eine Schiene zum Gehen mit Unterarmstütze verordnen, - je nach Belastung im Beruf auch au schreiben.

...zur Antwort

Ich habe 45 Jahre den Kampfraucher gegeben, dann von heute auf morgen aufgehört.

Wenn es im Kopf geklickt hat, und man wirklich aufhören will, - nicht nur diese halbherzigen alljährlichen Sylvester-Versprechen- , dann schaffst auch Du das. Besonders, wenn Du nur 5 Zig. am Tag rauchst, sollte das Aufhören ein Kinderspiel sein, ich rauchte 10x soviel und schaffte es.

...zur Antwort

Auf jedenfalls solange, bis die Wunde komplett zugeheilt ist, sie nicht mehr nachsuppt und die Haut in dem Bereich völlig normal unempfindlich ist.

Das kann gut 14 Tage dauern.

Falls Du spielsüchtig bist, kannst Du in der Zeit vielleicht eine Therapie anleiern, hahaha.

...zur Antwort

Die Werte sind doch sehr gut, sehe da kein Problem.

Der niedrige Blutdruck kann auch diverse Ursachen haben, von niedrigem Gewicht, über Temperaturen und Genetik, bis hin zur sportl. Fitness.

Warte ab was der Arzt bei der Befunderöffnung sagt, mach Dich nicht unnötig vorher verrückt.

...zur Antwort

Wenn Du mit deutlich stärker nach außen gestellten Füßen gehst, belastet das einige Muskeln etwas anders als üblich, jedoch das Syndesmoseband wird dabei nicht geschädigt. Eher das Großzehengrundgelenk, weil dort beim Abrollen das ges. Körpergewicht drüber abrollt.

...zur Antwort

Du solltest das, - falls nicht bereits geschehen -, mal mit Deinem Hausarzt besprechen. Er wird entsprechende Untersuchungen einleiten.

...zur Antwort

Ich bin fast sicher, dass Deine Vermutung zutrifft. Durch die Schmerzen in Hüfte u. Knie versucht der Körper automatisch diesen Schmerz zu vermeiden, - mindestens zu mindern - , indem er für den schmerzhaften Bereich eine Schonhaltung einstellt.

Dadurch kommt es aber automatisch zu einer höheren Belastung eines anderen Körperteils das am Gehen mitbeteiligt ist, - da bleibt nur noch der Fuß übrig.

Diese Schonhaltung für´s Knie bewirkt für den Fuß eine Fehlhaltung. Wer dann viel zu Fuß unterwegs ist, der überlastet dann die Plantaraponeurose, was sich letztendlich als Schmerz äußert.

Der Arzt sollte Dir KG für Knie u. Hüfte verordnen, falls das Aussicht auf Erfolg hat, - ich kenne ja die Auslöser der Beschwerden nicht.

...zur Antwort