Ja, und zwar indirekt, ich denke, dass es psychisch bedingt ist.

...seit....einem halben Jahr neuerdings eine Hormonspirale..

Diese Verhütung nimmt Dir die Angst schwanger zu werden. Das befreit und macht Lust, - auf mehr und öfter.

...zur Antwort

Was verstehst Du denn so unter "zu früh" kommen? Denn das ist ja sehr relativ.

Früher als die Frau kommen vielleicht? Das ist eher normal so.

Oder schneller, als Du wolltest? Auch dies geht den meisten Männern so. Stoppst Du dabei die Zeit?

Oder richtest Du "Deine Zeit" nach Aussagen von Freunden oder Kollegen (die können alle stundenlang)? Dann vergiss es.

Oder orientierst Du Dich an den Filmchen des Porno-Milieu? Vergiss auch dies.

Sehr viele Männer kommen früher als die Frau. Ist es deshalb "zu früh"? Nein!

Dieses "Problem" hängt in aller Regel damit zusammen, dass die Frau eine völlig anders verlaufende Erregungskurve hat, als der Mann. Wäre dies nicht so, dann wäre die Menschheit mit ziemlicher Sicherheit bereits ausgestorben, bzw. die Menschheit wäre nie auf die aktuelle Stückzahl gekommen.

Wenn es Dein Wunsch ist, möglichst gemeinsam mit Deiner Partnerin zu kommen, - vergiss es. Dies ist ein romantischer Wunsch der meisten jungen (unerfahrenen) Paare. Es ist tatsächlich viel schöner, wenn Du erlebst (und überlebst) wie Deine Partnerin zuerst kommt, - und Du nach ihr.

Dazu ist es allerdings meistens nötig, dass Du die Partnerin manuell oder oral soweit an den entsprechenden Körperstellen (frag sie wo) stimulierst, bis sie kurz vor ihrem Höhepunkt ist. Wenn sie Dich in dieser Phase dann auffordert sie zu penetrieren, dann wird sie vermutlich auch recht bald zum Orgasmus kommen (und somit vor Dir). Aber sehr oft ist es nötig auch dabei ihre Klitoris weiterhin zu stimulieren, wählt dazu eine geeignete Stellung, die Deiner Hand ungehinderten Zugriff zur Klit gewährleistet. Viele Frauen gelangen nicht zum Vaginalorgasmus sondern nur zum Klitoralorgasmus.

So, Sprechstunde Dr. Sommer ist beendet, ach übrigens: Mit Deiner Beschneidung oder dem Frenulum hat das "Problem" mMn nichts zu tun.

...zur Antwort

Wie die Wirkstoffe der Dampfer sich auf den Körper auswirken, ist noch nicht sicher belegt, - mangels ausreichender Langzeiterfahrungen. Dies gilt für (noch) Gesunde.

Wie sich der Dampf auf frisch operierte Schleimhäute auswirkt, ist erst recht noch nicht belegt.

Daher kann ich nur dazu raten, vorsichtshalber erst dann wieder zu dampfen, wenn der Rachen zu 100 % wieder in Ordnung ist.

...zur Antwort

Das kann man auch Pickelchen nennen.

Es dürfte sich um entzündete Haarbälgchen handeln, deren Öffnung für den Talg verstopft sind. Weiter zum Kinn hin erkenne ich noch weitere kleine "Mitesser", wie man ugs. zu diesen Talgpfropfen sagt.

Wasch die Haut mit heissem Wasser und reibe sie dann mit einem etwas rauen Frottee-Handtuch trocken, aber nicht wund scheuern. Wenn Du das jeden Tag machst, werden diese Komedomen mit der Zeit verschwinden.

Gute Info hier: https://www.femelle.ch/beauty/mitesser-entfernen-so-machst-du-komedonen-den-gar-aus-2207

...zur Antwort

Eine (einzige) Micro Nadel gibt es mMn nicht, Du meinst vermutlich diese Micro Needles Derma Roller. Dies ist eine an eine Griff geführte kleine Walze mit sehr vielen dieser feinen Nädelchen, wie sie die Kosmetiker benutzen.

Früher gab es sowas ähnliches, das wurde von Heilpraktikern zum Bauscheidtieren genommen.

Diese Nadelwalzen sind erlaubt und frei verkäuflich.

...zur Antwort

War das mein eigenes Blut unter der Haut oder war das fremdes Blut?

Hallo,

vor einigen Tagen, als ich draußen unterwegs war, habe ich mal meinen Handrücken näher betrachtet. Dabei fielen mir Punkte bzw. Flecken und Striche auf, die im ersten Moment aussahen, wie fremdes Blut, das irgendwie auf meinen Handrücken gekommen sein muss. In Wahrheit weiß ich aber, dass das mein eigenes Blut war, welches sich unter der Haut aus irgendeinem Grund an bestimmten Stellen gesammelt hat, sodass diese roten Flecken und Striche, die aussahen wie fremdes Blut, entstanden sind.

Mein Problem ist aber, dass ich eine Zwangsstörung habe, wodurch eine riesige Angst vor fremden Blut (da Angst vor Krankheiten, die durch fremdes Blut übertragen werden können, zum Beispiel HIV) entsteht. Also, egal wie lange ich mir selber mit logischen Argumenten versuche zu erklären, dass das mein eigenes Blut unter der Haut war, etwas Zweifel bleibt übrig.

Die einzige Lösung liegt also darin, dasselbe nochmal zu erfahren und dann die Hand bzw. den Handrücken ganz genau anzugucken.

Also, wisst ihr, wie ich diese Blutflecken und Striche unter der Haut des Handrückens wieder zum Vorschein bringen kann? Muss es besonders kalt an diesem Tag sein? Muss meine Hand besonders trocken sein? Hat das vielleicht mit Durchblutungsstörungen zutun?

Das Beste wäre natürlich, wenn ihr mir ein Bild zeigen könnet, wo diese Blutflecken (unter der Hand) wieder zu sehen wären oder wenn mir ihr den Namen dieses "Phänomens" nennen könntet.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Geh besser mal zum Psychiater, bevor Schlimmeres passiert. Das was Du da von uns möchtest, gibt es nicht. Falls Du verbotene Substanzen rauchst, nimm weniger davon.

...zur Antwort

Hast Du den Nagel noch? Wenn ja, dann schau Dir seine Spitze genau an, prüfe ob da etwas abgebrochen ist. Wenn Du die Spitze erkennst, dann ist also kein Stück des Nagels in Deinem Fuß.

Dass es an der Einstichstelle rot wird, ist völlig normal. Der Körper schickt dort verstärkt Blut hin, damit die weißen Blutkörperchen eventuell eingeschleußte Bakterien oder sonstige Keime bekämpfen können.

Mach die Betaisodona-Salbe drauf, einen leichten Verband drum und gut ist. Eine Tetanusimpfung solltest Du aber vorsichtshalber haben.

Ich hatte als Kind mal einen richtigen fetten Nagel in der Fußsohle stecken, da kam Schnaps drüber, Pflaster drauf, -feddisch, da wurde nicht lang Geschiss drum gemacht. Nach einer Woche merkte ich nix mehr davon. LG

...zur Antwort

Grundsätzlich würde ich die Clips empfehlen, aber ohne Ohrlöcher bist Du in der Wahl des Ohrschmucks stark limitiert.

Geh zu dem empfohlenen Piercer, oder in einen guten Juwelierladen, die machen das meines Wissens auch. Innerhalb eines Monats sollte alles bequem verheilt sein. LG

...zur Antwort

Besorg Dir, oder bestell Dir eine Firma mit Metalldetektor. Es gibt da spezielle Geräte, die können größere Metallbrocken von kleineren (Betonarmierung) unterscheiden. Wenn das Gerät nix anzeigt, dann sollte es wohl gut sein.

...zur Antwort

Ich würde das Pflaster jetzt wieder entfernen und abwarten, was passiert.

Wenn nix weiter passiert, dann klebe erneut ein Pflaster zum mechanischen Schutz drüber, aber diesmal nur normal locker.

Wenn es tatsächlich wieder beginnt zu bluten, dann mach erst einen leichten Druckverband, aber dann geh direkt zum Arzt, denn dann ist der Schnitt doch tiefer als Du denkst.

...zur Antwort

Ausbildung zu was? Stehender oder sitzender Beruf?

Die Unterscheidung erscheint mir wichtig, denn nicht jede körperliche Konstitution ist für beides gleich gut geeignet. Wichtig ist in der Tat viel Bewegung.

Machst Du irgend einen Sport? Wenn nein, dann solltest Du dies in Erwägung ziehen. Radfahren und Schwimmen belasten die Sprunggelenke rel. wenig, aber fördern das Herz und den Kreisauf.

Bist Du deutlich im Übergewicht? Auch dies kann diese Schwellung der Fesseln begünstigen, besonders im Stehendberuf.

Trägst Du "vernünftiges Schuhwerk? Gerade für Berufe in denen man viel auf den Beinen ist, ist dies sehr wichtig. Modisch-schicke Pömps sind da für die Sprunggelenke sehr belastend.

Hast Du auch geschwollene/verdickte Knie? Dann wäre wohl ein sitzender Beruf eher angeraten. Wenn Du aber einen solchen hast, dann fehlt mMn Bewegung.

...zur Antwort

Nun, all diese berechtigten Fragen wirst Du verlässlich von genau dem Arzt beantwortet bekommen, bei dem Du in zwei Wochen Deinen Termin hast.

Dein Text ist mMn in sich etwas widersprüchlich: Eingangs schreibst Du, dass erst vor kurzem Zwangsgedanken festgestellt wurden,

...vor kurzem wurden von einem Arzt bei mir Zwangsgedanken diagnostiziert

aber im weiteren Verlauf Deines Textes meinst Du,

 ...ist jetzt aber nicht mehr so, ich mache öfter was mit Freunden und die Schule macht mir tatsächlich wieder Spaß!

Da besteht für mich zeitlich ein Widerspruch. Aber vielleicht verstehe ich Deine Worte nur falsch. Aber egal, geh zu Deinem Termin, dort wird sich der tatsächliche Sachverhalt dann rasch aufklären. Brauchst auch keine Angst oder so zu haben, die Ärzte "reissen keinem den Kopf ab" ;-))

...zur Antwort

Wurde Dein Blut untersucht? Die roten Blutkörperchen sind für den Sauerstofftransport zuständig. Dieses Gefühl tief durchatmen zu müssen, kann auf ein Sauerstoffdefizit zurückzuführen sein, der wiederum auf einen Mangel der roten Blutkörperchen.

Daher sollte der Wert dieser Erytrozyten gemessen werden, es könnte eine leichte Anämie sein. Vielleicht hast Du einen Eisenmangel, denn Eisen ist für die Produktion dieser roten Blutkörperchen zuständig. Hast Du in letzter Zeit eine leichte Gelbfärbung an Haut oder dem Weiß Deiner Augen bemerkt? Oder hast Du Probleme an der Galle? Diese beiden letzten Symptome können auf den verstärkten Abbau der roten Blutkörperchen hinweisen.

Geh besser zum Arzt und lass Dein Blut mal komplett checken. LG

...zur Antwort

Da wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als alle paar Wochen zum Arzt zu dackeln, ging mir mal genauso.

...zur Antwort
Entschuldige wegen der Rechtschreibung aber bin echt kacke in deutsch😂

Gut dass Du es erwähnst, man hätte es sonst kaum bemerkt ;-))

.........ich bin nicht psychisch krank oder so aber ich bin der festen Überzeugung davon...............

Bist Du Dir da ganz, ganz sicher, dass Du keine Therapie brauchst? Nur weil Du jetzt in keiner Therapiemaßnahme bist, ist ja nicht bewiesen und gesichert, dass Du psychisch vollkommen gesund bist. Wer ist das schon?

Ich schreibe das deswegen so, weil Dein Text, also der Sinngehalt Deiner Frage, vollautomatisch, wohl aus Erfahrung, eine gewisse Sorge in mir auslöst.

Denn jedem gesunden Menschen ist klar, dass unsere Ohren nur deswegen etwas hören können, weil wir Ohren mit Trommelfell, Hammer, Ambos, Steigbügel mit dem dazugehörenden Nervenapparat besitzen. Diese Einrichtung wird Gehör genannt und nimmt Schwingungen war, und zwar messbare Schwingungen, die eine bestimmte begrenzte Frequenz aufweisen.

Das, was Du da beschreibst, sind "feinstoffliche" Schwingungen, die kein Ohr zu hören vermag, die technisch nicht messbar sind und deswegen der Esoterik und somit der Mystik zugeordnet werden. Und jetzt kommt meine o. g. Erfahrung ins Spiel: Ich habe in meinem rel.langen Leben sehr, sehr viele Menschen kennengelernt, besonders aus beruflichen Gründen. Und davon waren einige Menschen auch mit irgend einem Esoterikthema "unterwegs", und diese Menschen hatten alle mehr oder weniger heftige psychische Probleme. Daher meine Sorge, was Dich betrifft.

Nimm meine Auffassung nicht persönlich, ich will niemanden beleidigen, aber Du wolltest ja unsere Meinung hier hören, und dies ist halt meine Meinung. Vielleicht antwortet Dir ja noch jemand anderes hier, der ebenfalls die Gedanken anderer Menschen hören kann, der Dir also zustimmt.

LG

...zur Antwort

Die Haut wirkt trocken und gereizt.

Ich würde an Deiner Stelle ein Shampoo nehmen, das sehr sanft ist, wie z. B. ein Babyshampoo. Danach noch eine nachfettende Hautcreme einreiben.

Vielleicht löst sich das Problem aber auch in dem Moment, wenn Du das Rasieren des Kopfes sein lässt, denn das irritiert die Haut zusätzlich. Man muss ja auch nicht jeden Modeschnickschnack mitmachen.

...zur Antwort

Der Arztbesuch dürfte unumgänglich sein.

Im derzeitigen Stadium wie auf dem Bild gezeigt, könnte es sich um eine beginnende Schuppenflechte handeln, um eine Pilzinfektion, oder einfach nur um eine allergische Reaktion auf einen Reizstoff.

Das kann nur ein Hautarzt/Dermatologe klären.

...zur Antwort

Nein, eine Psychotherapie ist kein Hindernis um eine Anstellung bei einem Arzt zu bekommen, auch nicht zur Ausbildung.

Etwas anderes wäre es, wenn Du eine Beamtenlaufbahn starten wolltest, denn die amtsärztliche Untersuchung beinhaltet auch die Durchsicht Deiner kompletten Krankenakte.

Aber sollte Deine psych. Störung Dein Lernvermögen stark beeinträchtigen, oder sogar physische Nachteile auslösen, dann kann es allerdings sein, dass der Lehrvertrag der Arztpraxis nicht bis zum Ende aufrecht erhalten werden kann. Das kommt immer auf den Einzelfall an.

...zur Antwort
Mein Muskel ist auch sichtbar größer geworden

Diese Vergrößerung ist nichts anderes als eine Schwellung. Muskelkater ist eine Verletzung ganz bestimmter Teile innerhalb einer Muskelzelle. Zur Heilung braucht der Körper viel Nährstoffe am Muskel. Diese vielen Nährstoffe bekommt er über die Blutbahnen, die werden erweitert, damit mehr Blut durch passt. Wenn sich viele Blutgefäße lokal erweitern, dann schwillt dieser Bereich an und das ist die "Vergrößerung".

Der übliche Muskelkater dauert so ca. eine Woche, wer es aber so heftig übertreibt wie Du, der hat sich einen entsprechend heftigeren Muskelschaden zugezogen, das dauert entsprechend länger, - rechne mal mit gut vierzehn Tagen.

Zum Schluss empfehle ich Dir, solche extremen Experimente nicht zu wiederholen, oder auch, trainiere nie in einen Muskelkater hinein. Man hört oft von Laien, der Kater würde dann schneller verschwinden. Quatsch! Wer in einen bestehenden Kater hineintrainiert, unterbricht und stört den Heilungsprozess, mehrmals wiederholt wird der Muskel u. U. dauerhaft geschädigt. Man lässt Wunden heilen! Man sorgt dafür, dass neue Verletzungen ausbleiben! Muskelkater IST eine Verletzung.

...zur Antwort