mit teebaumöl muttermale entfernen

3 Antworten

Teebaumöl ist ein Mittel der Alternativmedizin, das durch die ätherischen Öle einiges vonstatten bringen kann. Aber wie lange denn und um welchen Preis? Ätherische Öle reizen die Haut - und sie gehören deshalb auch nicht darauf. Muttermale, die falsch behandelt werden, können als Langzeitschaden Hautkrebs verursachen. Deshalb: Finger weg davon! Muttermale sollte man tunlichst in Ruhe lassen. Erst, wenn sie wachsen, sich in der Größe und Farbe verändern, ist Alarmstufe Rot. Und dann gibt es nur eines: Zum Hautarzt gehen. Auf keinen Fall selbst daran herumdoktern. Eine Tante von mir ist letztendlich an Hautkrebs gestorben, weil sie an ihren Muttermalen allein herumgepfuscht hat. Bitte sei klüger...und lass das sein, deiner Gesundheit und deinem Leben zuliebe.

Alles Gute!

Hallo!

Gesunde Muttermale braucht man eigentlich gar nicht entfernen.

Hier setze ich dir einen Link ein, in dem du Infos zu natürlichen Möglichkeiten der Muttermalentfernung etwas findest.

http://leberfleck-muttermal-entfernen.de/naturliche-wege-ein-muttermal-zu-entfernen/

Der Vorteil: Es bleiben keine Narben zurück wie bei einer OP und es schmerzt nicht

Ich halte diesen Artikel für sehr fragwürdig - wie soll denn ein Muttermal abfallen? Muttermale sind Pigmentansammlungen in der Haut und überhaupt nicht erhaben

2

Also das sollte ich auch mal probieren bei meinen Muttermalen. Ich kenne Teebaumöl, weil es meine Mama gerne verwendet, eben wie hier schon erwähnt gegen Fußpilz am Nagelbett und sie mischt es auch in ihr selbstgemachtes Massageöl. Ich hab aber den Geruch gar nicht gern, ist fast so eklig für mich wie Neemöl. Ich mag´s lieber blumig. Aber dass es zur Entfernung von Muttermalen funktioniert, lese ich hier zum ersten Mal. Hab zwar keine im Gesicht, aber am Brustkorb, was mich vor allem im Sommer stört. Kann man das Öl denn pur auftragen, oder besser verdünnt mit einem anderen Hautöl? Wie lange dauert es denn, bis so ein Muttermal weg ist?

Was möchtest Du wissen?