Ist es schädlich, bei einem Muttermal die Haare rauszuzupfen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das was deine Freundin sagt, kann ich nicht nachvollziehen, ich habe ein kleines Muttermal im Gesicht, da wächst auch ein Haar, das ich schon seit vielen Jahren raus zupfe, bisher hat es noch nicht geschadet.

Du solltest das Muttermal, aber mal vom Hautarzt oder deinem Hausarzt ansehen lassen.

Eingewachsene Haare im Intimbereich :(

Hallo ich habe immer wieder mal eingewachsene haare, einmal musste ein Operativ entfernt werden, jetzt habe ich in der nähe meines Pos und meinem intimbereich wieder so ein tief eingewachsenes Haar, am anfang dachte ich, ich könnte es selbst entfernen Das mach ich nämlich immer und dann sind sie draußen und es ist gut, doch diesmal ist das eingewachsene haar etwas dünner, und viel tiefer als ich dachte ich hab mir das ganze fleisch mit der pinzette rausgerupft und es ist immer noch nicht draußen es ist sogar immer noch unter dem fleisch, weil da ja keine Haut mehr ist, ich bin so verzeifelt ich weiß nicht was ich tun soll, ich hab angst zum arzt zu gehen, und ich find das ganz schlimm ich krieg das haar einfach nicht raus ich habe auch 100 mal desinfiziert damit es nicht schlimmer wird als es jetzt schon ist ich bin so verzeifelt und ich bin schon in panik geraten weil ich ja schon ein mal operiert werden musste und die narbe ist riesig. :( ich habe mich wohl überschätzt anfangs sah es so aus als obs das haar direkt unter der ersten hautschicht noch versteckt ist, die stelle ist auch noch so doof dass ich mich irgendwie verbiegen muss um daran zu arbeiten es raus zu bekommen was soll ich jetzt tun? Ich hab wirklich angst damit zum arzt zu gehen, vor allem weil ich dann meine beine auseinander spreitzen muss vor ihm und das möchte ich nicht auch wenn ärtze schon alles mögliche gesehen haben ist es mir sehr unangenehm.

...zur Frage

Was tun gegen Läuse?

Hey Leute. Ich habe seit einem Monat Läuse am Kopf und weiss nicht was machen. Ich hab schon sooo viele Sachen probiert. Hab Paranix und Prioderm benutzt aber es hilft einfach NICHT! Hab die Mittel sogar ein paarmal benutzt. Es steht eben 1 mal in der Woche. Ich hab es genau so angewendet wie es auf der Verpackung steht! Es nützt einfach nichts. Die Haare käme ich auch fast jeden Tag mit dem scheiss Kamm, die Nissen kleben aber immer noch an der Kopfhaut fest, die gehen einfach nicht weg. Die kleben so extrem. Am Anfang waren es fast nur so grosse Läuse, dann hab ich eben paranix ausprobiert, und dann sind die meisten Läuse weggegangen. Dann nach einer Woche nochmal verwendet und hab später gemerkt, dass dann viele Nissen am Haar sind. Danach hab ich das andere Mittel verwendet, prioderm. Aber das nützt einfach garnicht! Die Nissen bleiben Immernoch am Haar. Bin 100 mal in der Apotheke gewesen und die nur so: ja wir haben keine anderen Mittel. Musst weiter mit dem Kamm machen. Die verstehen es einfach nicht! Hallloooo mit dem Kamm geht NICHTS weg!! Nichts! Oder die haben noch gesagt dass ich Haare kurz schneiden sollte. Das will ich sicher nicht! Ich bin schon Volljährig und hab sehr lange Haare.
Meine Haare sind mir sehr wichtig, ich hab kein Bock sie zu schneiden. Hab sogar auch Hautarzt angerufen, da die Apothekerin gesagt hat, dass es vlt was anderes ist als Läuse. Aber die Ärzte haben kein Termin frei für mich! Nicht mal 1 Minute.. ufff nicht mal Zeit haben die, mein Kopf kurz anzuschauen.. ich bin mir sowieso schon sicher dass das Läuse und Nissen sind. Ich brauch euren Rat. Habt ihr vielleicht eine Idee was ich machen soll??? ☹️ Ich weiss nicht weiter... Danke für die Hilfe..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?