Woher weiß ich ob das der Blinddarm ist?

Hallöchen!

Ich habe gestern urplötzlich am Nachmittag Schmerzen im rechten Unterbauch bekommen, so schlimm dass ich nicht mehr stehen konnte. Ich hab meinen Freund gebeten mich ins Krankenhaus zu fahren. Mir wurde Blut abgenommen, ich musste eine Urinprobe abgeben, und es wurde ein Röntgen gemacht. Meine Leukozyten- und Ketonwerte waren leicht erhöht, die Entzündungswerte an der oberen Grenze, ich habe offenbar viel Stuhl im Darm aber ansonsten war das Röntgen unauffällig. Ich hatte Schmerzen wenn der Arzt Druck auf meinen Bauch ausgeübt hat und mir war leicht übel. Ich hatte aber kein Fieber und keine Stuhlprobleme.

Dann musste ich ein paar Stunden warten. In der Zeit ging es mir langsam immer besser, mir war nicht mehr übel und die Schmerzen waren so weit zurückgegangen, dass es einfach nur noch ein unangenehmes Ziehen war. Druck auf den Bauch löste keine Schmerzen mehr aus. Ich wurde am Abend von den Ärzten mit einem Abführmittel nachhause geschickt und ich sollte mich am nächsten Tag melden wenn es mir wieder schlechter gehen sollte oder ich Fieber bekommen sollte.

Die ganze Nacht war Ruhe. Ich hatte Stuhlgang, allerdings nicht sehr viel. Heute habe ich das Abführmittel genommen, jedoch war es offenbar wirkungslos. Ich habe wieder Schmerzen, jedoch sind sie nicht schlimm, eher unangenehm, wie Verdauungsprobleme oder Regelschmerzen fühlt es sich halt an; vielleicht eine 3 von 10. Ich habe auch weiterhin kein Fieber.

Ich werde wahrscheinlich in den nächsten Tagen meine Periode bekommen und habe einen leichten Harnwegsinfekt, ich habe gestern den Arzt gefragt ob das ein Grund sein könnte, was er verneint hat. Jedoch bin ich sehr unschlüssig was ich jetzt machen soll, ob ich nochmal ins Krankenhaus fahren oder abwarten soll. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Schmerzen, blinddarm, Blinddarmentzündung, Operation, Periode, Regelblutung, Regelschmerzen
1 Antwort
Blutungen?

Hallöchen zusammen,also ich hab eine große Sorge und zwar kann ich leider nicht unterscheiden,ob ich eine Einnistungsblutung habe,oder es doch die Periode ist.Soweit ich weiß,müsste ich meine Periode in 5 Tagen bekommen,in Moment läuft mein Zyklus eigentlich auch ganz regelmäßig.Meine Periode kam jetzt 2 mal schon wieder regelmäßig,ich habe ein Zyklus von 23 Tagen,der war schon immer so kurz.Es gab aber auch eine Zeit wo mein Zyklus sich auf 28-30 Tage verschoben hatte,da ich zu dem Zeitpunkt eine große Angst hatte schwanger zu sein,naja meine Sorge war sehr unbegründet und dumm.Ich hatte mir große Sorgen gemacht da ich 3 Tage überfällig war und ich dazu noch eine Grippe hatte.Ich schätze durch den ganzen Stress hatte sich da einiges verschoben.Jetzt ist es aber anders,ich hatte mit meinem Freund am letzten Tag meiner Periode petting meine Periode geht 7 Tage ,wir hatten unsere Kleidung an,aber unsere Hände waren jeweils bei dem anderen in der Hose.Er hatte seine Hände manchmal in seiner Hose,aber er ist NICHT gekommen,aber es gibt ja Lusttropfen und wie man weiß ,kann dies Spermien enthalten,er hatte dazu seine Finger auch an und in meiner scheide.Ich weiß das es Frauen gibt,die ihr Lebenlang versuchen schwanger zu werden und es nicht schaffen.Manchmal rede ich mir auch ein,dass ich einfach nicht schwanger sein kann,weil diese Chance einfach sehr gering ist,aber ich mache mir sehr starke Gedanken.Ich bin heute morgen aufgestanden und hatte sehr starke Magenschmerzen,darauf hin hatte ich auch Straken Durchfall bekommen,als ich in meinen Slip geguckt hatte sah ich einen bräunlichen Schleim wobei ich mir nichts dachte,aber als ich dann wieder auf die Toilette wegen diesen Magenschmerzen musste,merkte ich das ich auf dem Toilettenpapier Blut hatte.Nach mehrfachem abputzen kam immer noch hellbräunliches Blut hinaus und es war nicht wenig , also es handelte sich nicht um ein paar Tropfen,sondern bei jedem abputzen kam auch wirklich noch was raus,so wie als würde es laufen.Ich weiß es ist etwas eklig,aber naja.Wegen den Magenschmerzen könnte es eine simple Erklärung geben,ich hatte mir ein paar Tage davor selber verboten Abends was zu essen ,heißt um 14:30 war Schluss mit essen,aber die letzten zwei Tage hatte ich so einen Hunger ,dass ich einfach wieder was essen musste und es war auch sehr gemischt, also sprich eine Schokolade danach gab es ein Apfel dann wieder ein Joghurt und dann wieder Kekse und so weiter.Naja es geht ja auch in Moment wieder Magen-Darm rum.Ich komme jetzt mal zum Punkt , ich hab wieder Angst  schwanger zu sein und ich weiß nicht ob es jetzt eine Einnistungsblutung war oder doch meine Periode oder vielleicht einfach eine Zwischenblutung ,ich hatte mich schon auf machen Seiten versucht zu erkundigen ,aber ÜBERALL steht leider immer was anderes. Ich danke jedem der versucht mir zu Helfen ☺️

Periode, Schwangerschaft
3 Antworten
Kann ich tatsächlich schwanger sein oder eher nicht ?

Hallo,

Ich erzähle mal von vorne.. kann etwas länger werden. Bitte liest es euch :)

Es geht darum dass ich Ende Mai intim war. Wir haben versucht GV zu haben jedoch ging er in mir nicht rein, wahrscheinlich war ich zu verspannt. Dies hat er natürlich mit Kondom versucht.

Jedoch davor wollte er mich küssen und somit hat sein Penis mein Geschlechtsteil berührt. Evtll auch hat er es gestrichelt mit seinem Penis, genau weiß ich es nicht mehr.

Befriedigt hat er mich mit dem Finger auch. Klar, er ist nicht in mir gekommen usw aber auch Lusttropfen können einen schwängern. Kommt immer auf denn Mann an wie feucht er ist an der Spitze.

Naja, nach dem Ereignis hatte ich 2 Wochen später meine Periode 02.06.2019. Diesen Monat sollte sie allerdings auch ungefähr am 02.07 kommen aber bis jetzt bin ich 6 Tage überfällig. Ich habe also gestern einen Test gemacht. Negativ. Heute war ich beim Frauenarzt und habe dort auch einen Test gemacht da ich morgen weg fliege und wollte Gewissheit, auch negativ. Natürlich kann ich das jetzt vertrauen aber weshalb kommt meine Periode denn nicht? Leider habe ich viel zu viele Frauen Berichte gelesen... in dem die sagen das sie haufenweise Tests gemacht haben die Negativ waren aber dann doch schwanger waren oder Frauen die Periode hatten aber auch schwanger waren usw.

Wenn ich so Sachen lese... wie kann ich dann das glauben das ich es nicht bin? Ich mache mir echt einen Kopf. Evtll ist das schon krankhaft aber so bin ich nun allein weil meine Periode nicht kam.

WOOOBEI ich sagen muss, damals vor knapp 1 Jahr kam meine Periode monatelang immer am 15. Dann irgendwann Ende des Monats und seit 2-3 Monaten kommt sie Anfang des Monats. Kann es sein das die Periode also jetzt am 15. kommt ca? Doch das wäre viel zu lange und nicht normal, oder?

ich Danke schon mal vorab für eure hilfreichen Ratschläge :)

Frauenarzt, Periode, Pille, schwanger, Schwangerschaft, Empfängnis
3 Antworten
Blutung (Periode?) eine Woche zu früh, was kann das sein?

Hallo, ich habe seit heute Morgen eine Blutung und frage mich, ob das meine Periode sein kann oder ob ich mir Sorgen machen muss bzw. meine Sorge unbegründet ist. Meine Frauenärztin ist nicht mehr erreichbar und morgen ist ja auch Feiertag... Also normalerweise bekomme ich meine Periode immer ziemlich pünktlich, d.h. allerhöchstens mal zwei oder drei Tage Verschiebung, d.h. mein Zyklus schwankt zwischen 24 und 28 Tagen. Heute ist der 19. Tag und ich habe wie gesagt eine Blutung seit heute Morgen. Können das wirklich meine Tage sein bzw. was kann es sonst sein (das ist eigentlich meine größere Sorge). Keine Ahnung, ob es irgendwas zur Sache tut, aber ich habe tatsächlich letzte Nacht geträumt, ich hätte meine Tage bekommen und plötzlich war heute Morgen diese Blutung da. Ich habe im Internet gelesen, man könnte sie durch Stress zu früh kriegen, also Stress habe ich schon gerade, aber den hatte ich schon öfter ohne dass das kam. Die typischen Vorzeichen hatte ich teilweise, ohne sie aber natürlich als solche vorher zu erkennen. Also meine Stimmungsschwankungen waren da in den letzten Tagen und Pickel habe ich auch bekommen und mich gewundert und Heißhunger. Kann es also sein, dass es wirklich nur meine Tage sind oder falls sie es nicht sind, was könnte da sonst bluten? Ich möchte mich halt nicht unbedingt zum Affen machen und jetzt ins Krankenhaus gehen, damit die mir sagen, dass ich meine Tage habe (Frauenärztin hat zu), zumal ich auch sonst keine Beschwerden habe. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen und mich im besten Fall beruhigen könnte...

blutung, Periode
3 Antworten
Wie sag ich meinem Kumpel, dass ich im Urlaub meine Periode habe?

Hey Leute,

ich fahre in ein paar Wochen mit meinem schwulen Kumpel für 8 Tage in den Urlaub. Da ich in der Zeit mit großer Wahrscheinlichkeit meine Tage haben werde, würde ich ihn gerne irgendwie vorwarnen. Es ist unser erster gemeinsamer Urlaub, wir sind beide 18. Einen Teil der Reise werden wir bei einer befreundeten Familie wohnen, zwischendurch auch in Hostels und Hotels übernachten bzw. nachts den Flixbus nehmen. An sich denke ich, dass er kein Problem mit dem Thema Menstruation hat und dem Ganzen offen gegenüber steht. Allerdings habe ich immer eine sehr starke Blutung mit heftigen Krämpfen und bin dadurch natürlich emotional und körperlich eingeschränkt. Damit der arme Junge nicht gleich einen Schock fürs Leben bekommt, wenn er mich so gequält sieht, würde ich ihm gerne vorher darauf vorbereiten, was ihn erwarten könnte. Von meiner Frauenärztin habe ich blutungsstillende Tabletten bekommen und ich werde natürlich auch jede Menge Ibu und Wärmepflaster gegen die Schmerzen mitnehmen. Dennoch habe ich ein wenig Angst, dass ich zB nachts meinen Tampon durchblute (wir schlafen teilweise im Doppelbett) und er sich durch meine Situation unwohl fühlt. Habt ihr, erstens, eine Idee, wie ich ihn schonend darauf vorbereiten kann bzw. es ihm sagen kann? Und zweitens, habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich meine Tage angenehmer machen kann? Ich nehme nicht die Pille und benutze fast ausschließlich Tampons (normal und super) und habe eine sehr lange und starke Blutungsphase. Ich bin dankbar für jeden Ratschlag!

Reise, Menstruation, Krämpfe, Periode, Regelschmerzen, tage, Urlaub
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Periode