Woher weiß ich ob das der Blinddarm ist?

Hallöchen!

Ich habe gestern urplötzlich am Nachmittag Schmerzen im rechten Unterbauch bekommen, so schlimm dass ich nicht mehr stehen konnte. Ich hab meinen Freund gebeten mich ins Krankenhaus zu fahren. Mir wurde Blut abgenommen, ich musste eine Urinprobe abgeben, und es wurde ein Röntgen gemacht. Meine Leukozyten- und Ketonwerte waren leicht erhöht, die Entzündungswerte an der oberen Grenze, ich habe offenbar viel Stuhl im Darm aber ansonsten war das Röntgen unauffällig. Ich hatte Schmerzen wenn der Arzt Druck auf meinen Bauch ausgeübt hat und mir war leicht übel. Ich hatte aber kein Fieber und keine Stuhlprobleme.

Dann musste ich ein paar Stunden warten. In der Zeit ging es mir langsam immer besser, mir war nicht mehr übel und die Schmerzen waren so weit zurückgegangen, dass es einfach nur noch ein unangenehmes Ziehen war. Druck auf den Bauch löste keine Schmerzen mehr aus. Ich wurde am Abend von den Ärzten mit einem Abführmittel nachhause geschickt und ich sollte mich am nächsten Tag melden wenn es mir wieder schlechter gehen sollte oder ich Fieber bekommen sollte.

Die ganze Nacht war Ruhe. Ich hatte Stuhlgang, allerdings nicht sehr viel. Heute habe ich das Abführmittel genommen, jedoch war es offenbar wirkungslos. Ich habe wieder Schmerzen, jedoch sind sie nicht schlimm, eher unangenehm, wie Verdauungsprobleme oder Regelschmerzen fühlt es sich halt an; vielleicht eine 3 von 10. Ich habe auch weiterhin kein Fieber.

Ich werde wahrscheinlich in den nächsten Tagen meine Periode bekommen und habe einen leichten Harnwegsinfekt, ich habe gestern den Arzt gefragt ob das ein Grund sein könnte, was er verneint hat. Jedoch bin ich sehr unschlüssig was ich jetzt machen soll, ob ich nochmal ins Krankenhaus fahren oder abwarten soll. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Schmerzen, blinddarm, Blinddarmentzündung, Operation, Periode, Regelblutung, Regelschmerzen
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Regelblutung