Pille warscheinlich nicht genommen und Pause gemacht, schwanger?

Hey Leute, ich habe ein verdammtes Problem... ich war vom 15.08 bis zum 19.08 auf einem Festival (auch meine 3. pillenwoche) und ich hab meine Pille aber immer regelmäßig geholt und sie ist auch immer im Bauch geblieben (also nicht übergeben oder anderes) bzw. am 17. (ich glaub zumindest es war der 17. ... noch immer 3. Woche) hab ich als ich die Pille geschluckt habe im selben Moment gehustet, ich hab nun keine Ahnung ob ich sie ausgehustet hab oder schon geschluckt hab ... ich dachte mir nichts dabei und hab keine nachgenommen da ich keine Ersatzspille dabei hatte ... jetzt hab ich die Pillenpause trotzdem gemacht und nichts davon was in der Packungsbeilage stand befolgt weil ich sie erst gerade nochmal nach gelesen habe ... da ich gehofft hab sie geschluckt zuhaben bevor ich gehustet hab... ich bin gerade am letzten Pausetag und meine Blutung trat gestern Abende ein (wie immer, so spät in der Pause) aber sie scheinen heute schon vieeel weniger zu sein und sich bald zu verabschieden... im Internet lese ich überall, dass dies eine Einnistungsblutung sein könnte und ich habe richtig Angst.. ich weiß man soll so etwas niemals googeln aber jeder macht es trotzdem.. ich bin erst vor kurzem 19. geworden und fange im September mein Studium an.. ich habe auch richtig Bauchschmerzen was sonst nie so das Drama ist ... kann ich schwanger sein? Hatte nach dem Festival auch noch immer ungeschützten GV... ich nehme die Pille immer zuverlässig und achte sehr drauf.. ich solle auch (m)einen FA fragen bevor ich in einem Forum nach Hilfe suche aber niemand ist zu erreichen ... also bitte helft mir wenn ihr auf meine Frage antworten könnt, wenn ihr mehr Infos braucht fragt nur! Bitte helft mir ..

Pille, schwanger, Schwangerschaft, Verhütung
2 Antworten
10T Schmierblutung trotz Pille?

Hallo! Also ich weiß nicht warum ich eine Zwischenblutung trotz Pilleneinnahme habe und hoffe das mir jmd hier helfen kann.

Ich nehme die Pille jetzt schon seit 1,5 Jahren und habe vor 3 Monaten angefangen die Pille länger als 21 Tage zu nehmen. Ich bin zur Zeit für 5 Wochen im Urlaub und hatte nie Probleme während meines Urlaubs (zB vor 2 Monaten(ich bin Schülerin also Urlaub = Ferien) mit Zwischenblutungen. Seit 10 Tagen jedoch habe ich eine Schmierblutung und Unterleibschmerzen wie bei der normalen Abbruchblutung obwohl ich die Pille regelmäßig wie immer eingenommen habe. Habe die Pille auch weiterhin genommen (in den 10 Tagen) da ich dachte es hört nach 1 Woche von alleine auf. Ich weiß nicht ob es der Reise Stress und die Zeitumstellung ist oder wieso ich auf einmal diese Blutung habe. Kann ich trotz Pille schwanger sein?! Ich habe sie seit 39 Tagen durchgehend genommen und nach dem 29. hatte ich eben die ersten Schmerzen und dann eine braune Blutung, seit gestern ist die hellrot. Habe gestern die Pille vergessen zu nehmen deswegen mache ich jetzt die 7 Tage Pause und hoffe dass die schmierblutung danach auch weg ist. (Das war bei mir einmal der Fall in den ersten Monaten der Pilleneinnahme da war noch alles durcheinander deswegen habe ich dann aufgehört die Pille zu nehmen und einfach die normale Abbruchblutung kommen lassen und dann war alles wieder gut)

Habe aber heute gelesen dass so eine schmierblutung auch eine "einnistungsblutung" sein kann? Ich glaube nicht dass ich schwanger bin da ich die Pille ja immer korrekt genommen habe aber ich frage mich auch wieso ich diese Blutung überhaupt bekommen habe. Hat da einer von euch Erfahrung mit?

Ich kann auch nicht eben schnell zu meinem Arzt weil ich eben noch für ein paar Wochen im Ausland bin.

LG

Pille, schwanger, Schmierblutung, Zwischenblutung
1 Antwort
Sehr große weiße Schleimklumpen in der Vagina. Was kann das sein?

Bevor das jemand vorschlägt: Ja, ich würde gern zum Arzt gehen mit meinem Problem, aber ich kriege allerfrühestens in 1,5 Monaten einen Arzttermin und dann kann es auch schon zu spät sein.

Mein Problem ist folgendes: Ich hatte heute extrem große weiße Schleimklumpen in meiner Vagina, besonders gehäuft vorm Muttermund. Darum denke ich mal, dass das Zervixschleim ist?!

Ich hatte das letzte Mal vom 17.6. bis 23.6. meine Tage und mein Zyklus ist meistens 28-30 Tage lang. Ich würde jetzt auch theoretisch erwarten, dass mein Eisprung so etwa in 1-3 Tagen fällig ist, da ich im letzten Zyklus denke ich mal am 8.6. meinen Eisprung hatte, weil es da so geziept hat.

Ich habe allerdings am Samstagabend, also vor 3 Tagen am Abend die Pille danach genommen, da am Nachmittag beim Sex ein Kondom kaputt gegangen ist. Also müsste sich mein Eisprung ja um 5 Tage verschieben und so in 6-8 Tagen sein.

Ich habe gelesen, dass eigentlich der Zervixschleim immer dünnflüssiger und dehnbarer wird, je näher der Eisprungtermin kommt. Ich habe das auch in meinen letzten Zyklen schon mehrmals so beobachtet. Tatsächlich hatte ich auch vor wenigen Tagen relativ dünnflüssigen Zervixschleim, aber jetzt ist es wie gesagt seeehr sehr viel und halt klumpig.

Ich habe mega Angst, dass ich meinen ES vielleicht doch schon hatte und die Pille danach nichts mehr genützt hat, weil ich auch gelesen habe, dass wenn man schwanger geworden ist sich der Muttermund mit dicken Schleimklumpen verschließt. Das wäre echt schlimm, da ich erst 17 bin. Oder kann es auch sein, dass diese Schleimklumpen dadurch kommen, dass ich die Pille danach genommen habe und mein Zyklus ein bisschen durcheinander gekommen ist?

Ich mache mir gerade echt Sorgen und die Apothekerin meinte, wenn meine Periode ausbleibt, soll ich eh einen Schwangerschaftstest machen, aber jetzt machte das ja angeblich noch nicht so viel Sinn.

Ich hoffe, mir kann da jemand helfen. LG Maria

Angst, Geschlechtsverkehr, Pille danach, schwanger, Schwangerschaft, Sex, Zyklus, Schleim, Vagina, Zervixschleim
1 Antwort
Bauchschmerzen - schwanger?

Hallo, mal wieder bin ich überängstlich und hab ein Problem. Seit ca. 3-4 Tagen habe ich Bauchschmerzen, bzw eigentlich sind es keine Schmerzen in dem Sinn, sondern ich hab immer so ein unwohles Gefühl, hab dauernd das Gefühl ich hab seit Tagen nichts mehr gegessen - wie so ein Loch im Bauch. Nachts ists immer bisschen schlimmer, dann ist mir auch teilweise leicht übel, aber nicht so, dass ich erbrechen müsste. Ess ich dann wieder was, lässt das ein bisschen nach. Ich war gestern beim Arzt und der meinte wird ein Magen Darm Infekt sein, aber ich mach mir ehrlich gesagt total die Gedanken, immerhin treten bei mir keine normalen Symptome auf, wie sie bei diesem Virus üblich sind (Durchfall, Erbrechen, Gliederschmerzen, Schwindel, Fieber usw.). Mir geht es ansonsten super, bin fit und könnte dauernd essen.

Jetzt hat ne Freundin eigentlich aus Spaß gemeint du bist bestimmt schwanger - seitdem geht mir das nicht mehr aus dem Kopf, obwohl es echt absurd klingt. Immerhin ist mein letzter GV ziemlich genau 4 Monate her und hatte seitdem keine Probleme jeglicher Art, die daraus hinweisen könnten. Was meint denn ihr? Das mit dem schwanger sein klingt wirklich bescheuert, aber dann hört man die verrücktesten Geschichten, dass Frauen normal ihre Regel bekommen haben, alles normal und erst im 5. Monat erfahren haben sie sind schwanger.. Ich hoff ihr könnt mir helfen...

Bauchschmerzen, schwanger, Übelkeit, Hunger
2 Antworten
Helle Blutung eine Woche vor Periode trotz Kondom - schwanger?

Hallo Liebe Community,

Ich heiße Lila und bin 20 Jahre alt. Ich weiß, dass es hier schon viel zu viele Fragen über mögliche Schwangerschaften gibt, leider habe ich aber noch keine Antwort gefunden und mache mich mittlerweile schon total verrückt!

Also ich hatte in meiner fertilen Phase zwei mal geschützten GV, wobei wir uns immer sicher waren, dass das Kondom dicht war und nichts passiert ist. Ein paar Tage später während meines Eisprungs hatte ich dann totale Schmerzen auf der rechten Eierstockseite, die auch nach dem Eisprung beim GV noch leicht schmerzte. Vielleicht eine Entzündung dachte ich mir..? Dann hatte ich gestern (26. ZT) eine ganz leichte helle Blutung, eigentlich nur 1-2 Tropfen helles Blut am Toilettenpapier. Dachte ich bekomme verfrüht meine Tage, aber dann kam gar kein Blut mehr nach. Meine Periode sollte ich erst in 4-5 Tagen bekommen. Ich habe gegoogelt was das sein kann und kam immer nur auf den Begriff "Einnistungsblutung" und das beschreibt ziemlich genau wie das bei mir ausgesehen hat. Nehme zusätzlich seit ein paar Wochen Eisen, Vitamin b12 Tabletten und Griffonia - vielleicht hängt die Blutung damit zusammen? Ich habe auch schon seit ein paar Tagen sensibel-schmerzende Brustwarzen, leichtes Ziehen im Unterbauch, häufigeren Harndrang, Hitzewallungen, totale Stimmungsschwankungen und Heulattacken. Was aber manchmal so ist, bevor ich meine Tage bekomme. Zwar habe Ich mit einer Freundin gesprochen, die meinte man kann schon leichte Blutungen bekommen, wenn man eine Entzündung hatte aber trotzdem mache ich mir schon ziemliche Sorgen, dass ich vielleicht schwanger sein könnte! Was meint ihr dazu?

Danke und ganze Liebe Grüße

schwanger, Eierstock
2 Antworten
Übelkeit ab und an, erhöhten Puls, Schwindel, schwach und müde seit mehr als einem Monat?

Hallo, Ich bin 19 Jahre alt, trinke kein Alkohol (wegen Leberkrankheit), Nichtraucher, habe einen tiefen Blutdruck und als Sport mache ich oft Cardio Workout oder gehe Joggen.

Seit Ende Februar ist mir ständig unwohl: Übelkeit ab und an, erhöhten Puls, Schwindel, schwach und müde.

Ich hatte zwei Mal schlimmes Herzrasen der über 200 ging und schwer runter zu bekommen war. Seitdem bleibe ich zu Hause, weil ich mich wegen der Übelkeit nicht konzentrieren kann. Ich war beim Hausarzt und er schickte mich zum Herzspezialisten. Zwischendurch war ich erkältet und dachte all diese Symptome kamen wegen der Erkältung, doch jetzt 2 Wochen nach dieser Erkältung ist mir immer noch übel ab und an, erhöhten Puls, Schwindel, schwach und müde. Ich bemerkte, dass meine Lymphknoten unter den Armen geschwollen sind und ging noch zur Gynäkologin. Sie sagte, ich soll mich in zwei Wochen nochmals melden, wenn sie immer noch angeschwollen sind.

Der Herzspezialist sagte, mein Herz sähe gesund aus, aber hätte vielleicht Reentry-Tachykardien. Da ich aber Herzrasen nur zwei Mal hatte, würde er noch nichts unternehmen, wenn ich es öfters hätte, vielleicht einen 24-EKG machen. Aus irgendeinem Grund dachte ich, ich sei vielleicht Schwanger, obwohl ich mich verhüte, mit dem Hormonstäbchen sowohl mit Kondom. Ich habe den Schwangerschaftstest trotzdem gemacht und nicht Schwanger.

Gestern (2. April), hatte ich ein mildes Herzrasen, was mir öfters beim Cardio Workout passiert und schnell weggeht, doch dieses Mal passierte es einfach nach dem Duschen und dauerte 9 Stunden und endete von alleine. (im Verlauf dieser 9 Stunden hatte ich immer wieder einen starken Stich im Hals und 2-3 normale Pulse und dann ging das Herzrasen weiter)

Kann Reentry-Tachykardien einen Zusammenhang mit meinen Symptomen haben? Oder könnte es vielleicht mit den Lungen zu tun haben? Denn ich atme nie oder selten bis in den Bauch. Und seit anfangs Februar kann ich nicht mehr singen. Was könnte es sein?

Herz, Lunge, Müdigkeit, schwanger, Übelkeit
5 Antworten
BIN ICH SCHWANGER MIT 14 HILFE HILFE HILFE?

also ich hab vorhin schon die selbe Frage gestellt aber da ging es irgendwie nicht. Also ich hatte am 13. März mein erstes Mal GV am Freitag danach nochmal das wäre der 18. März wir haben mit Kondom verhütet.Bei meinem ersten Mal ist er nicht in mir gekommen, in derselben Nacht versuchten wir es nochmal und dann kam er in mir aber ich bin mir ziemlich sicher das sperma da nicht in mich gekommen ist weil ich sogar gesehen habe wie das sperma im Kondom schwomm also war es unmöglich das es platzte oder n Loch hatte beim Freitag danach also theoretisch 3. Mal Sex kam er in mir und da hab ich auch gesehen das das sperma noch auf seinem Platz war. Während meinem ersten Mal war ich gerade in meiner Regel und am Freitag danach war sie gerade zu Ende. Also die Woche nach meinem ersten Mal hatte ich so ne Übelkeit und Schwindel das lag aber wahrscheinlich daran das ich fast nichts gegessen habe!Getrunken hab ich an den Tagen auch weniger als n Liter! Ich hab auch so nen komischen metallischen Geschmack im Mund den hab ich aber öfters also ja diesmal aber länger als gewöhnlich. Kopfschmerzen hatte ich auch das lag aber daran das ich von früh bis spät vorm Laptop saß und ich das sonst nie tue!diese Kopfschmerzen hatte ich auch nur an dem einen Tag. Übrigens habe ich auch Blähungen die habe ich aber auch schon öfters gehabt. Gestern hatte ich Weißfluss aber ich habe gehört das das normal ist in meinem Alter das sowas nach der Periode kommt. Heute hatte ich nen komischen dickflüssigen rosa braunen Schleim in der Unterhose den hab ich auch manchmal aber normalerweise ist der weiß bei mir. Kann es sein das ich mir diese Symptome NUR vorstelle? Also so ne Art Halluzination? weil es kann garnicht sein das ich schwanger geworden bin! Wir haben ZUU gut aufgepasst? Ihr müsst wissen ich bin eher so ein ängstlicher Mensch der bei jedem und allem überreagiert, sprich wenn ich normalen längeren husten hab denk ich schon das ich Lungenkrebs habe! Also es ist doch ziemlich unwahrscheinlich oder? Was meint ihr?

Periode, schwanger
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwanger

Bei Sex mit 55 noch verhüten?

8 Antworten

Hilfe brauner Ausfluss nach Pille danach!!

5 Antworten

Kann ich bei Sex VOR Einnahme eines Antibiotikums schwanger werden, wenn ich die Pille im Langzeitzyklus nehme?

3 Antworten

Sehr große weiße Schleimklumpen in der Vagina. Was kann das sein?

1 Antwort

Kann man trotz Periode schwanger sein ?

4 Antworten

Sex am 2. Tag der pillen Einnahme gehabt. Schwanger?

3 Antworten

Hellrotes Blut in der Pillenpause

5 Antworten

Was ist Los mit Mir? Kann Jemand Helfen?

2 Antworten

PERIODE BLEIBT AUS NACH DEM ERSTEN MAL. HILFE!

5 Antworten

Schwanger - Neue und gute Antworten