Ist es möglich, dass ich schwanger bin trotz 2 negativen Tests?

Ich habe im August 2020 meine Pille abgesetzt. Bis Januar hatte ich immer pünktlich zum 2ten des Monats meine Periode. Seit etwa 1 Woche habe ich extreme Brustschmerzen,Übelkeit und meine Periode kommt seit 3 Tagen nicht. Eisprung habe ich laut Eisprungkalender und Ovulationstest immer zum 15ten des Monats.

Ich habe dann gestern einen Schwangerschaftstest gemacht, auf dem ein ganz ganz blasser Streifen zu sehen war, allerdings erst nach 10 Minuten. Heute morgen habe ich einen digitalen Test gemacht, der zeigte an "nicht schwanger".

Ja,ich weiß,dass die Tests eigentlich zuverlässig sind. Und auch dass es heißt, dass alles nach 5 Minuten nicht mehr aussagekräftig ist. Aber in Foren liest man stattdessen immer wieder, dass es diese Verdunstungslinie gar nicht gäbe und sieht man eine farbige Linie,egal wie blass u egal ob über des Zeitraums, wäre HCG im Urin vorhanden.

Ich bin jetzt total verunsichert. Zumal die Anzeichen ja darauf hinweisen, dass ich schwanger bin. Ich möchte mich eigentlich nicht durch noch mehr Internet verrückt machen lassen. Aber war das vielleicht bei jemandem auch so? Ich sollte mir vermutlich nun Blut abnehmen lassen, oder? Oder kann man auch schwanger sein, ohne dass HCG nachgewiesen werden kann?

Wäre über Erfahrungsberichte dankbar. Und bitte seid nett :-) ist ein sensibles Thema. Danke für Antworten im Voraus!

endometriose, Kinderwunsch, Schwangerschaft, schwangerschaftstest
Scheinschwanger?? Periode bleibt aus, Bauch ist angespannt

Hallo liebe Community :)

und zwar habe ich ein ziemlich großes Problem was mich seit Anfang März beschäftigt ...hatte GV mit Kondom (das war wie gesagt Anfang März), nehme die Pille nicht, da die zusammen mit den Schilddrüsentabletten die ich nehmen muss zu viele Nebenwirkungen verursachen würde ...) naja auf jeden Fall kam dann die Periode zwar pünktlich Mitte März und nochmal Mitte April, ging aber nur 1 Tag und war extrem schwach und das beide Male ...jetzt kommen sie irgendwie gar nicht mehr. Nun hab ich irgendwie das Gefühl mein Bauch wird dick und ist angespannt, tut auch weh (keine Ahnung ob das von den vielen versuchen kommt den Bauch einzuziehen?) immer wenn ich darüber nachdenke wird mir schlecht und ich bekomme regelrecht Panikanfälle wofür ich sowieso schon recht anfällig bin ... Ich habe im letzten Monat 3 SS Tests gemacht und alle waren eindeutig negativ, aber habe gehört dass die oftmals falsch anzeigen ... Ich bekomme einfach immer mehr Angst und es ist so weit dass ich mich nicht davon ablenken kann und egal was ich mache ununterbrochen über eine mögliche SS nachdenke und andauernd schaue ob mein Bauch normal ist ... ich habe gehört bei einer Scheinschwangerschaft treten die selben Symptome auf und dass sie durch Angst hervorgerufen werden kann und ich kann mir schon vorstellen, dass ich mir sehr viel einbilde aber was mich stört ist eben dass die Periode einfach nicht kommen will ...ich will Anfang nächste Woche zum Frauenarzt gehen, aber ich brauche einfach nochmal Rat! hat jemand von euch Erfahrung damit oder kann mir sagen wie wahrscheinlich es ist, dass es eine Scheinschwangerschaft oder vllt. etwas ganz anderes ist?

ich bin übrigens 18 Jahre alt, falls das irgendwie helfen sollte

Angst, Panik, Periode, Schwangerschaft, schwangerschaftstest
wahscheinlich norovirus und nun keine Periode?

Ohje ich ahne wieder schlimmes.. Ich hatte am 19.september meine letzte periode und vom 15.-18. oktober hatte ich wahrscheinlich den norovirus, praktisch extremen durchfall... sonst habe ich einen relativ genauen zyklus von 28-30 tagen, die zeit ist nun vorbei und nichts passiert.. was ansich ja nicht schlimm wäre wenn ich nicht erst 17 Jahre alt wäre und nicht im Februar eine Fehlgeburt gehabt hätte.. mein Freund und ich wohnen zusammen bei meiner Mutter und meinem Stiefpapa und haben ausnahmslos IMMER mit kondom verhütet, die pille nehme ich schon seid letztem Jahr nicht mehr. ich weiß nicht ob es daran liegt das ich krank gewesen bin ich finde dazu nichts im internet.. alles andere an faktoren die das hervorbringen könnten kann ich guten gewissens sagen das das nicht sein kann, kein stress kein schlafmangel ect.

das problem wäre das ich das irgendwie meiner mutter beibringen muss da ich ja demzufolge zum 2. mal schwanger wäre... zufall wird sie mir nicht abkaufen obwohl es dann einer wäre x.x

könnt ihr mir sagen woran das evtl. noch liegen könnte oder ich wirklich den unangenehmen gang zum frauenarzt mal wieder in kauf nehmen muss (ich weiß das ich das sowieso muss wenn sichs nicht ändert!) 100% kann mir das sowieso keiner sagen das weiß ich, aber ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen!

achja beor ichs vergesse, sämtliche ss anzeichen haben sich meiner meinung noch nicht so zeigen lassen andenen man etwas merken könnte, war aber im februar auch nicht so ausgeprägt.

Frauenarzt, Frauenheilkunde, Periode, Schwangerschaft, schwangerschaftstest

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwangerschaftstest