Schwanger durch Lusttropfen?

2 Antworten

Unwahrscheinlich, unwahrscheinlich, dass wäre ja fast so wie die "unbefleckte Empfängnis" Marias.

Frage - wäre es nicht sinnvoll sich vorher "Sorgen" um eine eventuelle Schwangerschaft und deren Verhinderung zu machen, als dann, wenn es sicher zu spät sein wird?

Dennoch grundsätzlich kann man vom "Lusttropfen" schwanger werden. Dazu muss jedoch ein steifes, erregtes, feuchtes Glied in eine feuchte Vagina eingeführt werden.

Wenn es so war wie Du es schilderst - sicher nein .

Es ist ja schön, dass ihr eure ersten Erfahrungen macht, aber trotzdem solltet ihr euch darüber vorher aufklären.

Im Lusttropfen sind nur dann Spermien, wenn der Mann seit der letzten Ejakulation nicht urinieren war.

Macht sich dein Freund eigentlich auch Sorgen, dass du nun schwanger sein könntest oder sprecht ihr nicht darüber? Ihr solltet doch beide das Ziel haben, keine Schwangerschaft zu riskieren. Wie alt seid ihr denn?

Ohne entsprechende Verhütung ist das sicher nicht "schön" sondern ruinös.

Im Lusttropfen sind mit und ohne vorangegangener Ejakulation Samen vorhanden. Nur der Weg von "draußen" ist zur innen liegenden Gebärmutter mMn. einfach zu weit entfernt.

Jedoch kann ein am Finger befindlicher Lusttropfen der weit genug in die Vagina ( z.B. vor den Muttermund) eingeführt wird, sehr wohl eine Schwangerschaft zur Folge haben .

0
@Huflatich
Im Lusttropfen sind mit und ohne vorangegangener Ejakulation Samen vorhanden.

Nein.

0

Was möchtest Du wissen?