Pille danach, Schwangerschaftstest negativ, 16 Tage überfällig - normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Pille kann die Periode verschieben. 16 Tage ist aber schon was lange.

Ich wüsste nun nicht, ob ich persönlich noch bis zur nächsten abwarten oder es vorher schon beim Frauenarzt abklären lassen würde.

Was die Sorge bezüglich der Schwangerschaft betrifft, könntest aber auch einfach noch einen Test machen und somit zumindest etwas mehr Gewissheit haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schwangerschaftstest wäre seit dem 9.11.16 aussagekräftig gewesen. Da du ihn später gemacht hast, kannst du dem Ergebnis auch trauen. Wenn es dich beruhigt, kannst du ja noch einen weiteren Test machen.

Wann deine Periode hätte kommen sollen kannst du auch gar nicht wissen, wenn du deinen Körper nicht beobachtest. Noch weniger nach der Einnahme von Hormonen, die auf deinen Zyklus wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Francy 24.11.2016, 13:39

Habe den sst am 12.11 gemacht sprich 6 tage nach Ausfall der Periode und 22 tage nach GV... Also soll ich einfach abwarten ? :(

0
Francy 24.11.2016, 13:47

Und der eisprung hätte am 24 laut Perioden Kalender (den ich schon Jahre führe) stattgefunden.

0
DerGast 24.11.2016, 20:46
@Francy

Kannst du, nach Einnahme der Pille danach, nicht wissen.

1

Hallo Francy,

ob schwanger oder nicht weiss keiner, außer Dein FA untersucht Dich. Bis Du dort einen Termin hast, kannst Du Dich hier schlauer machen, lG:

http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungspannen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerGast 24.11.2016, 07:42

ob schwanger oder nicht weiss keiner, außer Dein FA untersucht Dich.

Dafür gibt es Schwangerschaftstests. Da braucht man keinen Platz in den bereits überfüllten Wartezimmern zu verschwenden.

0
Winherby 24.11.2016, 11:10
@DerGast

Dafür gibt es Schwangerschaftstests.

Den Test hat sie doch schon hinter sich (negativ), und sie hat dennoch Angst schwanger zu sein. Also ist es doch vernünftiger zum FA zu gehen, wenn sie den Tests nicht traut.

1
DerGast 24.11.2016, 20:45
@Winherby

Vernünftig wäre es ihr zu erklären, dass sie dem Test vertrauen kann. Der Frauenarzt macht nämlich denselben Test.

1

Was möchtest Du wissen?