Meine letzte Impfung in den Po liegt schon einige Jahre zurück. Als Kind war mir die Stelle aber lieber, als am Oberarm. Gemerkt habe ich jedenfalls nie etwas. Sowohl während des Stichs, als auch danach nicht. 

...zur Antwort

Würde dir auch raten zum Arzt zu gehen. Ein Ausschlag kann verschiedene Ursachen haben. Der Arzt hat die Möglichkeit es abzuklären. Eine Ferndiagnose ist anhand der Bilder nicht wirklich möglich, eben weil es so vieles sein kann…

...zur Antwort

Das kenne ich nur zu gut. Vor allem währen der ersten Schwangerschaft hatte ich das erste Trimester sehr stark damit zu kämpfen. Hab auch Infusionen bekommen und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Letzteres habe ich aber nach zwei Tagen auf eigene Faust verlassen, dort hat man eben auch nichts anderes gemacht.

Etwa nach dem ersten Drittel waren die Übelkeit mitsamt Spucken weg.

Bei der zweiten Schwangerschaft hatte ich zwar anfangs auch Probleme, jedoch nicht in dem Ausmaß.

Leider kann ich dir keinen wirklichen Rat geben. Nur Mut machen, dass du damit nicht allein bist.

...zur Antwort

Da die rezidivierende depressive Störung als Erkrankung zu sehen ist, besteht natürlich die Möglichkeit, dass man dich krankschreibt.

Ob dein Arzt es aber auch wirklich macht, kann dir keiner beantworten.

Bist du denn deswegen in Behandlung?

...zur Antwort

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass ein Bruch gar nicht mal so schmerzhaft ist. Jedenfalls im Vergleich zu einer Verstauchung.
Bin in meiner Jugend drei Tage mit gebrochenem Fuß rumgelaufen. Es hat zwar geschmerzt, war aber war eben erträglich, sodass ich gar nicht an einen Bruch dachte.

Würde mir da also keine Gedanken machen. Sei einfach froh drüber, dass es eben nicht noch schmerzt. ;-)

...zur Antwort

Du solltest zwischen Grund- und Gesamtumsatz essen. Wenn du permanent unter dem Grundumsatz bleibst, kann dein Stoffwechsel gar nicht korrekt arbeiten.

...zur Antwort

Das ist leider ein generelles Problem des Deutschen Gesundheitssystems. Nicht nur bei Hautärzten. Leider…

Etwas Hartnäckigkeit kann manchmal aber Wunder bewirken. Statt die Ärzte zu wechseln, einfach mal bei einem dran bleiben.

...zur Antwort

Die Möglichkeit besteht, zumal du ja selbst eine gewisse Regelmäßigkeit hast feststellen können.

Gewissheit kann dir aber tatsächlich nur der Hausarzt geben. Würde vorsorglich mal einen Termin machen…

...zur Antwort

Es ist gesundheitsschädigend, da auch beim Shisha-Rauchen Nikotin ins Blut gelangt. Durch das für gewöhnlich tiefere Inhalieren sogar deutlich stärker, als wie im Vergleich zu einer einzelnen Zigarette.

Drei Shisha entsprechen da wohl in etwa 30 Zigaretten.
Quelle: https://www.gesundheit.de/krankheiten/psyche-und-sucht/rauchen-und-nikotinsucht/shisha-rauchen

...zur Antwort

Würde dir auch dazu raten, sie weiter zu nehmen. Du schließt ja selbst nicht aus, dass du nicht doch gestochen wurdest und du nur keine Stichwunde siehst. Und wo die Nebenwirkungen nicht so extrem sind, sollte nichts dagegen sprechen, sie weiter zu nehmen.

Der Hinweis steht halt nicht grundlos…

...zur Antwort

Wenn es nicht auszuhalten ist - das kannst nur du beurteilen - dann ist es natürlich eine Möglichkeit, dich von deiner Mutter ins Krankenhaus fahren zu lassen. - Aber was erhoffst dir dadurch?

Wie lang hält die Entzündung denn schon an? An sich brauchen Antibiotika immer so 1-3 Tage, ehe sie Wirkung zeigen.
Bei einer akuten Mandelentzündung haben mir früher auch keine Schmerzmittel geholfen. Jedenfalls nicht, um den Schmerz vollständig zu lindern. Da musste man halt paar Tage lang durch…

...zur Antwort

Magenkrämpfe können unterschiedlicher Natur sein. Auch ich habe alle paar Jahre mit zu kämpfen. Sie verschwinden jedoch nach meist 24 Stunden wieder von alleine, wobei ich während dieser Zeit meinen Magen mit Schonkost schone.

Als ich meinen Hausarzt neulich mal drauf ansprach, sagte er mir, dass es durchaus eine Reaktion aufs Essen sein kann. Keine Lebensmittelvergiftung oder dergleichen, sondern einfach grade nicht vertragen. Ebenso ist Stress nicht ausgeschlossen. Aber eben auch nichts ernsteres…

Um aber der genauen Ursache auf die Spur zu kommen, würde nichts am Arztbesuch vorbeiführen. Dazu riet er mir ausdrücklich, wenn die Krämpfe eben mehr als 1-2 Tage andauern, sich generell häufen oder gar nicht zu ertragen sind bzw. Fieber dazukommt.

Da deine Magenkrämpfe bereits drei Tage andauern, würde ich dir zum raten, einfach zum Arzt zu gehen.

...zur Antwort

Sicherlich magst du durch dein Vorgehen das Risiko gemindert haben, aber es schließt nun keine Befruchtung aus.

Wieso bist du nicht direkt bzw. spätestens am nächsten Tag in die Apotheke und hast dir die Pille Danach geben lassen? Noch wäre es für ellaOne (bis zu 120 Stunden danach) nicht zu spät…

Aber wie Winherby schon richtig schrieb, stellt sich nun sowieso die Frage, ob der GV überhaupt an bzw. nahe deiner fruchtbaren Tagen stattgefunden hat?

...zur Antwort

Ihr habt mit Kondom verhütet, es ist nicht gerissen und du hast deine Periode bekommen. Ich sehe da keinen Grund zur Sorge.

Die genannten Symptome können auf den Stress zurückzuführen sein. Vielleicht bist du auch einfach nur krank bzw. etwas kränklich.

...zur Antwort

Meine Kristallkugel geht von einer Verstauchung aus, aber letztendlich kann dir nur ein Arzt weiterhelfen bzw. eine Röntgenaufnahme Sicherheit geben.

...zur Antwort

Vorweg, ich halte von Penatencreme nicht viel. Meiner Meinung nach trocknet sie aus, was du ja quasi bestätigst. Für eine Wunde mag dies vielleicht fördernd sein, aber ich denke da eher an das Gewebe drumherum.

Das Jucken könnte entsprechend von der Trockenheit kommen. Würde es erst einmal mit der Creme lassen und abwarten. Wird es die Tage nicht besser oder fängt an streng zu riechen, solltest dir einen Ruck geben und deinen Frauenarzt aufsuchen.

...zur Antwort

Das ist nicht gut! Dein Körper wird quasi auf Sparflamme schalten, sodass der Stoffwechsel zeitweise nicht wie gewohnt funktioniert.

Mal nen Fastentag ist Okay, aber derartige Crash-Diäten richten am Ende mehr Schaden an, als dass sie dir nützen. Nimm lieber gesund ab, indem du de Körper die Kalorien gibst, die er braucht (Grundumsatz), aber eben weniger als er verbraucht (Gesamtumsatz). Letzteres kannst du z. B. durch Sport noch steigern.

...zur Antwort

War das Bett frisch bezogen bzw. wird vielleicht ein neues Waschmittel oder Weichspüler genutzt? Mein erster Gedanke war jedenfalls auch eine allergische Reaktion auf irgendwas.

Ansonsten kann ein Ausschlag natürlich auch noch viele weitere Gründe haben. Wo ich schließlich dein Bild gesehen habe, dachte ich vielleicht auch an Hitzepickel.

Natürlich sollte ich dir nun raten, damit bei einem Arzt vorzusprechen. Ich persönlich würde aber einfach mal eine weitere Nacht abwarten, ob der Ausschlag wieder verschwindet. Wenn nicht, sonstige Symptome dazu kommen, oder er künftig wieder auftritt, dann doch besser mal zum Doc.

...zur Antwort