Kann mein Arzt mich auf den Wunsch eines Depressiven Menschen krank schreiben?

4 Antworten

Das kann hier niemand beantworten !!

Du kannst zu Deinem Arzt gehen und ihm Deine Beschwerden schildern. Sollte er dann der Meinung sein, dass Dir ein Schulbesuch nicht zuzumuten ist, wird er Dir eine entsprechende Bescheinigung ausstellen !

Nur auf Wunsch hin, wirst du kaum krankgeschrieben. Wenn du aber weiterhin Probleme mit deiner Störung hast, dann ist das was anderes.

Sage dem Arzt, dass du es versucht hast, aber nicht schaffst. Vielleicht schreibt er dich dann weiter krank.

Du weißt aber schon, dass das alles nur ein Aufschieben ist und du dich den Problemen stellen musst, wenn du deine Schule und deinen Abschluss gut bewältigen willst. Vielleicht wäre es gut, wenn du eine Therapie machen würdest.

Da die rezidivierende depressive Störung als Erkrankung zu sehen ist, besteht natürlich die Möglichkeit, dass man dich krankschreibt.

Ob dein Arzt es aber auch wirklich macht, kann dir keiner beantworten.

Bist du denn deswegen in Behandlung?

Eher weniger, aber was ein Arzt macht und was er tut ist immer eine andere Sache.

Versuch es, entweder er sagt Ja oder Nein.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?