Fuß gebrochen aber keine Schmerzen?

3 Antworten

Ich verstehe nicht, warum du dir Sorgen machst. Es ist doch gut, wenn du keine Schmerzen hast. Ich würde mir da eher Sorgen machen, wenn es sehr weh tun würde.

Am Fuß werden die Knochen nicht so sehr belastet, deswegen machen da Brüche auch kaum Beschwerden.

Mein Mann hatte mal seinen Mittelfuß gebrochen und das ist auch problemlos abgelaufen.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass ein Bruch gar nicht mal so schmerzhaft ist. Jedenfalls im Vergleich zu einer Verstauchung.
Bin in meiner Jugend drei Tage mit gebrochenem Fuß rumgelaufen. Es hat zwar geschmerzt, war aber war eben erträglich, sodass ich gar nicht an einen Bruch dachte.

Würde mir da also keine Gedanken machen. Sei einfach froh drüber, dass es eben nicht noch schmerzt. ;-)

"Wurde eingegipst"

"Kann ihn wieder einwandfrei bewegen"

Wie geht das, wenn er doch eingegipst ist ?...

Viele empfinden einen Bruch weniger schmerzhaft als eine stauchung oder zerrung. Es können immer mal wieder noch Schmerzen auftreten, belaste ihn nicht zu viel.

Ansonsten musst du dir da keine Gedanken machen,  hast was den Schmerz betrifft Glück gehabt.

Was möchtest Du wissen?