Hautärzte nehmen Akne nicht ernst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist leider ein generelles Problem des Deutschen Gesundheitssystems. Nicht nur bei Hautärzten. Leider…

Etwas Hartnäckigkeit kann manchmal aber Wunder bewirken. Statt die Ärzte zu wechseln, einfach mal bei einem dran bleiben.

Das kenne ich.. habe auch 2 Ärzte wechseln müssen bis ich mich dann bei einem wohlhefühlt habe. Aber der hat mir dann auch nur ein Mittel empfohlen welches ich schon genommen hatte.

Ich habe mich dann auch noch im Netz schlau gemacht und zur Kleresca ( http://www.vidamed.ch/home/ ) einiges finden können. Habe auch Produkte von Eucerin bei mir zuhause, die haben ja ein Gesichtswasser und sowas alles.

Einfach mal schauen.

Du gehörst zu einem Club von Millionen von Betroffenen. Gegen Akne gibt es noch keine probaten Mittel. Das weiß niemand besser, als Hautärzte. Was erwartest Du also? Da musst Du durch, wie alle anderen Leidensgenossen. Einen Tipp habe ich dennoch. In der Hobbythek mit Jean Pütz wurden vor vielen Jahren Teebaumöl-Produkte empfohlen, weil sie die Haut austrocknen. Schau mal unter "Hobbythek Pütz Teebaumöl" bei Google.

Vielleicht hast du eine Nickelallergie. Mach dich im Net mal schlau, wie du deine Nahrung umstellen kannst!

Was möchtest Du wissen?