Was kann ich machen bei Belästigung?

Hallo Leute, ein Junge war in mich verliebt und hat einen jungen geschlagen, der mich vergewaltigt hat aber ich wollte das nicht, habe ihn dazu nicht angestiftet und der hat eine freundin seit längerem jetzt. Sie hat mich oft angerufen beschimpft und bedroht, sie sagt ich wäre eine Lügnerin und das meine vergewaltigung "fake" sein soll.

Sie hat mich noch nie gesehen und kennt mich nicht, ich hab sie schon öfter blockiert. Immer wieder in gewissen Zeitabständen meldet sie sich wieder bei mir, per instagram und so weiter, beleidigt mich ständig, macht mich fertig, wirft mir Sachen vor.

Ich träume immernoch von der vergewaltigung und habe nicht mal das Schmerzensgeld genommen, was mir zugesprochen wurde...

Ich hab sie beschimpft vorhin weil man normal nicht mit ihr sprechen kann und es echt hart ist, Immer wieder daran erinnert zu werden was man schon verdrängt hat.

Da ich sie beleidigt und bedroht habe nachdem sie mich richtig fertig gemacht hat, habe ich Angst das mich niemand versteht wenn ich zur Polizei gehe.

Was kann ich jetzt am besten machen? Ich hab gesagt lass mich in ruhe und sie meint auch ständig ich würde Drogen nehmen und seie ein Junkie, obwohl die Schwester von ihrem freund ihm und mir das Gras gegeben hat, und nicht andersrum. Außerdem habe ich nicht mehr geraucht und sie schickt irgendwelche Gerüchte. Pack das nicht mehr..

Ich borderline f. 60

Impulsstoerung f16

mädchen
1 Antwort
Hilfe, ich werde immer dünner! Was muss man essen um zuzunehmen?

Hallo,

also ich bin nicht wahnsinnig groß, schon immer eher schlank und mittlerweile 18 Jahre alt. Ich weiß noch, als ich mit 14 beim Arzt war und er meinte, für meine damaligen 1,60m seien 46kg ganz leichtes Untergewicht, das sei aber nicht dramatisch, solange ich gerne und genug esse, was ihm auch meine Eltern bestätigten.

Ich wurde dann älter, bin auch bisschen gewachsen und wog dann mit Ende 17, Anfang 18 Jahren so ca 51-52kg. Ich esse nach wie vor normal viel. Zum Frühstück esse ich leider gar nichts, nach dem ich es früher ein paar Mal wieder hochgewürgt hab, weil ich einfach morgens gar nichts essen kann. Dafür lege ich dann am Mittag, Nachmittag und Abend zu. Meine Eltern, mein Freund und alle, mit denen ich eben so esse, finden nichts irgendwie auffallend, dass ich zu wenig esse und das finde ich auch, also ich würde sagen, ich esse normal viel.

Allerdings esse ich gar nichts Süßes. Also keine Gummibärchen, keinen Kuchen, keine Schokolade, usw. Das ist keine Diät oder sowas, ich mag das einfach nicht. Das ist auch schon länger so. Es schmeckt mir einfach nicht. Wenn ich ein Stückchen Schokolade esse, muss ich direkt ein Glas Wasser trinken, weil ich dieses Süße im Mund einfach gar nicht abkann.

So Sachen wie Chips esse ich allerdings schon. Wenn ich es mal aufteilen soll, komme ich so ca auf eine Tüte pro Woche (meistens natürlich am Wochenende auf ca 2-3 Abende verteilt).

Ansonsten gibt es bei uns zuhause 3 geregelte Mahlzeiten: Frühstück (gut, die lasse ich aus), Mittagessen (warm und selbstgekocht) und Abendessen (Brot usw.). Zwischendurch esse ich manchmal Obst, Gemüse, seltener auch Chips oder auch ein belegtes Brot, wenn ich Hunger kriege.

Mittlerweile bin ich fast 18,5 Jahre alt, 1,67m groß und wiege noch knappe 48kg. Deshalb mache ich mir jetzt ein bisschen Sorgen. Denn immer, wenn ich Hunger habe, esse ich auch wirklich was und zwar nicht nur ungesundes Zeugs. Man sieht es mir äußerlich denke ich nicht an, aber ich merke ja, dass ich abnehme und das verunsichert mich irgendwie.

Was kann ich denn essen um zuzunehmen?

LG

Ernährung, Essen, Gewicht, gewichtsabnahme, mädchen
5 Antworten
Hilfe.. starken Mundgeruch was dagegen?

Also hallo erstmal, ich bin ein 15 jähriges mädchen. Schon vor 2 jahren hat es angefangen dass ich mundgeruch habe. Ich war beim Zahnarzt der meinte es ist alles mit meinen Zähnen und mund in ordnung. Mein hausarzt meine ich hätte zu viel Magensäure und habe daraufhin seit längerem tabletten genommen. War echt bei vielen Ärzten und bin am verzweifeln. Ich habe vor kurzem eine Magenspieglung gemacht, dar ich immoment oft magenschmerzen habe. Aber es wurde nichts herausgestellt... :( Bin ja eig froh aber ich habe echt psychische Probleme wegen meinen mundgeruch. Vor paar monaten habe ich einen neuen hausarzt gesucht und der hat herausgestellt das ich zu viele Pilze im Darm habe. Ich habe tabletten deswegen geschluckt und er meinte das wahrscheinlich meine magenschmerzen davon kommen. Was ja auch heisst das mein mundgeruch davon kommen könnte :( .. Ich bin echt am boden zerstört.. Ich habe auch eine Zahnspange seit einem halben jahr aber ich putze mir regelmäßig die zähne und achte sehr stark auf hygiene.. Was mich total fertig macht. Zum beispiel meine beste freundin putzt sich manchmal 3 tage nicht ihre zähne und hat GAR KEINEN mundgeruch!! DAS macht mich total ratlos.. Ich werde immer wegen meinen starken mundgeruch angesprochen.. Und ich bin auch wegen meinen mundgeruch ein echt NICHT redender mensch geworden.. Nehme immoment chlorophyll dragees von stozzon, seit mindestens 2 monaten. Ich habe echt schon so viel versucht dagegen zu tun aber nichts hilft! BITTE! BITTE!!! ICH BRAUCHE HILFE ICH WILL SO NICHT WEITERLEBEN! DAS IST SCHRECKLICH! Ich habe auch manchmal das gefühl es könnte vom hals oder nase kommen aber wie kann ich das herausfinden? Aufjedenfall habe ich echt viele medikamente gegen mundgeruch genommen und bis jetzt habe ich ihn nicht bekämpft. Ich gehe noch zur schule und das macht mich total fertig.. Ihr könnt mir auch nachrichten schreiben, also private. Ich bete um eure hilfe.. :(

MVG xKairi

Hilfe, mädchen, Mundgeruch, Zahnarzt
4 Antworten
Krebs!? Aber ich bin doch erst 13! :S

Hey !

Ich bin 13 Jahre alt und weiblich. Ich habe schon seit Wochen (2-3 Monate) Husten und oft auch Probleme beim Atmen. Ich hab mit meinen Eltern noch nicht dadrüber gesprochen. Ich habe mich informiert und viele Anzeichen treffen bei mir zu. :/ In unserer Familie hatte oder hat jeder von der Seite meiner Mutter aus Krebs, außer sie selbst und zwei ihrer Schwestern (d.h. ihre Mutter hatte Krebs, ihr Vater ist an Krebs gestorben, ihr Bruder hat Krebs, ihr anderer Bruder hatte Krebs), das soll anscheinend das Risiko erhöhen. Ich hab mit meinen Elter nicht dadrüber geredet, weil ich ihnen keine Probleme machen wollte, da sie schon genug haben (Bruder meiner Mutter kämpft noch gegen den Krebs an) und ich nicht wollte, dass sie mich am Ende für einen Hypochonder oder so halten... Außerdem bin ich doch erst 13 und habe nie geraucht, getrunken oder sonstige Drogen zu mir genommen. Ich hab aber eine Freundin, die raucht. Ich war nie dabei, wenn sie geraucht hat, aber sie raucht auch vor dem Unterricht und ich sitze neben ihr und wenn sie mit mir spricht, bekomme ich ja schon etwas ab... Ich will sie jetzt aber auch nicht verpetzen oder so. Was soll ich denn jetzt tun? Klar, jeder normale Mensch würde sagen: "Geh zum Arzt!". Ich will aber nicht. Ich will zwar wissen, ob ich Krebs habe, aber ich will auch nicht, dass wir zum Arzt fahren und ich dann keinen Krebs habe und ich mir hinterher irgendwelche dummen Sprüche anhören darf. Was soll ich tun? Ich will ja meine Eltern nicht nochmehr belasten...

(Also die Rede ist von Lungenkrebs)

Danke im Voraus !

Jugendliche, Krebs, Lungenkrebs, mädchen
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Mädchen