Bänderdehnung wird nicht besser was soll ich tun?

Hallo, liebe gute Fragler.

Ich brauche dringend Rat. Ich bin vor 4 Wochen in hohen Absatzschuhen umgeknickt, hatte daraufhin den ersten Tag furchtbare Schmerzen der aber mach 2 weiteren Tagen nachgelassen hat. Daraufhin sind wir zum Arzt der mir sagte ich habe eine Sprungelenlkapselverletzung(also ne starke Bänderdehnung). Ich hab ne Bandage bekommen, die ich erstmal für eine Woche tragen sollte.

Dazu gesagt sei aber das ich nicht wirklich beeinträchtigt bin durch die Verletzung. Ich nur ein bisschen von dieser Unstabilität und auch nur punktuell Schmerzen an dem Knochen oder in den Sehnen wenn ich den Fuß nach links unten drehe. Nach einer Woche Bandage und schonen war es nicht besser und der Arzt meinte ich sollte noch zwei weitere Wochen die Bandage tragen, plus Thrombosespritzen, was ich nach einen Besuch einer Freundin aber nicht getan habe. Sie hat auch ärztliche Erfahrung. Sie hat das ganze getaped und meinte es auch sollte mit der Zeit bessern.

Problem ist mittlerweile sind 4 Wochen rum, mein Arzt ist im Urlaub und an meinem Fuß hat sich nichts verbessert. Wie gesagt nicht wirklich schlimm, denn laufen und belasten kann ich den Fuß ja ohne Schmerzen. Aber die Schmerzen die am Anfang da waren sind es unverändert immer noch, teilweise habe ich das Gefühl das der Schmerz der bei der einen Fußbewegung entsteht etwas schlimmer ist aber sicher bin ich mir nicht, da ich diese Bewegung ja vermeiden sollte. Meine Eltern sagen das wäre komplett normal und sowas dauert(Bin 16). Mein Problem ist aber einfach das es in den 4 Wochen(ab der 2 Woche und dem Rat der Freundin hab ich den Fuß auch wieder mehr belastet) sich gar nichts getan hat und das ich einfach keine Spätfolgen haben möchte nur weil ich jetzt nicht gehandelt habe.

Der Arzt hatte auch vor 2 Wochen gesagt das wenn es nicht besser würde ich ein MRT machen müsste, aber seine Anweisungen hab ich nach dem Rat meiner Freundin, die meinte der Arzt würde übertreiben ja eh nicht gehalten. Mein Vater so wie meine Oma haben beide so ausgeleierte Bänder das sie dauernd umknicken, würde sowas sehr gerne vermeiden können. Verstehe daher auch nicht warum genau ihnen das so egal ist, wo es doch bei ihnen auch später zum Problem wurde.

Hatte jemand von euch eine ähnliche Situation oder vielleicht medizinische Kenntnisse? Brauche dringend Hilfe, ich weiß nicht ob ich überreagiere und es normal ist oder ich vielleicht doch zum arzt sollte. Kenne mich leider auch nicht wirklich mit bänderdehnungen aus, aber die, die ich bisher hatte sind schneller verheilt.

LG Patricia

Füße, Schmerzen, Verletzung, Bänderdehnung
Kapsellriss und/oder Bänderriss?

Am Sonntag, also vor 3 Tagen bin ich beim laufen heftig umgeknickt . Direkt daraufhin bin ich ins Krankenhaus gefahren. Alles wurde geröntgt und die meinten dann zu mir es wäre kein Bruch oder sonstiges ich solle mein fuss hochlegen und kühlen und abwarten schiene etc nicht bekommen nur einen lockere mullbinde rumbekommen die keine stütze gibt am nächsten Tag bin ich zur Arbeit gefahren um anzufragen ob ich büro ram machen kann da ich eigentlich in der Pflege tätig bin alles gut hatte auch slles gut geklappt konnte meine beine dort auch hochlegen und kühlen eine kollegin hat mir dann auch einen stützverband gemacht und später am abend als ich zuhause war machte ich diesen ab und hab mich doch schon ziemlich erschrocken weil mein fuss einfach nochmal um ein vielfaches angeschwollen ist und plötzlich auch blaue flecken da waren auch die schmerzen waren heftig so das ich mir 2x 600mg ibu reingeschmissen habe.

heute war ich dann nochmal Im Krankenhaus natürlich mit krücken und die meinten fas ist ein bänderriss evtl ein kapselriss und müsse eine schiene tragen da mein Fuß heute nochmal extrem angeschwollen ist und sich deformiert hat passte die normale geösse an schiene nicht und muss mir deshalb morgen eine bestellen

jetzt ist meine frage, kennt sich damit jemand evtl aus und könnte mir tipps geben und evtl auch etwas weiter helfen oder aufklären.

mfg

Kapsellriss und/oder Bänderriss?
Füße, Schmerzen, Verletzung, bänderriss, Krankenhaus, Medizin, Sprunggelenk
Bänderriss, Bänderdehnung?

Hallo,

hatte letzte Woche einen Skiunfall, dabei habe ich mir mein Knie verdreht. Beim Radiologen hieß es nach dem MRT ich hätte mir das Innenband gerissen. Der Orthopäde hat sich die Bilder auch angeschaut und mein Knie nochmal angeschaut und er meinte es ist nur eine Überdehnung mit einer Einblutung. Auf alle Fälle habe ich von ihm ein Rezept für eine Orthese bekommen, die ich 6 Wochen tragen soll und die immer weiter verstellt wird.

So er meinte jetzt ich könnte in den ganzen 6 Wochen kein Auto fahren ( habe nur einen Schaltwagen) und auch kein Sport. Wie ist das denn mit der Krankschreibung? Ich fahre eigentlich mit dem Auto 1 Stunde zur Arbeit. (Büroarbeit) das geht ja jetzt aber nicht... mit dem Zug wäre 1:40 (einfach Fährt unterwegs) zum Bahnhof brauche ich aber nochmal 10 Minuten und dann mach dem Zug nochmal 15 Minuten laufen zur Arbeit, solange kann ich aber definitiv nicht laufen. Und Taxi ist bei meinem Ausbildungsgehalt auf Dauer auch sehr teuer. Insgesamt wäre das aber eine Zeit von ca. 4 Stunden pro Tag... ich habe jetzt gelesen, dass es bei einem Bänderriss im Knie auch in Ordnung ist Fahrrad zu fahren, hat damit jemand Erfahrungen? Dann könnte ich zumindest die Fahrt zum Bahnhof überbrücken...

zu dem meinte der Orthopäde ich dürfte grd. das Bein vollbelasten, wenn ich schmerzfrei bin und das bin ich auch beim gerade aus laufen, ich habe jetzt aber auch schon andere Meinungen gehört, die definitiv sagen lieber noch weiter schonen. Dauert das ganze wirklich 6 Wochen und kann ich auch 6 Wochen kein Auto fahren, angenommen ich wäre nach 4 Wochen schmerzfrei und kann ohne Probleme meine Bein so bewegen, dass ich die Kupplung treten kann, dürfte ich dann ohne die Orthese Auto fahren? Danach würde ich sie aus Sicherheitsgründen wieder anziehen.

Mich würde echt gerne Arbeiten gehen, aber ohne Auto bin ich einfach aufgeschmissen, ein Leihwagen mit Automatikgetriebe übersteigt für die Zeit sogar meinen Bruttolohn, daher kommt das nicht in Frage

Arbeit, Sport, Verletzung, Arzt, Kreuzbandriss, Bänderdehnung, Krankschreibung
Ätzender WC-Reiniger im Auge?

Ich habe vor einigen Tagen versehentlich WC-Reiniger ins Auge bekommen. Da es relativ schnell aufgehört hat, zu brennen, habe ich nichts unternommen. Mittlerweile habe ich aber einige Zweifel. Seit kurzem habe ich ein ständiges Flimmern vor Augen. Wenn ich in den Himmel sehe, sehe ich nach einigen Sekunden unzählige, winzige weiße Punkte, die herumfliegen. Es sieht genauso aus, als würde der Himmel glitzern. Und dort kann ich auch das Flimmern besser erkennen; in der Mitte des Blickfeldes tauchen nach einigen Sekunden auf dem blauen Hintergrund dunke Flecken auf, die flackern und sich nach innen bewegen wie bei einer optischen Täuschung. Ich nehme vermehrt Mouches Volantes war, wobei ich nicht genau weiß ob ich sie schon länger habe da ich nie darauf geachtet habe, aber auf jeden Fall sind es mehr geworden. Außerdem lassen meine Augäpfel sich nicht eindrücken (beide Augen sind betroffen), sie sind sehr hart. Jetzt weiß ich aber nicht, ob ich überreagiere oder nicht. Ich neige dazu, mir Krankheiten einzubilden, weshalb ich lieber nochmal in Internet nachfrage, bevor ich gleich zum Arzt renne. Ist das alles normal oder stimmt wirklich etwas nicht? Der Reiniger ist als ätzender Stoff eingeteilt und ich habe aus Unwissen jegliche Erste Hilfe unterlassen, da ich ja abgesehen von diesen (vermeintlichen?) Störungen so gut sehe wie immer.

Notfall, Augen, Verletzung, Arzt, Sehstörung, Spätfolgen
Ist ein Band komplett gerissen oder nur angerissen?

Hallo alle zusammen. Am letzten Mittwoch bin ich beim Sport unglücklich (von einer Matte herunter) umgeknickt. Es hat zwar laut gekracht und ein Geräusch gemacht, bei dem ich mir sicher bin, dass ich es niemals vergessen werde, aber es wurde nicht sofort blau. Man konnte nur eine Schwellung und eine leichte lila Tönung sehen. Da es allerdings ziemlich weh getan hat, bin ich zum Arzt gegangen, der mir nach dem röntgen gesagt hat es wäre nur überdehnt und ich solle mir keine Sorgen machen. Daraufhin bekam ich dann eine Schiene verschrieben und bin heimgegangen. Am Abend hab ich mir meinen Fuß nochmal angeschaut und er war komplett schwarz (man hätte das nicht mal mehr als blau beschreiben können) und dick. Dieser blaue Fleck wurde im laufe mehrerer Tage immer größer, ist aber relativ schnell verschwunden. Außerdem habe ich bemerkt, dass ich meinen Fuß kaum nach innen und meine kleine Zehe überhaupt nicht bewegen kann. Der Fuß tut in unregelmäßigen Abständen ziemlich weh. Manchmal tut nichts weg und ich kann fast wieder normal laufen und nur 10 min später habe ich ähnliche Schmerzen wie bei dem Unfall. Bis auf den blauen Fleck sind keine der anderen Beschwerden verschwunden und ich frage mich ob die erst-diagnose vom Arzt falsch war und ich ein MRT machen lassen sollte. Hört sich das nach einem kompletten Riss an oder könnte es auch nur angerissen sein.

LG und danke im voraus.

Verletzung, bänderriss, Sportverletzung
Bei verstauchtem Fuß immer nur Behandlung mit Strom?

Hallo.

Ich habe mir vor 8Wochen bei einem Sturz den Fuß verstaucht. Bänderdehnung oder Bänderriß (ich bekam kein Mrt da Behandlung gleich wäre) Und die Ferse tut unten weh und laut Physio evtl was an der Kapsel. Da ich nach 5W immer noch Schmerzen hatte,bekam ich Physio.

Auf dem Rezept steht,daß ich Fußübungen erlernen soll. Beim ersten Mal hat er mit dem Fingerknöchel an der Fußsohle die Faszien? gelöst und ich konnte 3Tage nicht laufen. Zusätzlich noch Strom.

Beim zweiten Mal wieder nur Strom. Beim dritten Mal wollte ich es ihm sagen,aber diesmal durfte ich in dem Kraftraum Beinbeuger und Beinstrecker in einem Gerät 1Std machen,ohne daß er nochmal gucken kam. Heute dachte ich ich geh wieder da rein. Aber nein wieder nur Strom. Ich war zu verduzt,daß ich nix sagen konnte. Ist das denn normal? Von 4mal Physiotherapie hab ich jetzt 3mal nur Strom bekommen und einmal was für die Beine. Er ist eigentlich sehr kompetent,hat viele Fortbildungen gemacht.

Darf man beim verstauchten Fuß evtl nicht zu viel machen? Meine Chefin geht dort mit gebrochenem Bein hin,aber zu jemand anders und bekommt immer Gehübungen. Ich gehe immer noch komisch. Kann mir jemand sagen ob das so normal ist,bevor ich jetzt da was falsches sage,oder einfach zu der Frau wechsele?

Danke im voraus. Entschuldigung fals der Text zu lang,aber ich wollte es richtig erklären.

Füße, Verletzung, Verstauchung
Wann darf ich nach einem Außenbandriss wieder ohne Krücken laufen?

Hallo liebe Community,

ich hab mir letzten Donnerstag, also vor 4 Tagen beim Training das linke vordere Außenband und die Kapsel gerissen. Außerdem gibt es noch einen Bluterguss im Gelenk. Ich hatte eigentlich keine großen Schmerzen und die Schwellung hielt sich auch in Grenzen. Zum Glück bin ich trotzdem gleich am Tag drauf zum Sportmedizinier der mir dann die Diagnose gestellt hat. Eine Knochenverletzung konnte zum Glück ausgeschlossen werden. Der Arzt hat mir dann eine Gipsschiene angelegt und mir gesagt dass ich den Fuß eine Woche lang nicht belassten soll. Allerdings ist die Gipsschiene sehr schwer und unhandlich, deswegen zieh ich sie nur nachts an und trage tagsüber eine Aircast Schiene. Ist das in Ordnung oder sollte ich besser die Gipsschiene den ganzen Tag tragen? Meine Physiotherapeutin meint, dass eine Gipsschiene Quatsch ist und ich den Fuß auch gleich wieder belasten kann wenn ich keine Schmerzen habe. Aber was stimmt denn jetzt nun? Ich bin aufgrund der unterschiedlichen Meinungen total verwirrt. Ist die Gipsschiene nötig oder nicht? Und darf ich den Fuß jetzt schon belasten oder nicht? Spielt der Bluterguss dabei eine ausschlaggebende Rolle? Und wenn ja wie stark darf ich dann auftreten?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe! :)

Sport, Verletzung, bänderriss, Fussball, Krücken, Schiene

Meistgelesene Fragen zum Thema Verletzung