Kater und Erkältung, am 3. Tag nach der Feier immernoch?

Hallo erstmal. ich brauche dringend Hilfe :)

Ich war vor 3 Tagen, Samstag Abend, feiern seit langem mal wieder, weil ja wegen Corona alles zu hat. Jedenfalls war es eine mega Party, mit mehreren 100 Leuten in einem Club. Ich hab davor bereits mit einer Freundin eine Flasche Weiswein getrunken, um uns “einzustimmen”. Dazu muss man sagen, dass ich lang nichts mehr getrunken habe. Dann hatte ich beim Anstehen am Club einen kurzen Zug 🍃🥦, und wir haben 3 Miniflaschen Vodka mit reingenommen, die wir aber nicht allein getrunken haben. An sich ist das nicht so viel und ich hatte schon schlimmere Kombinationen.

Jedenfalls war ich logischer Weise am nächsten Tag komplett platt, obwohl ich 2 Liter Wasser nach der Feier getrunken hab und auch noch trockenes Brot gegessen habe.

Jetzt ist inzwischen Dienstag und ich spüre, wie sich eine Erkältung anbahnt. Kopfschmerzen, Übelkeit immer noch, Gliederschmerzen, bin due ganze Zeit müde, Halskratzen…also Vollprogramm. Corona hab ich nicht, da hab ich mich schon getestet.

Jedenfalls bin ich auch total fertig, muss aber für die Schule durchhalten, weil meine Klausurenphase bald beginnt. Ich kann das aber körperlich gar nicht. Konzentrieren fällt mir schwer, aber ich will deswegen auch nicht zum Arzt, weil meine Eltern gar nichts von der Sache wissen.

Ich brauche auf jeden Fall Hilfe und Tips, wie ich am schnellsten wieder gesund werden kann und wie ich vielleicht auch den Alkoholschock wegbekomme. Kann auch sein, dass ich mich verkühlt habe oder so.

Danke schonmal!

Kopfschmerzen, Erkältung, Alkohol, Kater
Medikinet max.60 mg am Tag ?

Also ich nehme seit 10 Jahren medikinet (bin jetzt 18 bald 19 )und meine Dosis war 50 . Naja es heißt 1mg = 1kg Körpergewicht also ich Wiege 73 kg und die Höchstdosis sind 80 mg und wie ich öfters gelesen habe nehmen fast alle 20 mg aber bei mir wirken 20 mg wie 10 mg also fast 0 aber bei 30 wirken sie ( vorher unretardierte medikinet und jetzt medikinet adult also Ritalin für Erwachsene in Kapseln die deutlich besser sind ) kommen wir Mal zum Punkt . Ich nehme 90mg im Durchschnitt aber wenn ich für was wichtiges lernen muss nehme ich auch 120 mg weil meine Panik unkonzentriert zu sein mich so innerlich aus der Ruhe bringt das ich nachlegen und hat immer funktioniert und mache mir ein bisschen Sorgen das ich fast das doppelte wenn nicht sogar das doppelte nehme . Mir sind die Risiken bewusst aber sonst schaff ich es nicht 10 h Arbeit 4 h lernen hinzu bekommen . Und bitte keine Moralpredigt wie dumm oder undurchdacht das ist und zum Arzt kann ich nicht weil ich sonst starke Probleme habe sie weiter zu bekommen. mit den ein oder anderen Nebenwirkungen kann ich mit leben solang der Rest so funktioniert wie es soll . Also ich mach das schon seit 2-4 Jahren und keine großen Schwierigkeiten (Nebenwirkungen) bekommen oder gehabt zu haben anders als bei den normalen Medikinet für unter 18 jährige . Und weil ich doch ein etwas größeren Alkoholkonsum habe mach ich mir allmählich sorgen wegen meiner Leber ( so manchmal halbe Flasche Schnaps . Mit den Tabletten soll man kein Alkohol trinken weil der Rausch sehr extrem ist . Man kann es mit keiner Schmerztablette vergleichen vielleicht 5 oder 10 Mal so stark ) was glaubt ihr wie lang dieser Lifestyle gut geht ? Also wenn ich meine Ausbildung fertig habe (2 bis 3 Jahre) werde ich meine Tabletten so absetzten das ich auch ein Leben ohne diese führen kann weil dann ist nichts großartiges zu lernen . Hoffe es wird meine Grammatik nicht kritisiert wo die Fehler sind weiß ich aber das ist mir doch zu viel Aufwand

Vielen Dank für die antworten und falls jemand auch diverse oder ähnliche Erfahrungen hat bitte teilt sie mir mit!!!!!

PS (es ist keine wirkliche Sucht aber wenn man schon 60 genommen hat ist es Schwierig die restliche Zeit zu planen zu gestalten und durchzustehen .deswegen nehme ich wenn kein Lerndruck habe am Wochenende keine und komme super klar und der Alkohol hilft die Wirkung abzuschwächen bzw man merkt die Wirkung nicht mehr weil es kann sehr schmerzhaft sein das die Nackenmuskulatur so angespannt ist das der Kopf gefüllt explodiert . Und es kommt vor Mal 1 oder 2 Mahlzeiten auszulassen also ich Frühstücke aus Zeitgründen nicht und auch nicht weil ich am Morgen kein Hunger habe und Abendbrot wegen Zeit weil ich nicht zu Hause bin oder dir Tabletten noch so stark wirken Mittagessen so gegen 16 Uhr )

Gesundheit, Medikamente, Ernährung, Schmerzen, Alkohol, psychische Erkrankung, Ritalin
Komische Symptome nach Rauchen und Alkohol?

Guten Tag,

ich hatte corona. Ich habe während Corona auch geraucht. Nach 4 wochen wo corona auch vorbei war hab ich gemerkt nach jeder Zigarette bekomme ich ein starkes herzrasen das nicht auszuhalten war, ist aber nach paar min verschwunden. Hab 7 tage versucht zu rauchen und es kam immer wieder. Hab dann aus Frust alkohol getrunken und wieder eine zigarette geraucht und seitdem ist alles anders. Ich hatte 1 Monat herzrythmus störung, herzrasen , Kopfschmerzen, sehschwäche (verschwommen), konnte kaum aufstehen konnte nix machen hatte gelenkschmerzen körper hat gezuckt und gekribbelt. Die erste woche war schlimm. Nachdem die woche vorbei war hab ich mich 3 tage gut gefühlt und aufeinmal kam es wieder ein komisches gefühl im körper als ob etwas im blut wäre und komisches unwohlsein,fremdköprergefühl im ganzen körper. Sehschwäche (verschwommen) kam 3 tage dann ging es weg nach paar wochen kam es nochmal für paar stunden dann ging es weg. Nach fast 2 monaten gehts mir besser aber fühle immer noch etwas und das herz schlägt nur noch ab und zu schnell und viele extraschläge. Alle symptome sind weg außer dieses komische unwohlsein aber das geht weg und kommt. Aber das schlimmste ist, wenn ich z.b 4 stunden schlaf hatte, und ich den ganzen Tag wach bin und ich langsam sehr müde werde habe ich das gefühl das mein körper zittern muss , ist sehr schwach und mein herz pumpt. fühlt sich so an als ob ich sterben würde aber das kommt nur wenn ich nicht genug schlaf habe. Bei 7-8std schlaf kommt das nicht. Was ist das bitte ? vllt jemand eine Ahnung was es sein könnte?

Bluttest - Gut

Erweiterter Bluttest = Gut

Kardiologe: Alles ok im blut mit herzen + ultraschall

MRT Kopf = Alles Top

Neurologentermin ist ausstehend bzw ist erst in 2 Monaten.

Hat jemand ne Ahnung woran das liegen könnte ?

Hatte ne vermutung auf Autoimmunkrankheit oder ms oder so. Aber ich merke langsam gehen die symptome weg aber ab und zu abends kommt es oder z.b wenn ich viel esse pumpt mein herz auch viel viel schneller usw. Hab ich ne immunschwäche ´? Weil das kann doch nicht sein das wenn ich 4 std schlaf habe nach einigen stunden mein körper nicht mehr mit macht und das seit 2 monaten. Muss immer 7-8 std schlafen und kann auch nicht mehr zur arbeit. Bin nicht schlapp oder müde kann joggen gehen morgens. Aber abends kommen ab und zu die probleme.

Hatte die ersten wochen auch sehr sehr hohen druck auf kopf sehr unterträglich. Ging aber wieder weg. Jetzt hab ich nurnoch unwohlsein, und ab und zu stirndruck

Alkohol, Krankheit
Ist das schon Vergewaltigung?

Hallo,

letzte Woche war ich (15) auf einer Party und habe mich dort ziemlich betrunken. Ich habe meine Alkoholtoleranz auf etwas höher geschätzt und deshalb viel zu viel getrunken. Ich weiß, dass es nicht richtig war, so viel zu trinken und ich werde es auch nicht wieder tun, aber irgendwie ist es aus gruppenzwang passiert.

Ich war so betrunken, dass ich laut meinen Freunden nicht mehr sprechen und laufen konnte und ich erinnere mich auch nur noch bruchteilhaft an den Abend. Irgendwann ist ein Junge (17), den ich vorher noch nie gesehen habe, auf die party gekommen und hat sich zu mir gesetzt. Dann haben wir uns geküsst. Ich war in dem moment nicht abgeneigt, aber nüchtern hätte ich so etwas nie getan...

Er hat mich dann ins Badezimmer gezogen und wir hatten Sex. Ich bin nicht sehr stolz drauf und ich erinnere mich kaum daran. Meine anderen Freunde auf der party wussten nichts davon und dachten wir würden nur knutschen. Ich weiß noch, dass es sehr unangenehm war, da es auf den Fliesen im Badezimmer war, auf die sich vorher einige Partygäste übergeben hatten. Es war mein erstes Mal, er war aber keine Jungfrau mehr. Anscheinend bin ich dann ohne das wissen meiner freunde (die sich alle sorgen gemacht haben) zu ihm nach hause gegangen und dort hatten wir nochmal sex.

Morgens bin ich bei ihm im bett aufgewacht. Er war sehr nett zu mir und hat mir Wasser und Ibuprofen gegen meine Kopfschmerzen gegeben. Als ich mein handy gecheckt habe, habe ich gesehen dass meine freunde versucht haben mich zu erreichen. Außerdem hat man wohl zwei benutzte kondome von uns im badezimmer gefunden.

Ich mache mir unglaubliche vorwürfe und fühle mich so schlecht, weil ich mein erstes mal mit ihm hatte. Außerdem hat er anscheinend eine Freundin, die er mit mir an dem Abend betrogen hat. Und jeder in der Schule erzählt momentan rum, was auf der party passiert ist.

Heute Morgen hat mich meine beste freundin angesprochen und gesagt, dass er mich vergewaltigt hat und man ihn eigentlich anzeigen müsste. Stimmt das? Bin ich nicht eigentlich schuld, weil ich nicht nein gesagt habe und es in dem moment auch wollte?

Alkohol, Sex
Alkohol nach wenigen Minuten erbrechen?

Guten Tag alle zusammen,

Ich habe da mal eine Frage. Vielleicht habt ihr ne Idee.

Zu meiner Vordiagnosen. 12/17 habe ich einen Schlauchmagen erhalten ... 90 kg abnahme ... wiege aktuell 100kg. 5/20 Gallenblasenentfernung aufgrund von Gallensteinen.

Seit die Galle raus ist ... habe ich immer wieder mit Oberbauchkrämpfe zu tun. Mittig/leicht rechts. Kollikartig bzw. Wehenartige schmerzen. Es zieht im Rücken auch rein. Schwitze dann stark ... bin blass ... und danach ist mein Kreislauf im Keller. Ein Chirurg meinte ... könnte Gallensteine im Gallengang sein. Ein anderer Arzt mein Gallenreflux. Die Schmerzen sind so stark ... vor 14 Tage hatte ich das auf der Arbeit ... die Kollegen wollten ein Krankenwagen holen. Zur Info ich arbeite in der Pflege. Ich kann auch einiges an Schmerzen ab.

Was mir auch aufgefallen ist ... das ich einige Medikamente nicht vertrage. Z.b. Tillidin. Habe ich Jahrelang bei Bedarf aufgrund von starken Rücken/Nackenschmerzen genommen. Ohne Probleme. Jetzt kann ich die nicht mehr nehmen ... aufgrund von Herzrasen etc. Fühlt sich an ... als ob ich eine Herzinfarkt bekomme.

Letzten November ist es aufgefallen, dass ich kein Alkohol mehr vertrage. Ich meine ich trinke eh nur alle paar Monate was ... auf Feierlichkeiten. Das letzte mal getrunken ohne Probleme habe ich heute vor einem Jahr. Wenn ich jetzt was trinke ... egal was ... ein einziger Schluck ... und innerhalb von 5 Minuten erbreche ich das.

Die Ärzte gehen auf das Thema Alkohol nicht ein ... soll ich nicht trinken. Aber ich trinke ... auch wenn selten und nicht viel ... gerne etwas.

Magenspieglung wurde mittwoch gemacht. Laut Arzt sieht alles so aus ... wie es soll ... post OP. Keine Anzeichen für irgendwas. Er weiss nicht woran das liegt... ich soll wieder zum Hausarzt.

Medikamente die ich zur Zeit nehme ist ... amlodipin 5mg 1-0-0 ... Enalapril 20mg 1-0-0 ... Lerano Pro 1-0-0- ... Etoroxib60mg 1-0-0. Mein Asthmaspray. Und bei Bedarf Ibuprofen.

Ich hoffe es hat jemand eine Idee.

Mfg Jessica

Alkohol, Erbrechen

Meistgelesene Fragen zum Thema Alkohol