Darf man an dem Tag einer Impfung Alkohol trinken?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

leider etwas spät, aber für die Zukunf:

ein Bierchen ist sicherlich nicht allzu tragisch. Dennoch würde ich davon abraten, da durch Alkohol das Immunsystem geschwächt wird. Das gilt nicht nur für Alkohol, sondern auch für andere Dinge (Sport, extremer Schlafmangel, usw.).

Da durch die Impfung das Immunsystem voll gefordert wird, sollte dieses auch voll funktionstüchtig sein und nicht durch Alkohol, Sport oder ähnliches beeinträchtigt werden. Die Nebenwirkungen könnten dadurch stärker ausfallen als gewöhnlich und die Impfung evtl. auch weniger wirksam sein.

Dies gilt für Totimpfstoffe (Tollwut, FSME, usw.), aber insbesondere auch für Lebendimpfungen (Gelbfieber usw.).

Im Zwiefelsfall aber immer deinen Arzt konsultieren.

Grüße Kafen

Ist meinTetanus-Impfschutz ausreichend?

Hallo zusammen,

vor einer Woche bin ich zu Hause gefallen und habe mir unter anderem eine größere Schürfwunde am Fuß zugezogen. Wegen der Schmerzen bin ich am nächsten Tag zum Arzt. Hier wurde ich nach meiner letzten Tetanus-Impfung gefragt und darauf hingewiesen, dass der Schutz für 10 Jahr besteht. Heute habe ich in meinem Impfausweis gesehen, dass ich 2007 zwar geimpft wurde, aber nur 2 Mal. Davor wurde ich 30 Jahre gar nicht gegen Tetanus geimpft :(

Meine Frage ist jetzt, ob ich 2007 nicht 3 Mal hätte geimpft werden müssen und, was soll ich jetzt tun? Eine Woche nach der Verletzung noch impfen macht doch auch keinen Sinn, oder?

Mache mir echt Sorgen :((

Liebe Grüße, Sandy

...zur Frage

Massive Gliederschmerzen nach normalem Alkoholkonsum!?

Ich habe gestern drei Bier zum Fußballspiel getrunken!!! Den Sieg musst ich ja auch gebührnd feiern.... Doch solche Gliederschmerzen wie heute morgen hatte ich selten zuvor. Bei kaum einer Grippe war es so schlimm wie nun... Kann das durch den Alkohol verursacht worden sein?

...zur Frage

MMR Impfung doppelt

Hallo, heute war ich beim Arzt und der hat mit entsetzen festgestellt, dass ich wohl nicht MMR geimpft wurde. Ich habe jetzt schon einen Termin für die Impfung. Am Abend hat meine Mutter mir zu 90% versichert, dass ich geimpft sei, es jedoch aus welchen Gründen auch immer nicht im pass eingetragen ist. Ich brauche diese Impfung für meinen bewerbungsgespräch und würde mich deshalb freuen, wenn ich mir den Antikörper -Test sparen könnte und mich einfach (nochmal) impfen lassen könnte. Ist eine doppelte Impfung schädlich???****

Danke schon mal!

...zur Frage

16 Jahre alt und noch ungeimpft, welche Impfungen sind empfohlen?

Hallo,

ich bin 16 Jahre alt und wurde (wegen der falschen Überzeugung meiner Eltern) noch nie geimpft. Ich habe mich ausgiebig mit dem Thema „Impfen“ auseinandergesetzt und kann nicht wirklich nachvollziehen, warum meine Eltern mich nicht impfen ließen.

Ich würde mich jetzt aber gerne impfen lassen, doch weiß ich nicht, gegen was ich mich alles impfen lassen soll. Auf dem Impfkalender stehen ja oft Impfungen, die in den jungen Kindheitsjahren stattfinden sollten. Da bin ich mir nicht sicher, ob ich alle nachholen soll oder nur einzelne.

Ich danke im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Wie kann Alkohol sich schmerzhaft auf Gelenke auslegen?

Hallo, ich habe eine Entdeckung an mir gemacht. Zuerst Mal bin ich an Hüftkopfnekrose und Hüftarthrose erkrankt, was ordentlich Schmerzen bereitet, bekomme aber starke Medikamente. Obwohl ich weiß, das man keinen Alkohol darauf trinken darf, genehmigte ich mir in der Vergangenheit trotzdem alle 3- 4 Monate heimlich mal einen, was max. 2 Bier waren. Ich kann mich daran erinnern, das ich dabei während ich das Bierchen tran sofort Schmerzen bekam und zwar genau in den Hüftgelenken, weshalb ich stark davon ausgehe, das Alkohol sich überhaupt gar nicht mit meiner Krankheit verträgt. Deshalb die Frage: wie kann das sein, das sich Alkohol auf ein Hüftgelenk auswirkt, was passiert da im Körper, weil das ist ja schon etwas komisch oder nicht?

...zur Frage

Wie hoch ist das Tollwut Risiko?

Hallo, ich war heute Abend auf einer Wiese spazieren, wo ziemlich viele Fledermäuse rumgeflogen sind. Plötzlich wurde ich von einer Fledermaus angeflogen, sie ist gegen meine Jacke vorne geflogen und hat auch meine Hände berührt. Würde hierbei ein Risiko bestehen, sich mit Tollwut angesteckt zu haben? Gebissen hat sie mich nicht und einen neuen Kratzer konnte ich an meinen Händen auch nicht entdecken. Doch blöderweise konnte ich meine Hände erst ca. 30 Minuten später waschen. Danke für Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?