Wie lange wirken Tetanusimpfungen?

Hallo zusammen ,

Ich denke ihr kennt alle mein Problem mit dass ich zuletzt vor etwa 12 Jahre geimpft wurde.

Da ich mich dauernd verletze , mal mit Messerschnitte , mal durch Prellungen gegen harte Kante, mal durch Babykratzer wie vor 2 Tagen (erst heute morgen bemerkt) , mache ich mir über das Thema ,,Tetanus" jede Menge Gedanken.

Nein ich bin kein hyperchonder. Ich denke jeder würde sich Gedanken um seine Gesundheit machen . Ich weiss ich hab schon soviel zum Thema Tetanus gepostet . Aber es kursieren Berichte von Studien wonach es heissen soll dass Tetanusimpfung auch für 30 Jahre Schutz bieten.

Stimmt das ? Oder sind es wirklich nur 10 Jahre.

Weil es heisst ja mind 10 Jahre und nicht maximal . Ich wurde im Leben mehr als 3 Mal Tetanus geimpft.

Ich möchte mich auch impfen lassen aber wegen Corona halte ich mich von Kliniken fern. Aber hab heute morgen wie gesagt ein kratzer entdeckt. Obwohl ich tage davor nichts gespürt habe. Wusste nichteinmal dass es geblutet hat. Ich wollte auch fragen falls ich mich impfen werde kann ich die Tetanusinfektion aufhalten oder ist es schon zu spät ? Und wie lange halten Tetanusimpfungen mindestens ? 30 Jahre oder 10 Jahre .Ihr wisst nicht wie gut es mir tut eine ausreichende Antwort zu bekommen. Denn Ungewissheit führt bei mir zumeist zu Stress. Und von Tetanus infiziert zu werden ist eine Qual. Ich hoffe dass niemand sich davon ansteckt .

Über jede Antwort zu meine Frage wäre ich euch sehr dankbar dafür dass ihr euch die Zeit dafür nimmt. Vielen Dank schon mal voraus

Mit freundlichen Gruss

Medikamente, Arzt, Impfung, Körper, Krankheit, Neurodermitis, Tetanus, gefährlich, kratzen, Ansteckungsgefahr
2 Antworten
Erhöhter Puls nach zweiter FSME-Impfung?

Hallo zusammen,

ich habe letzten Monat auf Anraten meines Hautarztes meine erste FSME-Impfung bekommen und so weit komplett ohne Probleme vertragen. Am Dienstag bin ich dann nach Feierabend zum Arzt gefahren, um die zweite Impfung zu bekommen. Ich war irgendwie schon ein wenig platt, als ich hingefahren bin, habe das aber einfach als Müdigkeit abgestempelt und mir nichts weiter dabei gedacht.

Beim Arzt bekam ich dann die zweite Impfung und war direkt im Anschluss unterwegs nach Hause, bin dabei aber immer noch müder und unkonzentrierter geworden. Die letzten Treppenstufen hoch zu meiner Straße waren sehr schwer und ich merkte, wie mein Herz raste. Habe mich dann direkt ins Bett gepackt und gedacht, ich schlafe das einfach aus - aber es geht irgendwie nicht weg.

Mein "Ruhepuls" liegt jetzt gerade immer zwischen 70 und 90, schießt aber sofort in die Höhe bei der kleinsten Anstrengung (z.B. wenn ich mich im Bett umdrehe oder mal eben aufstehe, um die Toilette aufzusuchen).

Nachdem es dann gestern immer noch nicht weg war, bin ich früh zum Arzt, welcher ein EKG durchgeführt hat, bei welchem aber bis auf den erhöhten Puls nichts zu sehen war. Es wurde auch ein Blutbild gemacht sowie eine Urinprobe genommen, aber zum Blutbild stehen die Ergebnisse noch aus. Im Urin hat man leichte Rückstände von Blut und Eiweiß gefunden, kann sich das aber nicht so wirklich erklären und will es beobachten. Mir wurde nahegelegt, mir Baldrian-Tabletten zu besorgen und mich weiter ins Bett zu packen.

Die Nächte sind für mich sehr schwierig, da ich mit hohem Puls nicht einschlafen kann. Meist kriege ich es nach einer Stunde etwa hin, einzuschlafen, wache aber immer nach 2-3 Stunden wieder auf und das Spiel geht von vorne los. Auch gemerkt habe ich, dass sich mein Puls überhaupt nicht beruhigt, wenn ich auf dem Bauch oder der rechten Seite liege.

Da das Ganze nun schon seit 3 Tagen so geht, mache ich mir langsam ernsthafte Sorgen. Meine Vermutung ist zwar, dass ich vorher schon irgendeine Art von Infekt hatte und der vielleicht durch die Impfung sich jetzt noch verstärkt auf meinen Körper auswirkt, aber bisher habe ich keine wirkliche Besserung erfahren. Mein Hausarzt sagt allerdings, dass sich die Impfung z.B. nicht auf den Puls auswirken kann.

Hat vielleicht jemand eine Idee, was genau mit mir los ist und ob/wann das wieder weggeht?

Puls, Herz, Impfung, Herzrasen
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Impfung