Anhaltende Kopfschmerzen nach Impfung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, so ähnlich ging es mir nach meiner zweiten Biontech-Impfung auch. Ich hatte eine Woche lang heftige Kopfschmerzen, die 1,5 Tage nach der Impfung eingesetzt haben. Aber nach dieser einen Woche waren die auch genau so schnell weg, wie sie gekommen waren. Bei mir waren die Kopfschmerzen so schlimm, dass ich noch nicht mal bis zum Arzt gekommen bin, sondern nur einmal mit dem Notdienst (war nicht wirklich hilfreich) und einmal mit dem Hausarzt telefoniert hatte. Auch bei mir war es so, dass Ibuprofen nicht geholfen hat, noch nicht mal ein BTM, was ich wegen meines Bauches bekomme.

Mein Hausarzt gab mir dann den Tipp Ibuprofen mit Paracetamol zu kombinieren und das im 4 stündigen Wechsel zu nehmen (also anfangen mit Ibu, nach 4 Std. Paracetamol, nach weiteren 4 Std. wieder Ibu usw.). Und das hat dann tatsächlich auch geholfen. Und wie gesagt, nach einer Woche waren die Schmerzen wieder komplett weg.

Und wie die anderen schon sagten, je mehr du dich jetzt stresst, desto mehr verspannst du, was noch zusätzliche Schmerzen machen kann. Leg dir mal ein warmes Körnerkissen in den Nacken und versuche zu entspannen. Das wird sich sicher auch bei dir bald wieder legen.

Gute Besserung und alles Gute für den Ausbildungsstart!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen Dank erstmal, das hat mir jetzt wirklich mal richtig Mut gemacht! Ich werds dann vielleicht auch mal mit dieser Kombination versuchen. Wie lange hast du die Medikamente denn eingenommen?

0

Achso und danke für die Anteilnahme :)

0

Und in welcher Dosierung hast du beides eingenommen? Paracetamol 500 mg? Und Ibuprofen 400 oder 600?

0

Wurdest du mal Hinsichtlich Nackenverspannungen untersucht? Vielleicht warst Du innerlich aus Angst vor der Impfung so angespannt,dass das dann davon kommen könnte. Grad Schwindel beim Aufstehen,Kopfschmerzen Nacken ausstrahlen Schläfen könnte dafür sprechen. War bei mir auch u ich hab seit 2 Jahren ein HWS Syndrom.

Nein wurde dahingehend nie untersucht. Ich hab diese Beschwerden jetzt seit 6 Tagen und hatte sowas vorher noch nie. Eine gewisse Angst vor der Impfung hatte ich schon aber nach viel Recherche und Reden mit Leuten die die Impfung schon lange hinter sich haben und keine derartigen Beschwerden haben habe ich mich dafür entschieden und nun hab ich die Befürchtung dass es doch ein Fehler war..

1
@Becca3012

Einmal ist immer das erste Mal (Verspannungen im Schulter- Nackenbereich). Das ist der Stress durch Corona, haben viele unserer Patienten. Bei dir kommt noch Schulabschluss und Ausbildungsbeginn dazu. Geh zum Zahnarzt und lass dir eine Aufbissschiene machen. Zahlt die Kasse.

Die Bestandteile des Impfserums sind nach ca. 50 Stunden im Körper abgebaut. Danach können keine Nebenwirkungen mehr auftreten.

2
@mariontheresa

Keine Ahnung ob ich wirklich knirsche aber einen Versuch ist es auf jeden fall wert, danke für den Tipp!

1

Was möchtest Du wissen?