Starke Schwellung nach Impfung-Allergie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, eine Rötung und Schwellung nach einer Impfung ist individuell ganz unterschiedlich und spricht für eine gute Reaktion des Körpers auf diese Impfung. 

Mit dem Schmerz an der Impfstelle verhält es sich genau so !

Spätestens nach einer Woche ist alles vergessen !

Schön zu lesen, dass Du nicht zu den " Impfmuffeln " zählst, die sich leider immer mehr verbreiten !!

Hallo Lilly,

ich denke, das hört sich nach einer relativ normalen Impfreaktion an. Das hatte ich auch schon des öfteren, dass mir die Stelle nach einer Impfung doll weh getan hat. Das passiert meist dann, wenn man beim Spritzen die Muskulatur nicht locker genug hat und anspannt. 

Das hatte ich vor kurzem auch nach einer Vit. D-Spritze, die ich ebenfalls in den Oberarm bekommen habe. Da hatte ich 4 Tage ein richtiges "Ei" und es tat ordentlich weh. 

Beobachte es doch einfach ein paar Tage, ob es sich auch schnell wieder bessert. Wenn es sich verschlimmert und du weitere Symptome bekommst oder auch wenn es Anfang/Mitte nächster Woche noch nicht besser ist, solltest du allerdings mal den Arzt draufsehen lassen. 

Alles Gute!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab (leider) schon viel mit Schmerzen erlebt

Die Reaktion nach der Grippeimpfung hatte ich früher auch immer, der Arm war dick und heiß, erst als ich dem Arzt, der bei mir in der Firma die Impfungen machte, sagte er möge doch den Einstich langsam machen, war keine Reaktion mehr.

Hallo mahut, 

Sie hat das sogar sehr langsam gemacht ich hab gar nix gemerkt von der Impfung an sich. Hatte auch noch nie Probleme nach einer Impfung ist jetzt das erste mal. 

0

Das ist eine normale Impfreaktion und keine Allergie.

Was möchtest Du wissen?