Taube Fingerspitzen deuten auf einen eingeklemmten Nerv hin. Mögliche Ursache wäre das Schultergelenk, durch Fehlhaltung am Computer. Da das taube Gefühl nur zeitweise auftritt solltest du das abklären lassen, bevor der Nerv dauerhaft geschädigt ist. Geh zu einem Orthopäden.

...zur Antwort

Auch in Zeiten wie diesen geht man bei Beschwerden zum Arzt. Wenn du dir einen Termin geben lässt, sitzt du im Wartezimmer nicht mit anderen Patienten zusammen, und ansonsten gelten noch strengere Hygienemaßnahmen als sowieso schon.

"Unnötig zum Arzt rennen" gibt es bei unklaren Beschwerden nicht. Immerhin kommt bei deiner Beschreibung der Verdacht auf Blinddarm auf. Eine körperliche Untersuchung, eine Blutuntersuchung und evtl. ein Ultraschall sind immer noch besser, als mitten in der Nacht mit einem akuten Blinddarm in der Notaufnahme zu landen.

...zur Antwort

Sowohl eine bakterielle Infektion als auch eine Pilzinfektion lässt sich durch einen Abstrich und unter dem Mikroskop feststellen. Bei Bakterien brauchst du eine Antibiotikum, bei einem Pilz ein Antimykotikum. Das Antibiotikum ist meist ein Breitbandantibiotikum, das heißt es wirkt bei den üblicherweise an dieser Stelle auftretenden Bakterien. Trotzdem kann es in deinem speziellen Fall nicht wirken, weil du bereits resistente Keime hast. Um das festzustellen, muss im Labor eine Kultur angelegt werden.

Bei einer Pilzinfektion brauchst du ein Antimykotikum. Vagisan ist aber keins, sondern es unterstützt die Scheidenflore nur durch zusätzliche Milchsäurebakterien.

Wenn deine Frauenärztin nicht zurückgerufen hat, ist das möglicherweise im Praxistrubel untergegangen. Du solltest sie von dir aus anrufen, das ist nicht aufdringlich - du bist krank und brauchst Hilfe.

Wenn du dann immer noch nicht weiterkommst, rede mal mit einer Hautärztin. Die ist Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Was jetzt nicht heissen soll, dass du eine Geschlechtskrankheit hast!

...zur Antwort

Du willst jetzt hier nicht erzählen, dass du in 3 Jahren in einer festen Beziehung mit Eheversprechen keinen Sex mit deinem Partner hattest???

Man sollte sich eigentlich nur für solche Sachen schämen, für deren Ursache man etwas kann. Angeborene Abweichungen von der "Norm" und Narben aufgrund von Unfällen oder Operationen o. ä. gehören sicher nicht dazu. Ich kann dich trotzdem verstehen, dass du nach deinen Erfahrungen Probleme damit hast.

Eine Ehe mit einer Lüge zu beginnen ist aber auch keine Lösung. Wenn du mit deinem Partner nicht reden kannst, schreibe ihm einen Brief. Steht er trotzdem zu dir, musst du dich nicht länger mit deinem Geheimnis quälen. Steht er nicht zu dir, dann ist eine gelöste Verlobung immer noch besser als eine Scheidung.

...zur Antwort

Google sagt, da liegt der Magen. 🙂

Allerdings liegt darüber die Bauchmuskulatur. Die wird eher die Ursache sein. Dein Hausarzt kann dir sicher weiterhelfen.

...zur Antwort

Bei welchem Arzt warst du denn? Hausarzt? Geh damit zu einem Hautarzt oder Kieferchirurgen.

In Zukunft bei Gesundheitsfragen bitte mehr Hintergrundinformationen. Dein Alter? Wie lange hast du das schon? Verändert sich die Stelle? Wenn ja, wie?

...zur Antwort

Wenn du Unterstützung brauchst, werde Mitglied beim VdK.

...zur Antwort

Eine Verletzung am Zahnfleisch ist bei normaler Wundheilung nach 3 Tagen verheilt. Bei einer Entzündung aufgrund einer Verletzung hilft am besten Pyralvex. Gibt es in der Apotheke, wird mit einem Wattestäbchen aufgetragen.

Eine nicht heilende Entzündung muss aber eine Ursache haben. Ist die Entzündung nur da, wo die Brücken sind? An allen Brücken? Dann könnte es eine Unverträglichkeitsreaktion sein. Auf NEM (Nichtedelmetall), auf den Zement, mit dem die Kronen befestigt werden, und auf Kunststoff, falls einer verarbeitet wurde. Feststellen lässt sich das mit einem Allergietest, frage einen Hautarzt.

Google-> Materialunverträglichkeit Zahnersatz

Ist die Entzündung nur an einer Stelle, geh zu einem Kieferchirurgen. Das sollte dringend abgeklärt werden.

...zur Antwort

Google (in 2 Minuten gefunden): Der Lebendimpfstoff enthält eine abgeschwächte und ungefährliche Variante des Virus.

Davon abgesehen kannst du auch als Erwachsener noch geimpft werden, wenn du keine spezifischen Antikörper im Blut hast.

...zur Antwort

Du hast normal in 1 Milliliter Speichel etwa 100 000 000 Milchsäurebakterien. Deswegen gilt der Verzehr von Milchprodukten nach einer Zahn-OP eigentlich als unbedenklich. Trotzdem raten Kieferchirurgen dazu 3 Tage nach einer Zahn-OP auf Milchprodukte zu verzichten. Nach 3 Tagen gilt eine Extraktionswunde bei regulärer Wubdheilung als verheilt.

...zur Antwort

Kontaktallergie??? Uhr, Creme, Gummi? Gegen das Jucken hilft eine Sabe gegen Mückenstiche / Sonnenbrand. Die Rötung sollte innerhalb weniger Stunden verschwinden.

...zur Antwort

Google -> schuhweite tabelle.

Es gibt nicht nur 2 Schuhweiten sondern mehrere.

Ansonsten ausprobieren. Wenn dir von einer Schuhmarke Weite G passt, gilt das auch für andere Marken.

...zur Antwort

Google -> Bandscheibenvorfall mit unter 30

Habe ich gerade gefunden - du bist nicht allein.

Wenn das öfter auftritt, geh zu einem Orthopäden. Spätestens, wenn das taube Gefühl nicht mehr weg geht. Verhindern kann man das, indem man die Rückenmuskulatur stärkt. Im Fitnessstudio bitte nur, wenn dich dort ein Physiotherapeut anleitet.

...zur Antwort

Bevor Kronen fest einzementiert werden, kann man sie auf den beschliffenen Stumpf aufsetzen und kontrollieren, ob Farbe und Form in Ordnung sind. Falls nicht, kann das im Labor noch geändert werden. Sind die Kronen einzementiert, geht das nicht mehr.

Wie breit die Kronen und Veneers sind hängt davon ab, wie breit deine eigenen Zähne vorher waren. Die Platzverhältnisse ändern sich nicht, nur weil du jetzt Kronen hast. Wie lang die Kronen und Veneers sind hängt davon ab, wie lang deine Eckzähne sind, das muss zusammenpassen.

Dass man das Zahnfleisch am Kronenrand entfernt, damit die oberen Schneidezähne länger wirken, habe ich in 30 Jahren Zahnarztpraxis noch nie gehört oder gesehen. So wie die Schneidekanten der vorderen 6 Zähne (von Eckzahn zu Eckzahn) in etwa eine harmonische Linie bilden sollten, sollte auch der Zahnfleischsaum eine Linie bilden. Ausnahme: Du hast aus Altersgründen einen normalen Zahnfleisch- und Knochenabbau.

Der Kronenrand reicht immer leicht unter das Zahnfleisch. Beim Einsetzen der Krone wird deshalb das Zahnfleisch etwas gereizt und kann leicht anschwellen. Das bildet sich aber nach wenigen Tagen von alleine zurück.

Ein Zahn mit einer Wurzelfüllung sieht mit der Zeit leicht dunkler aus. Das beeinflusst aber nicht die Farbe der Krone. Weder ist der Zahn so dunkel noch die (Vollkeramik-?)Krone so dünn, dass man das durchsieht. Verblendkronen haben einen Metallkern, da ist ein Durchscheinen der Zahnfarbe ausgeschlossen.

Wenn du mir der Arbeit deiner ZÄ nicht zufrieden bist, musst du ihr die Möglichkeit zur Nachbesserung einräumen. Das geht bis zu einer Neuanfertigung der prothetischen Arbeit. Ohne zusätzliche Kosten für dich.

Kommst du damit nicht weiter, wende dich an deine Krankenkasse. Die kann dich zu einem Gutachter schicken.

Du kannst zu einem anderen Zahnarzt gehen und eine 2. Meinung einholen. Behandeln wird dich dieser ZA aber nicht.

...zur Antwort

Sowohl dass die Spritze nicht ganz leer war, als auch das zu schnelle spritzen schadet nicht. Wenn das so gefährlich wäre, bekäme kein medizinischer Laie die Spritze in die Hände.

...zur Antwort

Eigene Erfahrung Gott sei Dank nicht, weder als Patient noch in der Zahnarztpraxis.

Natürlich kannst du die Vollnarkose für deinen Sohn ablehnen. Allerdings kann dann theoretisch der Kieferchirurg die Behandlung ablehnen.

Der Kieferchirurg hat wahrscheinlich die Erfahrung gemacht, dass eine Vollnarkose in einem Fall wie bei deinem Sohn sinnvoller ist als eine Sedierung. Eine solche OP dauert länger, und die Freilegung des OP- Feldes durch einen Wangenhalter ist nicht gerade angenehm. Dazu kommt noch das ganze "Drumherum", das Abdecken des Gesichts, die Geräusche, und auch wenn es nicht weh tut, man bekommt alles mit. Wie lange da ein Elfjähriger mitmachen kann - auch wenn er sehr koooerativ ist - kann ich nicht beurteilen. Schlimmstenfalls kriegt dein Sohn eine Zahnarztphobie.

Du kannst dich aber noch in einer anderen Praxis beraten lassen.

...zur Antwort