Nein, das ist kein Zeichen einer Erkrankung. Die Menge an Cerumen ist individuell sehr unterschiedlich, aber nicht krankhaft !

Solltest Du eine Verminderung Deines Hörvermögens feststellen, müsste ein HNO-Arzt die Gehörgänge reinigen.

Bitte nicht selbst mit Wattestäbchen in die Gehörgänge gehen !

...zur Antwort

Habe ich wirklich nichts schlimmes an den Augen, obwohl ich das sehe?

Hallo,

ich habe seit einer Woche einen schwarzen Punkt im Auge (https://www.gutefrage.net/frage/schwarzer-punkt-im-auge-seit-heute-wandert-mit-der-blickrichtung-ist-nur-auf-einem-auge-und-vor-allem-wenn-es-hell-ist-zu-sehen-zum-augenarzt)

Ich war am Freitag beim Augenarzt, nun sagte er ich habe eine Glaskörpertrübung und das ist nicht behandelbar. Allerdings machen mir die "Begleiterscheinungen" mittlerweile mehr Angst. Wenn ich Text lese, habe ich das Gefühl, dahinter ist immer eine Art Schleier im Hintergrund (vor allem wenn der Hintergrund hell - vor allem weiß ist.), ich kann den Text zwar lesen, aber es ist anstrengender ihn zu lesen, scrolle ich text, verschwimmt er, wenn ich im Fernsehen eine schnelle Bewegung sehe, Kamerafahrt, ziehen die Konturen nach. (Zum Beispiel in der Tagesschau der Tisch, dadurch macht es keinen Spaß mehr Fernsehen zu schauen oder Spiele zu spielen.) Was meine Haupthobbys sind und beruflich nicht so Dolle ist.

Ich habe immer das Gefühl abends und Tagsüber ich sehe alles etwas niselig. An dunklen stellen sich ich helles flimmern oder auch wenn ich in den Himmel schaue sieht das manchmal so körnig aus. Ich sehe Dinge deutlich, aber darüber ist eine Art Film leicht gräulicher Film, ganz klein winzig, Rußregen ist das nicht, es sieht mehr nach ganz leichtem Nieselregen aus.

Abends habe ich das Gefühl trübe zu sehen, ich sehe zwar klar, aber ich sehe Lichter stärker als sonst und Bremslichter und Blinker sorgen für größere Kegel.

Aber der Augenarzt sagte nach dem Test, meine Sehkraft ist in Ordnung "100%", ich fragte, nach einer Brille oder andere Maßnahmen die Helfen würden, aber das sei alles nicht notwendig. Das ist sehr merkwürdig (im Gespräch habe ich vergessen das zu erwähnen aber, ich war wie jeder junge Mensch vor 6 Jahren beim Führerschein-Sehtest und da hatte ich wohl Werte auf einem Auge, die grade noch für eine Zulassung ohne Fahrerbrille reichten. Ich habe noch versucht genauer nachzuhaken, wie ich damit jetzt umgehen soll, aber er wurde recht wortkarg, als ob er nicht wüsste, was er sagen soll und nur darauf gewartet hat, dass ich das Behandlungszimmer verlasse. Er hatte einen ausländisch klingenden Namen, ich glaub das war ein Vertretungsarzt - weiß ich aber nicht.

Ich will keine Sehschwäche haben, aber diese Ergebnisse scheinen mir bei meiner Augennutzung (Viel Abends fahren, wenn dunkel, sehr viel PC und TV) zu schön, um wahr zu sein. Ich habe zwar in 3 Monaten wieder einen Kontrolltermin dort, aber sofern sich diese "Begleiterscheinungen" nicht legen, werde ich Montag meine Ärztin anbetteln mich zwecks Zweitmeinung an einen anderen Augenarzt zu vermitteln.

Meine Mutter sagt eine Brille ist scheiße, aber als ich zum Test ihre Aufgesetzt habe, hatte ich das Gefühl zumindest Text scharfer zu sehen.

Hat vielleicht jemand hier das selber erlebt oder kann aus Erfahrung sagen, dass meine Symptome "normal" sind? Was sollte ich noch un?

...zur Frage

Ich würde mir an Deiner Stelle eine Zweitmeinung einholen !

...zur Antwort

Eine Lactoseintoleranz kann genetisch bedingt sein, oder durch eine Erkrankung erworben ( z.B. durch Darmerkrankungen, Infektionen, Operationen ).

Los wirst Du diese, in dem Du auf alle laktosehaltigen Lebensmittel bei Deiner Nahrung verzichtest.

Wenn Du ganz viel Glück hast geht sie auch von alleine wieder weg.

...zur Antwort
Zu viel!

90 kg bei einer Größe von 1,80 m entspricht einem BMI von etwas 27,5 und das ist eindeutig übergewichtig und das entspricht auch Deinem Foto : Eindeutig zu viel Bauchfett.

Sportliche Betätigung würde Deinem Körper sehr gut tun !

...zur Antwort

Es sind beides Fachärzte, der eine für Allgemeinmedizin, der andere für Innere Medizin.

Die Unterschiede in der Ausbildung sind minimal. Die Zeit für beide 5-6 Jahre.

Das Ergebnis dieser Ausbildung und wie der Arzt damit umgeht, ist allerdings riesengroß !

Ich glaube nicht, dass Du als Laie einen Unterschied erkennen kannst !

Ein Unterschied könnte sein, das der Internist sich mehr um die inneren Organe kümmert, der Allgemeinmediziner auch mehr Blick auf die " banalen Erkrankungen "

wirft !

...zur Antwort

Deine Beschwerden sind typische für diese Erkrankung. Sehr häufig kommt Müdigkeit und verminderte Leistung hinzu. Diese Beschwerden treten meistens schubweise auf.

Auch dass die übrigen Leber- und Galle-Laborwerte normal sind, ist typisch. Wegen des nur gering erhöhten Bilirubin hast Du keinen Ikterus ( Gelbverfärbung von Haut und Skleren ).

...zur Antwort

Ohne Angabe wenigstens einiger Angaben Deiner Blutdruckwerte über den Tag hindurch, kann man Dir überhaupt zu einer eventuell notwendigen Medikation überhaupt nichts sagen.

Einzig zu dem Lebensgewohnheiten kann man anmerken : Normalgewicht erreichen, salzarme Kost, Nikotinverzicht, Alkoholverzicht !

...zur Antwort

Er wollte wegen der Röntgen-Untersuchung ganz sicher nur ausschließen, das bei Dir eine Schwangerschaft vorliegt !

Dann wären besondere Schutzmaßnahmen erforderlich gewesen !

...zur Antwort
Ja, würde nachfragen

Eine Arteriosklerose in diesem Alter wäre sehr ungewöhnlich, aber nicht unmöglich.

Deine Diagnosen sprechen für eine voraufgegangene ärztlich Behandlung, darum würde ich Dir raten, nicht bist zum Kardiologen-Termin zu warten, sondern vorab wegen der bestehenden Symptome Rücksprache bei Deinem Hausarzt zu nehmen.

...zur Antwort

Durch das starke Pressen ist es entweder zu Analfissuren mit Blutung oder bei bestehenden Hämorrhoiden zu Blutungen derselben gekommen. Das wird auch wohl noch ein paar Tage dauern.

Sorgen brauchst Du Dir wegen der Blutungen nicht zu machen.

Wichtig ist, dass Du diese Änderung Deiner Ernährung auf Dauer fortführst : Viel Flüssigkeit, vermehrt Ballaststoffe und viel Bewegung !

...zur Antwort

Eine genaue Antwort wirst Du nicht bekommen können, da dies individuell völlig unterschiedlich ist.

Eine Pflege der Haut sollte selbstverständlich sein für Menschen, die beruflich längere Zeit diese Gummihandschuhe tragen müssen !

Du darfst sie also schon so lange tragen wie Du möchtest : Gefährlich ist das nicht !

...zur Antwort

Das kann man leider nicht mit Sicherheit sagen :

Ich würde Dir empfehlen, diese Hautveränderung weiter zu beobachten ( möglichst mit Foto ) und bei weiteren deutlichen Veränderungen versuchen, einen früheren Termin unter Angabe des Grundes dafür zu bekommen !

...zur Antwort

Nein, das ist natürlich nicht normal.

Du hast eindeutig eine Essstörung.
Wenn diese seit Wochen besteht, ist es durchaus möglich, dass Du bereits Mangelerscheinungen hast, die Dein jetziges Problem erklären könnte.

Du wirst wissen, dass eine lange anhaltende Essstörung auch zum Tode führen kann.

Du solltest Dir professionelle Hilfe holen und eine Psychotherapie beginnen.

...zur Antwort

Genau das solltest Du : Eine Probe mit zu Deinem Gynäkologen nehmen, um es untersuchen zu lassen !

...zur Antwort

Dass Du Dich dazu entschlossen hast nicht mehr zu rauchen, ist schon mal eine gute Entscheidung ! Das hat aber zur Zeit keinen Einfluss auf Deine derzeitigen Beschwerden.

Ich bin der gleichen Meinung wie Dein Arzt : Es wird mit einiger Sicherheit keine Lungenkrankheit vorliegen.

Deine Beschwerden sind psychisch bedingt.

Wenn der Stress nachlässt, werden auch diese Probleme verschwinden !

...zur Antwort

Eine solche Resistenz entsteht durch eine gehäufte Gabe eines Antibiotikum.

Bei einer einmaligen Einnahme ist eine solche Resistenzbildung nicht möglich.

Wie schnell so etwas entsteht, kann man generell nicht beantworten, da dies sowohl von der Art des Erregers als auch von dem Antibiotikum abhängig ist.

...zur Antwort

Da das individuell völlig unterschiedlich ist, wird man Dir kein genaues Datum nennen können !

In der Regel ist ein schmerzloses Schlucken nach 14 Tagen wieder möglich.

Bis dahin solltest Du nur weiche Speisen zu Dir nehmen, scharfe Gewürze meiden und zur Schmerzlinderung das ein oder andere Eis lutschen !

Nikotinabstinenz sollte selbstverständlich sein !!

...zur Antwort

Natürlich wächst die Haut wieder nach. Zum Nähen wird es wohl zu spät sein ( 24 Stunden-Frist ).

Ob die Wunde anderweitig versorgt werden muss, kann man ohne Foto nicht sagen.

...zur Antwort

Also ich hätte das Getränk natürlich nicht getrunken sondern reklamiert !

Ob der " Genuss " Deiner Gesundheit geschadet hätte, möchte ich bezweifeln !

...zur Antwort

Eine " leichte " Vergrößerung der Hirnkammern ist kein Hydrozephalus ! Es ist eine Normvariante ohne krankhafte Bedeutung.

Was Dein Neurologe unter einem " vernarbtem Gehirn " versteht, hätte er Dir erklären sollen.

Interessant wäre allerdings gewesen, wenn Du Deine Beschwerden aufgeführt hättest.

...zur Antwort