Promethazin enthält Alkohol. Ich bin alkoholabhängig. Sollte ich dieses Medikament besser nicht einnehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin alkoholabhängig,habe aber Depressionen. für mich ist es wichtig ob ich obengenanntes Medikament trotz meiner Alkoholabhängigkeit gefahrlos einnehmen kann.Hinzuzufügen wäre noch meine anderthalbjährige Abstinenz und ich möchte keinen Rückfall erleben. ich brauche Hilfe und keinei Kommentar über eventuelle Rechtschreibefehler. Sollte das hier der Tenor sein ,bin ich hier wohl auf der falschen Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
francis1505 27.04.2014, 22:22

Der einzige Tenor ist, dass man seine Frage so stellt, dass die anderen User sie auch verstehen. Dazu gehören auch vollständige Sätze.

Wenn in den Tropfen Alkohol drin ist, darfst du sie nicht einnehmen. Bereits dieser Gehalt kann ausreichen, dass du rückfällig wirst. Das sollte der verschreibende Arzt aber auch wissen. Den Wirkstoff gibt es auch in Tablettenform.

1
Ente63 27.04.2014, 22:24

@Unkas,nein, du bist hier schon richtig. Das sicherste wäre wenn du das mit dem Arzt besprechen würdest der beabsichtigt dir das Medikament zu verschreiben oder bereits verschrieben hat. Kann es sein das der Arzt nicht weiß das du (trockener) Alkoholiker bist? Wenn dem so ist mußt du das bitte sagen, wenn das Medikament dann nicht geeignet ist gibt es bestimmt ein anderes das du nehmen kannst.

4
Unkas 27.04.2014, 23:22

Komisch andere haben meine Frage verstanden. Es ist immer wieder schön zu wissen,daß es Leute gibt denen die Freundlichkeit aus allen Poren zu kommen scheint.

1

Hallo, diese Tropfen enthalten Alkohol. Ich würde, falls Du trockener Alkoholiker bist, die auf keinen Fall einnehmen. Du riskierst damit einen Rückfall, das ist die Sache bestimmt nicht wert. Sprich mit Deinem Arzt über Medikamente in Tablettenform. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gerdavh 28.04.2014, 08:39

Ich habe Blödsinn geschrieben. Bei dem Hilfsstoff Ethyl 4-hydroxydbenzoat handelt es sich um ein Konservierungsmittel.

http://zusatzstoffe.e314.de/zusatzstoff/Ethyl-4-hydroxybenzoat.html

Frag doch im Zweifelsfalle einfach einen Apotheker.

1
StephanZehnt 28.04.2014, 12:02
@gerdavh

Das PHB-Ester (Ethyl 4-hydroxydbenzoat) gehört zu den Parabenen ist also ein Konservierungsstoff.
Das Sorbitol 70 Glucitol oder Hexanhexol) zählt zu den Alditolen (Zuckeralkoholen) und findet in vielen industriell hergestellten Lebensmitteln (Lebensmittelzusatzstoff E 420)

Das Sorbitol ist auch in Birnen, Pflaumen, Äpfel, Aprikosen und Pfirsiche. Siehe auch Link Forum Alk.

1

Promethazin senkt den Dopaminspiegel und macht dick! Depression und Schlafstörungen bei Alkoholentzug kommen vor allem durch den fehlenden zucker. Promethazin wird mit sicherheit selbstmordgedanken auslösen, da es noch weiter den Dopaminspiegel senkt, nach absetzen geht der positive effekt des Serotonins flöten, und so ist man dann noch monate lang der gefahr ausgesetzt viel gravierendere Depressionen und Suizid zu erliegen. 

Die Schlafstörungen behandle besser mit Melatonin und um dem Entzug entgegenzuwirken gibt es diverse mittel. Viele werden erstmal Kaffee süchtig, besser ist allerdings Mate Tee, da das auch den Dopaminspiegel steigert ähnlich dem Alkohol. Bewegung ist ein wichtiger Faktor und um die Hormone ins lot zu bringen, vor allem den Cortisolspiegel, der steigt mutmasslich um den fehlenden zucker bereitzustellen. Bewegung hilft enorm dein Hirn  zu regenerieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Unkas,

das Medikament ist Verschreibungspflichtig - es stehen (Link) ein paar Hinweise zum Thema. Das heißt in Deinem Fall, dies kann nur der beh. Arzt entscheiden wenn er Bescheid weis. Das Du Alkohol....

http://www.medizinfuchs.de/produktinformation/promethazin-neuraxpharm-tropfen-zum-einnehmen-50-ml-neuraxpharm-arzneimittel-gmbh-pzn-3173304.html

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
StephanZehnt 27.04.2014, 23:05

Evtl. noch ein Nachtrag zum Thema es steht zwar Sorbitol 70 dabei (Link )

Unter Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

Nun das Sorbitol ist zwar ein Zuckeralkohol aber ich schätze wenn das hier im Forum so gesehen wird das dies ungefährlich ist wird man wohl recht haben. Denn es ist ja auch in der Zahnpaste udgl. (Sorbitol).

http://www.forum-alkoholiker.de/ftopic21264.html

Was da zum Thema KONTRAINDIKATION steht ob das auf Dich zutrifft oder nicht weis ich nicht darum der Hinweis mit dem Arzt sprechen!

PS. es geht hier mitunter schon einmal zur Sache. Aber wenn Jemand ein Problem hat mit der Gesundheit oder.... dann sehe ich nicht ganz so genau hin wenn da einmal ..Rechtschreibfehler, oder... . Ausnahme wenn Jemand zum fünften Mal schreibt ich habe."Schnupfen" ...könnte Krebs

1

Was möchtest Du wissen?