Arzt will mir kein Tilidin-Ratiopharm verschreiben?

6 Antworten

Ganz ehrlich, mit Opioiden ist Ratiopharm nach meiner Erfahrung der schlechteste Hersteller von Opioiden. Dazu kommt, dass Ratiopharm einer der teuersten Anbieter ist. Auch aus Teva, dem Mutter-Konzern, erreiche ich z. B. mit Oxycodon von Ratiopharm sowie vonm Mutterkontern Teva und der Tochter AbZ-Pharma keine Wirkung. Bei meinem Bekannten tritt bei Metformin dieser Hersteller Bauchschmerzen auf und senkt nicht den Blutzucker. Seit der Übernahme von Teva und neuer PZN-Nummer bekommen andere allergische Reaktionen von Neuro-Ratiopharm. Mein Arzt am Bodensee verschreibt auch keine Medikamente von Ratiopharm, da es nur Probleme gab.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Meine Mutter ist Schmerzärztin, habe selbst Erfahrung

Der Arzt hat Recht.

Tilidin ist ein Opioid und macht relativ schnell anhängig und sollte daher nur bei stärksten Schmerzen eingesetzt werden.

Du solltest von einem Orthopäden die Ursache für diese Schmerzen abklären und dann zielgerecht behandeln lassen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Du solltest den Ursachen auf den Grund gehen und nicht nur den Schmerz unterdrücken. Geh zu einem Arzt der dich gründlich untersucht, wenn Schmerzen da sind nach einem Sturz und diese Schmerzen nicht nachlassen oder verschwinden, ist was kaputt und muß dementsprechend behandelt werden. Gute Besserung!

Das macht süchtig und sollte nicht leichtfertig verschreiben werden. Geh zum Orthopäden und lass Dich untersuchen. Und klau deinem Opa ja nicht die Tabletten.

Tilidin ist ein schwaches Opioid, das verschreibt man nicht einfach mal so. Dein Hausarzt hat völlig Recht, das nicht leichtfertig zu verordnen.

Was möchtest Du wissen?