Tilidin ist ein BTM, das wegen dem Naloxon, ein BTM-Blocker, nicht als BTM verordnet wird. Hält ein Arzt es nicht für Notwendig, ein bestimmtes Arzneimittel zu verordnen, darf er es auch nicht verordnen. Er muss immer zugunsten der Versichertengemeinschaft entscheiden UND für den Patienten. Das heißt, mit möglichst wenig Medikamenten und deren Kosten, dem Patienten helfen. Ein Opioid ist immer der letzte Ausweg.

...zur Antwort

Schlafunterstützend sollte sie pflanzliche Medikamente nehmen. Sie wirken allgemein nicht auf das Schlafen, sondern unterstützen es.

Ansonsten werden gerne Heuschnupfenmittel der 1. Generation als rezeptfreies Schlafmittel verkauft.

Frage dazu in deiner Apotheke

...zur Antwort

Lasse einen Corona-Test machen. Auch kannst du zuverlässig einen Schnelltest machen. In der Schule, frage deine Lehrer nach dem Test. Bei einer Erkältung ist verminderter Geruchssinn normal.

...zur Antwort

Typisch kann man diese Erkrankung nicht feststellen. Lediglich mit Symptomen kann man auch einen Verdacht tippen und diesen dann untersuchen. Aber feststellen geht über das Blut selbst nicht. Aber bestimmte Werte stimmen bei Entzündungen nicht. Und wenn du bestimmte Beschwerden hast, kann es vermutet werden und wird untersucht, ob man damit richtig liegt. Das kann aber dann weder etwas anderes auch sein, das deine Beschwerden auslösen kann. Unser Körper ist nicht einfach, der kann sehr kompliziert. Nicht umsonst müssen Ärzte 6 Jahre mindestens studieren.

...zur Antwort

Du solltest am Tag der Betäubung nicht in den Heidepark . Der verstärkende Zusatz kann den Blutdruck erhöhen. Darum soll man am Tag der Betäubung etwas ruhiger sein und sich nicht so anstrengen. Aber am nächsten Tag kannst du wieder loslegen und Bäume ausreißen. ZUs Sicherheit lege dir Schmerzmittel zurecht, falls du Schmerzen bekommst. Aber sonst ist nichts zu erwarten.

...zur Antwort

Was nimmst du für Kondome? Für längere Aktivität haben sie Lidocain oder Benzocain um die akute Aktivität zu bremsen. Das sind auch die Betäubungsmittel, die der Zahnarzt nimmt. Damit soll der schnelle Orgasmus verzögert werden.

...zur Antwort

Ich meine das die gewaltsame Behandlung am Gesäß einmal eine Körperverletzung darstellte und zum Zweiten, da es Intimbereich ist zumindest eine sexuelle Belästigung, wenn nicht gar eine Vergewaltigung. Zu Untersuchungen im Körperinnern kann man nur gerichtlich gezwungen werden. Das betrifft in der Regel die Drogenfahndung. Aber privat hat der Arzt und die Pfleger den Wunsch des Patienten zu beachten und dürfen nur eingreifen, wenn der Patient nicht mehr selbst Zurechnungsfähig ist.

...zur Antwort

Das Mett sollte nicht älter als 2 Stunden sein. In der Regel ist es am gleichen Tag noch nicht schlimm, aber man kann schon mit Übelkeit reagieren, da die Keimbelastung ständig steigt.

Länger als 2 Stunden sollte Mett ständig gut gekühlt sein.

...zur Antwort

BioNTech wird doch angeboten. Rede mit deinem Arzt und deinem Problem. Dann musst du länger halt nach der Impfung im Wartebereich sitzen. Kreislaufprobleme nach Impfungen können auftreten.

...zur Antwort

Wenn du das Pilzmittel brauchst, hast du die Wahl was du willst. Aber in der Dosierung, wie es angeboten wird, wirst du keine Nebenwirkungen bekommen. Bevor eine Nebenwirkung entstehen kann, dürfte der Wirkstoff schon abgebaut sein.

...zur Antwort

Der Piks, den wirst du spüren. Aber es tut nicht sonderlich weh. Leider muss bei Lidocain eine etwas dicker Nadel genommen werden. Die 0,45mm ist im Durchschnitt möglich, aber es spritzt sehr schlecht und langsam. Die 0,6mm pikst etwas, aber nach kurzer Zeit ist es weg. Da brauchst du keine Angst zu haben.

Nehme aber lieber die örtliche Betäubung als eine Vollnarkose. Örtlich betäubt bist du betäubt. In der Vollnarkose, wenn du wach wirst, hast du keine Betäubung. Das kann Schmerzhaft sein. Mein Bekannter kennt beide Varianten. Ich kenne mit 13 Jahren nur die örtliche Betäubung. Danach hast du keine Schmerzen mehr.

Zwei mal spürst du kurz den Piks recht und links und einen leichten Druck, weil die Betäubung sich rasend schnell aufbaut. Beim Spritzen selbst merkst du nichts. Das ist wie beim Zahnarzt.

...zur Antwort

Kaufe dir in der Apotheke die Spritzennadeln und steche dick. Das nimmt dir die Angst. Was soll ich sagen, wenn ich wegen meiner früheren Mutter operiert werden muss. Die hat mir mit Schlägen 5 mal die Wirbelsäule angebrochen und ich habe verdammt starke Schmerzen. Auch wurde ich schon 4 mal mit dem Risiko der Querschnittslähmung operiert, da ich die Schmerzen nicht mehr ertragen habe. Du hast Angst wegen deinem Gips?

Als Diabetikerin wünsche ich dir, dass dir die Thrombosespritze erspart bleiben. Das kleine Nädelchen für Bauch oder Bein, da rennen die meisten Bübchen. Ich wurde bei meinen neuen Eltern erstmals mit 7 Jahren operiert. Das war meine Entscheidung, wegen der drohenden Lähmung. Heute bin ich 13 Jahre. Mache keine Dummheiten, dann hast du nicht mit dem Bein solche Probleme. Da muss man durch und sich etwas beschäftigen. Ich habe in meiner 2. OP das Buch in der Ruhezeit gelesen: "Die letzten Gründe von Recht, Staat und Strafe" von Karl Theodor Welcker von 1813. Da war ich 8 Jahre alt.

...zur Antwort

Ich wurde für 2 Wochen vom Schulsport befreit. Aber der Zehnagel ist doch kein Grund von der Schule befreit zu sein. Ich habe alte Schuhe genommen, diese an den Zehen aufgeschnitten und angezogen. Ich musste meine Mitschüler doch kontrollieren, dass sie alles richtig machen, damit es kein Lee(h)rer merkt. Leerer ist es deswegen, weil sie nicht betrunken waren. Sonst wären es Voller gewesen.

...zur Antwort

Frage in der Apotheke nach einem Tablettenteiler ansonsten gebe ich dir die PZN, mit der du in der Apotheke einen Tablettenteiler bestellen kannst. PZN: 10915953. Damit lassen sich Tabletten gut teilen. Preis um 2,50 bis 4 Euro.

...zur Antwort

Das stumpfe Ende zu erst und die Spitze nach unten. Das senkt den Druck auf den After und es rutscht weniger leicht heraus. In der Selbstversorgung als Kind hat es mir so meine heutige Mutter, eine Schmerzärztin, erklärt.

...zur Antwort

Nach Möglichkeit sollte man vor dem Zäpfchen Stuhl machen. Danach sollte man etwa 30 Minuten mindestens warten. Ein weiteres Zäpfchen sollte nicht sein, wenn es vorher zur Stuhlentleerung kommt, nach dem Einführen des Zäpfchens, da du sonst überdosieren kannst. Bis zur welchen Zeit ein weiteres Zäpfchen empfohlen wird, steht dann in der Packungsbeilage.

...zur Antwort

Veranlasse die Aufnahme in einem anderen Krankenhaus und mache im jetzigen die Entlassung und fahre mit ihm in die andere Klinik. Als Erziehungsberechtigte bist du dazu berechtigt, dass dein Kind dann in ein anderes Krankenhaus kommt. Rede im anderen Krankenhaus mit den Ärzten, dass du zumindest eine Zweitmeinung haben willst.

...zur Antwort

Sei froh, dass es kein Staubsaugerrohr ist. Dafür hat man letzte Woche meinen Vater im Notdienst beschäftigt. Aber gehe mal in den Notdienst. Wenn Notwendig entfernen die den Bleistift im Bobbesje mit dem Irrigator oder der Klysopump.

Künftig, wird man dir empfehlen, dass du keine Bleistifte als Zäpfchen missbrauchen sollst.

Junge, junge, junge. Kommt Mami mit dem Zäpfchen wird geschrien und dann steckt der Kerl sich ein Bleistift rein. Ein schlimmeres Extrem, als mein Bruder. Der wird immer plötzlich vor dem Zäpfchen schnell gesund.

...zur Antwort