Können Medikamente mit Kaffee eingenommen werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Daisy,

""Kaffee, Tee und Pillen vertragen sich nicht gut. Besonders Grippemittel reagieren empfindlich.

Kaffee und Schwarztee können die Wirksamkeit von Arzneimitteln verringern. Die Gerbstoffe der Getränke vertragen sich besonders schlecht mit Grippemitteln, wie die Techniker-Krankenkasse in München erklärte. Zwei Stunden vor und nach der Einnahme sollte man keinen Kaffee oder Schwarztee trinken. Am besten wirkten die Medikamente, wenn sie mit reichlich Wasser bei aufgerichtetem Oberkörper geschluckt würden.""

Quelle:

http://www.focus.de/gesundheit/news/medikamente_aid_88642.html

Liebe Grüße, Alois

Kaffee ist koffeinhaltig, und Koffein wirkt sich auf Magen, Darm, Herz und weitere Organe aus, sodass diese Auswirkung mit der Wirkung der eingenommenen Medikamente konkurrieren oder gegenseitig verstärkend wirken können.

Ich würde Medikamente grundsätzlich mit stillem Wasser einnehmen. Kaffee beeinflusst sicher nicht jedes Medikamenten in seiner Wirkung, aber mit Wasser hast du auf Nummer sicher.

Was möchtest Du wissen?