muskelkater vom Erbrechen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich kann der Muskelkater vom Erbrechen kommen, weil beim Erbrechen die Bauchmuskeln sehr stark beansprucht werden, kannst sich nach mehrmaligem Erbrechen Muskelkater im Bauch entwickeln.

Also nächstes Mal aufpassen, viele Grüße rulamann

48

Danke für den Stern :-))))

0

Das Erbrechen wird ja überhaupt nur möglich durch ein reflexartig schnelles Kontrahieren der Bauchmuskulatur. Da Muskeln nahezu immer sich gegenseitig unterstützend im Verbund arbeiten, kann es auch zu Muskelkater im Rücken kommen.

Also, was lernen wir daraus? Öfter man saufen bis es übergeht, dann ist das Befinden am nächsten Tag auch von Mal zu Mal besser durch den Gewönungseffekt, und es haben die beteiligten Muskeln ein gutes Training , dann bleibt bald der Muskelkater aus. ;-))

48

;-)))

3
2
@rulamann

danke ihr lieben, na dann wird es ja in paar tagen weg sein,lol!!!

2

was ist das bloss ständig dieser husten

hallo,

letzten donnerstag fing es an, diese gliederschmerzen und kopfschmerzen und so langsam der husten. ich wusste ich bekomme eine erkältung. ich hatte so ein fiebergefühl, meine backen waren richtig warm, hatte aber nur 37,9. schüttelfrost, und wenn ich gelaufen bin wurde mir sofort kalt, es war manchmal auch nervig. naja immer morgens beim aufstehen habe ich so doll geschwitzt, mein gesicht war total nass. und durch den husten, hab ich mich irgendwie verkrampft, naja dafür tun mir die knochen weh wenn ich huste, an der gallenseite auch, irgendwie unangenehm dieses gefühl, dachte sogar an gallensteine. aber durch den husten ist es ja, habe ja keine gelbsucht (leichte). die letzten beiden tage friere ich zwar schon, aber es ist nicht mehr so schlimm. und früh morgens schwitze ich zwar noch, aber auch nicht mehr so doll. aber ich komme nicht aus dem bett, hab das gefühl als wäre mir schwindelig, aber es dreht sich nichts. und mit dem essen naja..... ich esse nur ein bisschen weil ich irgendwie nicht so dollen hunger habe, gestern hab ich noch mehr gegessen. ich zebreche mir auch den kopf ich hätte gallensteine weil ich dort nur ein bisschen mekr, aber auch im rücken wenn ich doll huste. bin auch bestimmt wieder verspannt. heute hatte ich mal so richtig stuhlgang, es war zwar breeig, aber endlich hatte ich.es sah aber auch normal aus (die farbe) und der urin auch (weil ich mir mit der gallensteine sorgen mache, aber meine ärztin hatte gesagt, da ist nichts, hatte mich 2012 damit verrückt gemacht, nachdem mein onkel starb). aber jetzt wegen dem husten ist das alles normal? mit dem gefühlten schwindel, appetitlosigkeit, ach ja leichte bauchschmerzen habe ich auch (wenn ich huste). und eben hatte ich kurz durchfall. was ist das bloss? und nur ein bisschen schnupfen. und müdigkeit. ich mache gerade eine maßnahme und möchte nicht da gleich fehlen, weil ich ja erst letzten freitag angefangen habe. aber was ist das nur? ach ja und wenn ich huste übergeb ich mich gleich, also es kommt zum glück nichts raus, aber ekelhaft

...zur Frage

Könnten Gallensteine dahinter stecken ??

Hoffe ihr könnt mir vielleicht ein wenig helfen ..

Durch die Karnevalszeit in den letzten Tagen habe ich ein bissl ungesund gelebt, viel Fastfood und Alkohol getrunken. Am Sonntag Abend aß ich dann 3 Stücke Pizza und ein paar Pommes, sofort danach blähte sich mein Bauch extrem auf, ich konnte mich kaum bewegen, bekam Übelkeit und ich hatte richtig starke Magenkrämpfe im Oberbauch. Später am Abend übergab ich mich, aber besser ging es mir trotzdem nicht. Montag lag ich den ganzen Tag im Bett und hatte mich dann nochmal übergeben, mir ging es richtig schlecht immer noch Magenkrämpfe bis zum geht nicht mehr, konnte nur noch liegen und bekam schlimme Rückenschmerzen dazu. Habe dann eine Buscopan Plus genommen, dann ging es kurzzeitig. Heute morgen wurde ich wach und es ar erstmal alles okay, ich fühlte mich noch schlapp. Nahcdem ich dann mittags etwas gegessen hatte fingen die Oberbauch schmerzen wieder an, diesmal aber genau lokalisiert und rechts und vorallem bei Bewegung. Diese Schmerzen habe ich zum ersten mal so gehabt. Ich konnte auch kaum trinken und essen, Glaubt ihr bei meiner Vorgeschichte an Gallensteine ???

...zur Frage

Seit 2 Tagen Hustenanfälle , fast Erbrechen.

Hallo liebe Community ! Mich plagt seit 2 Tagen eine dicke Erkältung. Diese kam äußerst spontan und entwickelte sich am Donnerstag Nachmittag aus dem Nichts heraus innerhalb von 2 Stunden und entwickelte sich bis jetzt wie folgt..

Donnerstag : Total plötzlich kamen starke Halsschmerzen , brennende Nebenhöhlen , Schnupfen mit gelbem Sekret , Müdigkeit und erhöhte Temperatur. Freitag : Der Hals war mittlerweile total verschleimt und fühlte sich dadurch besser an , die Nase noch verstopft , jedoch konnte ich ohne Nasenspray immer min. durch ein Nasenloch atmen. Der Schnupfen war viel besser. Heute : Vom Schnupfen und den Halsschmerzen her geht es mir wie gestern. Die Nase läuft oft , ist aber auch über längere Abschnitte frei , der Hals kratzt. Nun kam aber ein weiteres Symptom hinzu , welches mein Allgemeinbefinden völlig herunterzieht : Ein quälender Husten und Heiserkeit. Sprechen tut weh, die Stimme wirkt rau , gequält und mich verfolgen regelrechte Hustenattacken, die mich fast erbrechen lassen. Der Rücken tut weh, die Lunge pfeift und raschelt.. Ist so ein starker Husten normal bei einer Erkältung? Mir kommt das Ganze generell komisch vor. Normalerweise kündigten sich Erkältungen immer an und kamen nie so spontan.

...zur Frage

rückenschmerzen nach aufprall gegen die wand, könnte was ernstahft verletzt sein?!

Hallo, und zwar hab ich mal neh frage oder es gibt jemanden der Sowas ähnliches schon hätte. Ich bin auf die Nacht von Samstag auf Sonntag in einer Diskothek ins handgemänge gekommen dabei hatte mich ein Mann so weg gehauen das ich mit dem rücken bzw genau mit der Wirbelsäule gegen die kante der mauer fiel und auch erst nicht aufstehen konnte. Die ricjtzigen schmerzen kamen erst am nächsten morgen, wo der Alkohol nach gelassen hatte. Nun habe ich ziemliche schmerzen im rücken die dauerhaft da sind. Total dumpf, aber auszuhalten und auch nur an einer stelle. Es zieht aber echt überall hin. Das laufen tut teilweise weh und ARM Bewegung Vorallem rechts auch. Aber immer zu der stelle im rücken. Ich war heut schon arbeiten und hab erst mittwoch Frei da, da meine Tochter Geburtstag hat. Will mich nicht wenn es nicht nötig ist krankschreiben lassen. Was meint ihr könnte das nun sein. Von außen kann ich so nichts sehen. Also von wegen Prellungen oder so. Danke schon mal vorher.

...zur Frage

Warum soll man Milchprodukte bei Magen-Darm Grippe meiden?

Ich habe dieses zweifelhafte Vergnügen jetzt schon zum 2. Mal in diesem Jahr Wenn der erste Schub Durchfall und dann einmal Erbrechen vorbei ist, geht es eigentlich. Nur der Stuhlgang hat noch keine Form, ist aber auch nicht das blanke Wasser.

Ich denke aber gerade mit Grausen an den Januar - genauso wie jetzt 5 Tage krank. Ich hatte am 3. Tag schon wieder gegessen und getrunken worauf ich Appetit hatte. Ich trinke eben sehr gern Milch und es war auch alles ok. Ich hatte das Wochenende genossen und ging am Montag wieder arbeiten. Einen Tag später ging der Mist dann auf Arbeit los. Ich war dann 2 Wochen krank und es dauerte viel langer bis sich alles wieder normalisierte und der Appetit wieder kam.

Lag es an der Milch? Ich habe mich bis jetzt noch nicht wieder getraut. Mein HA meinte damals was von einer zweiten Welle, als ich dann wieder dort war? Hat Jehmand Erfahrung?

...zur Frage

Oberbauch Atmung?

Guten Abend allen hier, ich hoffe man kann mir hier mit einem Rat etwas helfen. Letzten Mittwoch wurde ich um 3.45 Uhr morgens wach und konnte nich mehr schlafen, so weit so gut. Etwa 30 min später stellte sich Durchfall ein. Ewig bin ich aufs Klo gerannt. Um 9.30 etwa waren wir dann mit dem Auto unterwegs und ich musste mich übergeben(das ist mir noch nie passiert). Alles hat sich dann wieder beruhigt. Nächsten Tag dann, ähnlich wie ein Blähbauch und Atembeschwerden. Jetzt mach ich mir echt sorgen, weil es im Oberbauch leicht weh tut. Div. frei käufliche Mittel zeigten nur gestern Wirkung aber heute nicht. Ich kann Nachts schlafen und die Atmung iss OK im liegen ist nichts zu merken nur ein dicker Bauchi. Vor etwa acht Wochen hatte ich ein grosses Blutbild und Lungenfunktionstest alles OK. Manchmal tut mir sogar der Rücken weh. Was ich schon seit Jahren habe sind immer wiederkehrende Oberbauchkrämpfe, die ich mir Trinken wegbekomme. Hat jemand so etwas Ähnliches? Ich kann erst Montag zum Arzt ist ja alles zu und die Klinken sind hoffnungslos überfüllt.

LG aus Berlin von mir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?