könnte es einfach an der Überlastung liegen, dass der Ballen angeschwollen ist?

Genau diese Frage solltest du deinem Arzt stellen!

...zur Antwort

Hallo Zwing,

meiner Meinung nach sind das zu viel Medikamente z.B. hast mit Ibuprofen und Novalgintropfen schon zwei Schmerzmittel aber es macht keinen Sinn wenn man dir hier Antworten gibt denn du solltest dies Alles mit deinem Arzt besprechen. Übrigens zähle ich hier nur 9 Medikamente.

Viele Grüße

rulamann

...zur Antwort

Hallo orange30,

ich bin der gleichen Meinung wie Jelenchen, wenn ich bei Nacht lange auf meinem Arm gelegen habe dann habe ich auch ein Taubheitsgefühle. Solltest jedoch das Taubheitsgefühl auch bei Tag haben, dann solltest zu deinem Hausarzt gehen,der  soll dich dann zu einem Neurologen überweisen.

Viele Grüße

rulamann



...zur Antwort

Du kannst ruhig Koffein zu dir nehmen. Ich hatte das Gleiche AB bekommen und habe auch Kaffee getrunken ca. 5 Tassen am Tag und wie du siehst ich lebe noch.

...zur Antwort

Hast du schon mal an Krätze gedacht?

Krätze (Scabies, Acarodermatitis) ist eine Erkrankung der Haut, welche durch die Krätzemilbe(Sarcoptes scabiei variatio hominis), hervorgerufen wird. Diese hat mit gewöhnlichen Hausstaubmilben wenig zu tun. Scabies zählt somit zu den parasitären Krankheiten (Parasitosen), die durch Kleinstlebewesen verursacht werden. Diese benötigen andere Organismen, um sich fortzupflanzen und zu ernähren. Der Begriff „Krätze“ kommt von „sich kratzen“ und sagt aus, dass Betroffene einem unerträglichen, ständigen Juckreiz ausgesetzt sind und dadurch das Gefühl haben, sich immer wieder kratzen zu müssen.

Übertragen wird die Krätze durch Kontaktinfektionen, entweder von Mensch zu Mensch, aber auch durch Wäsche, welche mit Milben infiziert ist. Es kann im weiteren Verlauf zu Sekundärinfektionen, chronischen Ekzemen oder einer regionalen Lymphknotenentzündung kommen. Mit Komplikationen ist bei der borkenhaften Veränderung der Haut (Scabies norvegica), vor allem bei Patienten mit Immunschwäche, zu rechnen.

In der Regel treten die klassischen Symptome der Erkrankung erst nach zwei bis fünf Wochen nach der Ansteckung auf. Bei erneuten Übertragungen können bereits nach einigen Tagen typische Krankheitszeichen zu erkennen sein. Ohne entsprechende Therapie lässt sich Scabies nicht vollständig heilen, obgleich es auch immer wieder Fälle gibt, bei denen eine spontane Heilung eintritt.

Krätze behandeln ist relativ einfach, dazu kommt am häufigsten zur Behandlung von Krätze in Deutschland der Wirkstoff Permethrin zum Einsatz. Der Arzt wird ihn in Form von Creme verordnen, welche großflächig aufzutragen ist. Nach etwa acht bis zwölf Stunden ist diese wieder sorgfältig abzuwaschen. Wird die Creme von einer anderen Person aufgetragen, sollte diese, um sich nicht zu infizieren (anzustecken) Handschuhe tragen. Das Wechseln der Wäsche und auch der Bettwäsche ist nach der Behandlung anzuraten. Meist ist dieser Vorgang, wenn nach zwei Wochen immer noch Anzeichen der Krätze vorhanden sind, zu wiederholen.

Nach Therapiebeginn wird die nächste ärztliche Kontrolle nach etwa vier Wochen stattfinden.

http://www.kraetze-behandeln.de/#Definition_von_Kraetze

...zur Antwort

Lügt die Dame oder ist es tatsächlich so?

Das kann dir hier glaube ich Keiner sagen außer er wäre rumänischer Staatsbürger und würde sich mit dem Gesundheitssystem in Rumänien. Die EU regelt doch nicht alles. Jedes Land hat sein eigenes Gesundheitssystem und das das in Deutschland halt gut ist darüber können wir alle froh sein.

Viele Grüße

rulamann

...zur Antwort

was mir aufgrund der Körperstelle doch sehr peinlich wäre

Was meinst du wie oft der Hautarzt das schon gesehen hat, es braucht dir überhaupt nicht peinlich sein!!

oder kann ich die vom Arzt verschriebene Creme einfach auch auf den Hodensack verwenden?

Also eigenmächtig würde ich das nicht machen, ich würde nochmal zum Hautarzt gehen, der kann dir sagen ob du gleiche Salbe auch für deinen Penis nehmen kannst.

Heißt mit anderen Worten, ich an deiner Stelle würde nochmal zum Hautarzt gehen!!!!

Viele Grüße 

rulamann

...zur Antwort



Ich erzähl dir mal eine Geschichte, die sich auch so ereignet hat, nicht um dir Angst zu machen!

Ein sehr guter Freund von mir verstarb mit 42 Jahren, weil er den Absprung nicht geschafft hat. Es war nicht nur ein sehr guter Freund sondern mein bester Freund. Die Geschichte fing eigentlich recht harmlos an, in jungen Jahren trinkt man halt einmal einen über den Durst hinaus, aber was halt auffiel war, dass er immer die Festsau war, aber trotzdem immer gutmütig.

Es ging dann weiter, dass er zu jung heiratete und dieser Situation überhaupt nicht gewachsen war. Ist ja bei dir sicher nicht der Fall!?

Er führte sein Leben so weiter wie bisher, ging immer mit den Kumpels aus und betrank sich eigentlich, obwohl kein Grund da war. Plötzlich merkte er selber, auch auf gutes zureden von uns allen, dass er damit aufhören soll. Gesagt, getan, was er allerdings nicht wusste war, dass er daraufhin ein Entzugsdelirium bekam. Seine Frau rief bei mir an und fragte mich, was sie tun soll. Er hatte solche Halluzinationen, dass er im Wohnzimmer Forellen fing und sein Schlafzimmer war ein Maschinenraum.

Ich empfahl der Frau, meines leider verstorbenen Freundes, dass sie den Notruf anrufen solle.

Ich ging daraufhin postwendend, Entfernung 2 KM, zu meinem Freund und er erkannte mich nicht mehr. Ich blieb dann trotzdem bei seiner Frau, weil er mittlerweile sehr aggressive Wahrnehmungen hatte bis der Notarzt kam.

Danach kam er ins Krankenhaus in eine Isolierstation, weil er gelb war von oben bis unten.Ich war dabei!!!!!! Er wurde dann erst einmal bei vollem Bewusstsein auf Entzug gebracht, was ich persönlich nicht so gut fand. Und danach als er alles durchgestanden hatte war er genau 2 Monate trocken um dann wieder abzustürzen. Ich hielt den Kontakt zu ihm trotzdem aufrecht, weil es ganz einfach mein Freund war und ich mit ihm auch schon sehr gute Zeiten erleben durfte.

Jetzt komm ich aber zum Schluss, zu guter Letztendlich lies sich seine Frau von ihm scheiden und er wurde mit fast 4,6 Promille in einer Garage tot aufgefunden.

PS. Das ist nicht erfunden sondern eine wahre Geschichte. Übrigens der Übergang zum Alkoholiker ist schleichend bzw. fliesend.



...zur Antwort

Also für mich sieht das eher wie Besenreiser aus. Krampfadern sind nicht wenn ich mir das Bild so ansehe. Geh zum Hausarzt, der kann dir auf Anhieb sagen was es ist.

Nein und Sorgen brauchst du dir nicht zu machen denn sterben tut da Keiner dran.

...zur Antwort

Ich habe die leise Vermutung, dass dein Hausarzt recht hat! Du hast vermutlich eine Meniskusverletzung denn Meniskusverletzungen machen sich durch oft schmerzhafte Bewegungseinschränkungen am inneren oder äußeren Rand des Kniegelenks bemerkbar. 

Als Hauptursache von Meniskusschäden gelten neben Verschleißerscheinungen vor allem indirekte Gewalteinwirkungen auf die Kniegelenke, wie sie bei Drehbewegungen mit abrupten Bewegungsstopps vorkommen.

Auf Bewegungen wie die tiefe Hocke, die die Kniegelenke und damit den Meniskus übermäßig belasten, sollte verzichtet werden!

http://www.joggen-online.de/lauftraining/sportverletzungen/meniskus-schaden.html

Viele Grüße und gute Besserung!!!!

...zur Antwort

Wir waren bei verschiedenen Ärzten


Bei welchen Ärzten ward ihr denn? War ein Allergologe auch dabei? Spätestens der hätte rausfinden müssen was ihr habt. Wenn ihr bei so einem noch nicht gewesen seid dann würde ich einen Allerlogen aufsuchen. Wie sieht es aus könnten es Bettwanzenbisse sein? 

Bettwanzen kommen weltweit vor und sind das ganze Jahr über aktiv. Einziges Nahrungsmittel dieser flügellosen Insekten: Blut, meist das von Menschen.

Hier könnt ihr noch mehr lesen > 

http://www.onmeda.de/krankheitserreger/bettwanzen.html

...zur Antwort

Was bitte sagt dein Arzt dazu? Du solltest mal eine Darmspiegelung und Magenspiegelung durchführen lassen, die werden vermutlich dein Problem dann auch erkennen und die können dir dann auch sagen ob du überhaupt ein Medikament brauchst.

Viele Grüße rulamann

...zur Antwort

Ich will jetzt auch nicht sofort zum Arzt gehen, hinterher ist es doch nur eine Muskelzerrung.

Wieso nicht zum Arzt gehen? Der wird dich nicht gleich fressen auf jeden Fall könnte der dir eventuell sagen was du hast und wenn er es nicht weis dann wird er dich an einen Facharzt überweisen.

Gute Besserung!!

...zur Antwort

Frag mal deinen Hausarzt ob du den Schnürring dehnen sollst und  ob überhaupt eine OP sinnvoll ist. Ansonsten geh zu einem anderen Urologen und hol dir eine Zweitmeinung ein. Eine Beschneidung wäre in deinem Fall auf jeden Fall die letzte Option!!

...zur Antwort

Am besten du stellst die Frage bei gutefrage.net. Und nein es gibt kein Mittel und auch keine Sportart wodurch du größer wirst. So klein bist du nun auch wieder nicht, ich bin 3cm größer und habe auch eine Frau abbekommen. Es gibt auch Frauen die auf Männer stehen die in deiner Größe sind. Es hängt doch nicht von der Größe eines Mannes ab sondern auch von seinem Charakter und seinem Charme.

...zur Antwort

Sei ganz einfach froh, dass deine Nieren so gut arbeiten!

...zur Antwort

Halte erst einmal deinen Finger unter kaltes Wasser bis er richtig kalt ist und du von dem Brennen nichts spürst und dann nimmst du ein panthenolhaltige
Wundsalbe und machst einen Verband mit einer Mullbinde. Im Regelfall hilft das gegen das brennen deines Fingers. 

...zur Antwort

 aber ich habe schon gegessen, was soll ich tun?

Einfach nehmen daran wirst du schon nicht sterben! Aber nehmen musst du sie auf jeden Fall bei einmaligen nehmen nach dem Essen ist das nicht so schlimm.

...zur Antwort