Müssen rumänische Bürger mit Krankenversicherung die "OP" trotzdem selbst zahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi Aua22,

Rumänien ist zwar in der EU, dennoch unterliegt meines Wissens die Ausführung und Politik der Gesundheitsversorgung den jeweiligen Mitgliedsland.

Die EU unterstützt sich Gegenseitig aber in div. Bereiche.

Eine Herzkatheteruntersuchung ist teuer, man hat mir mal gesagt das ein Draht alleine schon 2.000 Euro kosten würde.

Ob die Dame nun die Wahrheit sagt das ihr Selbstbehalt so hoch ist kann dir wohl niemand sagen ausser die Dame selbst oder ein Mitarbeiter einer rumänischen Krankenversicherung.

grüße

Lügt die Dame oder ist es tatsächlich so?

Das kann dir hier glaube ich Keiner sagen außer er wäre rumänischer Staatsbürger und würde sich mit dem Gesundheitssystem in Rumänien. Die EU regelt doch nicht alles. Jedes Land hat sein eigenes Gesundheitssystem und das das in Deutschland halt gut ist darüber können wir alle froh sein.

Viele Grüße

rulamann

Nicht in jedem Land ist das Gesundheitssystem so genussvoll wie hier in Deutschland. In vielen Ländern ist es trotz Versicherung üblich, für ärztl. Maßnahmen oder Medikamente selbst aufkommen zu müssen. Das ist nicht nur in Rumänien so. Nicht umsonst ist Deutschland für eines der besten Gesundheitssysteme bekannt. Daran merkt man wieder, wie sehr wir uns eigentlich über "Kleinigkeiten" aufregen.

Nicht umsonst kommen unsere Migranten, die nach dem Eintritt in die Rente, zur ärztlichen Behandlungen und Kontrolle, bei ernsthaften Erkrankungen, nach Deutschland.

Was möchtest Du wissen?