Wer übernimmt Labor-Kosten für nicht eingesetzte Teilkronen?

Ich hatte kürzlich einen Termin beim ZA, bei welchem zwei Teilkronen eingesetzt werden sollten, eine hochgoldhaltige Teilkrone für unten und eine Vollkeramik-Teilkrone für oben.

Die Gold-Teilkrone war jedoch eine Spargold-Legierung und nicht die, die auf meinem Kostenvoranschlag steht und die ich an meine PKV zur Prüfung einreichte: eine hochgoldhaltige mit etwas anderem Namen. Ich bemerkte die falsche Krone daran, dass sie eindeutig silberfarben war und nicht golden. Der ZA hatte seinen Unterlagen nach fälschlich die Spargold-Variante an das externe Labor weitergegeben.

Die Vollkeramik-Teilkrone hatte ein deutlich asymmetrisches Aussehen, was aber beabsichtigt war vom Labor: Der rechte Rand hatte von oben nach unten gehend einen deutlich bauchigen Verlauf. Dadurch sollte wohl die an dieser Seite durch einen nebenan schief herausstehenden Zahn bestehende Lücke besser gefüllt werden (oder aus anderen Gründen, jedenfalls war es Absicht). Das vorherige Composite dort hatte ebenfalls einen etwas einseitig breiteren Verlauf, sah aber noch o.k. aus. Ich habe die Krone abgelehnt und in Gegenwart des dann anwesenden Zahntechnikers erklärt, dass sie möglichst zwei symmetrische Ränder haben sollte.

Muss ich jetzt aufpassen, was die Kosten für beide umsonst erstellten Teilkronen angeht? Ich bin bei einer PKV.

Zähne, Krankenversicherung, Zahnarzt, Zahnersatz, Kostenübernahme, Zahntechniker, Teilkrone
1 Antwort
Knirscherschiene kosten kennt sich jemand aus?

Ich war beim Zahnarzt, und er sagte ich habe eine Kieferfehlstellung und einen falschen Biss davon kommt das Zähneknirschen und die schmerzen und die Verspannungen. Ich habe ihm auch meine alte Schiene gezeigt von der ich immer würgen musste.

Er meinte diese Schiene war eh falsch für mich weil es keine Therapeutische Schiene war. Jetzt hat er mir 10 sitzungen zum Orthopäden gegeben, damit das ganze gelockert wird, soll ich nach 5 Sitzungen zu ihm kommen damit wir die Schiene machen können.

Hmm toll ich muss 250 euro drauf zahlen weil die Krankenkasse eine Therapeutische Schiene nicht bezahlt bzw. nicht ganz bezahlt. Ich kann mir das nicht leisten ich habe zur Zeit keinen Job und bin zwar noch auf der Suche aber es ist halt alles nicht so einfach ich bekomme auch kein Harz 4 und lebe bei meiner Mutter, die will mir die Schiene aber auch nicht bezahlen.

Ich bin verzweifelt, warum zahlt die Krankenkasse diese Schiene nicht? Es ist doch kein kosmetischer ''Eingriff'' es geht doch um die Gesundheit? Das wirft mich jetzt doch schon aus der Bahn und wie soll ich das denn bitte bezahlen?

Das muss schnell gemacht werden, zudem ich eine Ausbildung als Gesangpädagoge mache ( da bekommt man KEIN Geld ) Ist das ziemlich wichtig, dass es gemacht wird, beim Singen muss alles locker sein der Kiefer alles einfach und Fehlstellungen sind nicht gerade gut für das Singen, ich bin echt Ratlos was ich jetzt machen soll, Ratenzahlung kommt nie im leben in Frage so was mach ich nicht !

Na ja weiß da jemand bescheid wegen der Schiene? Ansonsten ruf ich dann noch mal meine Krankenkasse an und frag da nach warum die das nicht zahlen würden.. Im Internet steht doch auch, dass so was bezahlt wird?

MFG, Soraija :(

Zähne, Krankenkasse, Zahnarzt, Kirschen, Kosten, Kostenübernahme, Zähneknirschen, Schiene
2 Antworten
Kostenübernahme Psychosomatische Klinik

Kostenübernahme AOK Psychosomatische Klinik

Hallo, bin seit Anfang Januar 2015 mit Depression arbeitsunfähig und hatte vor ein paar Tagen meinen ersten Psychotherapeutentermin. Wie mein behandelter Arzt (Hausarzt) sagt auch sie, dass ich dringend in eine Psychosomatische Klinik soll. Ein Rehaantrag wurde bereits abgelehnt von der Rentenversicherung mit der Begründung ich solle alles ambulante erst machen. Leicht gesagt...aber die Wartezeiten sind bis Oktober oder November für einen Ersttermin. Glücklicherweise habe ich durch eine Kollegin die Therapeutin gefunden welche mir zeitnah einen Ersttermin gab.

Wie sieht es aus mit der Kostenübernahme durch die AOK? Hat jemand Erfahrung damit? Ich habe gegoogelt und Bad Staffelstein gefunden. Urbachtalklinik - die haben "nur" 5 Wochen Wartezeit. Mir ist egal wohin man mich schickt - ich möchte aber auf alle Fälle ein Einzelzimmer - alles andere wird schon gut sein. Wer war dort und wie lange?

Wer kann mir hier Auskunft geben? Wie sind die Erfahrungen mit der AOK? Die zuständige Dame hat mich schon um ein Gespräch gebeten wie es nun mit mir weitergeht da ja der Rehaantrag abgelehnt wurde. Klingt ja eher positiv., oder? Die wollen ja sicher nicht ewig Krankengeld zahlen müssen...

Ich werde die Dame am Dienstag nach dem Arztbesuch anrufen. Hoffentlich geht endlich was voran. Nur Tabletten und irgendwann Therapie bei Depression holt mich nicht aus meinem Tief. Arzt und Therapeutin wollen mich in einer Psychosomatischen Klinik haben...und ich gehe gerne.

Vielen Dank im Voraus. LG. Tamicha

Kostenübernahme, Wartezeit, Einzelzimmer
1 Antwort
Kostenübernahme der KK für mich als Begleitperson zur stat. Reha meines Sohnes?

Folgendes Problem beschäftigt mich nun noch: Mein Sohn wurde im Dez. 2014 operiert, es wurde eine 3fach Beckenosteotomie links durchgeführt. Es war schon vor der Operation klar, daß er erst ab 21. 03. 2015 eine stat. AHB beginnen darf. So beantragte ich gemeinsam mit der Sozialmitarbeiterin in der Klinik die AHB mit mir gemeinsam als Begleitperson. Inzwischen ist die Zusage durch die KK eingegangen, aber nur für meinen Sohn alleine und die Rehaklinik hat bereits einen Termin zugeschickt und für mich Informationen "als private selbstzahlende Begleitung". Natürlich kann ich das nicht allein bezahlen, bin selbst EU-Rentner. Meine Bedenken für die AHB meines Sohnes sind u. a. folgende: - er kommt in eine Erwachseneneinrichtung und wäre mit seinen 15 Jahren ziemlich einsam dort - aufgrund der Op. ist er noch sehr auf Hilfe beim An- und Ausziehen und bei der pflege angewiesen - er hat einen GdB von 80 % und Merkzeichen G und B - seine Wegstrecke an UA-Stützen ist sehr stark eingeschränkt und mit seinem Rolli kommt er allein nicht weit - mit Sicherheit würde er die 3 Wochen das Haus nicht verlassen, da eben die Gehstrecke begrenzt ist und per Rollstuhl ebenso Habe Kostenübernahme bei der KK beantragt und auch das Schreiben von der Rehaklinik (selbstzahlende private Begleitung) mit beigefügt. Meine Frage: Kann die KK die Kostenübernahme ablehnen? Ich kenne die Rehaklinik, war selbst schon 5mal dort und weiß, daß die Mitarbeiter mit der Betreuung der älteren Patienten voll ausgelastet sind, um diese zu Therapien oder zu den Mahlzeiten zu bringen und ich habe es auch noch nicht dort erlebt, daß so junge Patienten dort sind.

Becken, Reha, Kostenübernahme
4 Antworten
Wird die Vollnarkose für meine Weisheitszahn op gezahlt?

Ich war vor ewigkeiten beim Zahnarzt um mir 3 Füllungen ( unten rechts 2 und oben 1) machen zu lassen. Nach 'ner Weile haben sich die Füllungen eingezogen... So vor 2 Wochen haben ich den Zahnarzt gewechselt und er hat mir die beiden unteren Füllungen neu gemacht und oben die Füllung rausgeholt und offen gelassen weil es wohl sehr nah am Nerv war. danach bin ich mehrmals zu ihm gegangen wegen starken schmerzen und ich wurde jedesmal nachhause geschickt. Vor 3-4 Tagen habe ich eine große Beule(von außen und innen stark zu spühren.. Zahnfleisch wächst schon über den Backenzahn.. kann nicht mehr zubeißen) neben dem unteren rechten Backenzahn entdeckt und hab sofort mein ZA aufgesucht der wieder meinte das es nicht schlimmes war. Jetzt bin ich in eine Zahnklinik gewechselt und der hat rausgestellt das die Beule wegen meinem Weisheitszahn ist der gegen meinen Backenzahn wächst und meinte das er sofort rausgeholt werden muss. Heute wurde mir oben der Nerz getötet und nächste woche Montag soll der WZ raus. Vollnarkose kostet 250,- die ich mir nicht einfach aus dem Ärmel schütteln kann. Aber eine örtliche Betäubung kommt für mich nicht in Frage dar sowieso alles um den Zahn entzündet ist und ich nur schlechtes davon höre. Ich hab vorhin mit meiner Krankenkasse telefoniert und die meinten das ich nur einen Attest von meinem Hausarzt brauche bin aber trotzdem ziemlich unsicher.

Nun meine Frage wie läuft das ab? Geh ich einfach zu meinem Hausarzt und sag ich brauch nen Attest für meinen Zahnarzt weil ich mir sonst nicht den Weisheitszahn rausnehmen lasse? Und trag ich dann wirklich keine kosten?

Krankenkasse, Zahnfleisch, Zahnschmerzen, Kostenübernahme, Vollnarkose, Weisheitszahn
2 Antworten
Brustverkleinerung-Krankenkasse/MDK

Hallo zusammen! Wie viele hier möchte auch ich eine Brustverkleinerung durchführen lassen. Ich habe den Antrag bereits bei der Krankenkasse (TKK) gestellt (am 10.07.13 abgeschickt). Dieser bestand aus einem persönlichen Antragsschreiben mit Vorgeschichte, aktueller Situation, körperlichen Daten und erwarteten Zielen einer Reduktion. Dabei habe ich ausschließlich physische Probleme beschrieben und keine seelischen Belastungen!!! Dazu liegen ein Attest vom Hausarzt, Orthopäden und Gynäkologen bei, die die Notwendigkeit des Eingriffs bestätigen.

Meine Daten: -19Jahre -1,73cm groß -54kg -Körbchengröße 28H=60M -Asymmetrie der Brust sichtbar vorhanden -Brustkrebs in der Familie in einem Fall vorhanden

Beschwerden: -Rücken-,Nacken-,Schulterschmerzen -Schnürfurchen durch BH Träger -Probleme beim Schläfen -Probleme bei der Arbeit (Pflege Altenheim) -Sport fast undenkbar-> auf und ab Bewegung der Brust schmerzt -vermehrte Schweißbildung unter und zwischen den Brüsten-> kann zu Exzemen führen

So meine Frage ist nun wie meine Chancen auf Kostenübernahme aussehen, wann ich ungefähr mit einer Rückmeldung der Krankenkasse rechnen kann und vorallem was passiert wenn ich zum MDK muss. Was für Fragen werden dort gestellt und was zieht man da an( eher was sehr enges wo die Größe der Brust direkt ins Auge springt oder eher was sehr weites was kaschiert??)?

Danke für Antworten!

Brust-OP, Kostenübernahme, Brustverkleinerung
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kostenübernahme

Was bezahlt die Krankenkasse für eine Rehastunde an den Rehasportverein?

4 Antworten

Muss die Kosten des Ohrenspülens selbst übernehmen?

5 Antworten

Bezahlt die Krankekasse Bandagen?

3 Antworten

Wann wird ein Rollstuhl von der Krankenkasse übernommen?

4 Antworten

Zahlt die Krankenkasse immer ein offenes MRT?

3 Antworten

Schlafschiene kaputt- was nun?

4 Antworten

Wie viel kostet ein Besuch beim Heilpraktiker?

4 Antworten

Kosten für Laboruntersuchungen beim Arzt

6 Antworten

Zahlt die Krankenkasse ein Blutdruckgerät?

6 Antworten

Kostenübernahme - Neue und gute Antworten