Zahlt die Krankenkasse Betreutes Wohnen für psychisch Kranke?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube das zahlt nicht die Krankenkasse sondern es läuft über die Sozialhilfe. Wenn es sich um eine Erstverordnung handelt dann muss nach meinem Wissen ein sogenannter Sozialhilfegrundantrag gestellt werden. Falls du deine Nachbarin unterstützt: Am besten besprichst du das mit den Ärzten/Psychiatern/Sozialdienst in der Klinik.

Von einer Bekannten die Tochter, die ist auch in einer Einrichtung für betreutes Wohnen untergekommen. Bei ihr ist der Anteil der Eigenbeteiligung von dem eigenen Einkommen abhängig. Da sie nicht viele Ersparnisse hat (sie hat erst studiert und hatte dann ihren Zusammenbruch)werden die Kosten bei ihr vollständig übernommen. Im Zeifelsfall kann dies jedoch bei der Krankenkasse nachgefragt werden. Die kennen auch die Freigrenzen des Eigenkapitals.

Kann man mit einer chronischen Schizophrenie ein normales Leben führen?

...zur Frage

Teenieschwangerschaft - betreutes Wohnen?

Ich habe in meiner Klasse eine Schülerin, die mit 15 schwanger geworden ist. Bald kommt das Baby und die ganze Klasse freut sich darauf, weiß aber auch um die Umstände Bescheid. Die Schülerin hat mich letzte Woche gefragt, was ich vom betreuten Wohnen halte, da das Verhältnis bei ihr zu Hause oft gespannt ist. Ich habe ihr angeboten, sie im Zweifelsfall in solch eine Mutter-Kind-Einrichtung zu begleiten, weiß aber gar nicht, wie dort die Strukturen sind und in welcher Form dort der Gesundheit der Mutter und des Kindes entsprochen werden kann. Vor allem geht es mir hierbei um die psychische Entwicklung. Das Mädchen ist schließlich selbst noch ein Kind. Vielleicht gibt es hier jemanden, der jemanden kennt oder das selbst erlebt hat? Für Antworten bin ich sehr dankbar. Ich habe hier schließlich schon viele gute Antworten bekommen, wenn ich besondere "Herausforderungen" in meinem Lehreralltag zu meistern hatte.

...zur Frage

Wer übernimmt die Kosten für eine Computerbrille?

Wenn ich mir eine Computerbrille machen lasse, wer übernimmt die Kosten dafür, die Krankenkasse oder ich?

...zur Frage

Ich glaube ich bin Psychisch krank - wie finde ich das raus?

Hallo an alle

Ich glaube mit mir stimmt was nicht. Vor 5 Jahren hat es angefangen, ich wurde immer antriebsloser, hab immer geheult wegen allem, mir wurde alles zu viel, hab auch ohne Grund geweint, jetzt ist es immer noch so bloß schlimmer! Ich habe keine Freunde mehr weil sich mein Wesen so verändert hat, ich traue mich nicht mit anderen zu sprechen, ich habe andauernd angst was falsch zu machen was falsches zu sagen und befinde mich eh nur als schlecht!

Außerdem bin ich extrem Aggressiv und zwar so sehr, das ich anfange Vulgäre Wörter aus puren Hass und Wut zu benutzen ich teilweise vor Wut weine und wenn es mir ganz zu viel wird, ich mich selbst verletze ( selber Schlagen ). Ich weiß dann einfach nicht wohin mit der Wut, bevor ich Wertgegenstände von mir zerstöre oder vielleicht andere Schlage, schlage ich mich lieber selber weil ich Gewalt hasse und eig. niemals jemanden was zu leide tun will! ( das mit dem selber schlagen habe ich als Kind schon gemacht, nur viel viel extremer, ich weiß nicht warum ich das damals gemacht habe, aber mein Vater war immer gewalttätig gegenüber mir und ich habe dann irgendwie immer wenn er mich angespuckt/geschlagen/beleidigt/angebrüllt hat angefangen zu heulen und ganz krasse Wutanfälle zu schieben und habe mich selber geschlagen irgendwann ging das von alleine weg jetzt ist es wieder da )

Außerdem hasse ich mich selber und mein Leben, was dazuführt, dass ich extrem neidisch und eifersüchtig bin auf andere, das macht mich traurig und wütend zu gleich. Ich kriege nichts auf die Reihe alles ist mir zu viel, alles macht mich fertig und ich bin ein sehr sehr unerträglicher und schlechter, unselbständiger und dummer Mensch! Und ich kann kein normales Gespräch mit anderen führen ich trau mich nichts mehr und ich habe sogar angst mit anderen zu sprechen, weil ich angst habe dass sie merken könnten, dass ich irgendwelche Probleme habe, dumm bin oder nichts in meinem Leben erreicht habe, oder dass sie einfach schlecht von mir denken! Ich werde dieses Jahr 20 Jahre alt und habe nichts in meinem Leben erreicht wirklich rein gar nichts! Mein Aussehen hat sich auch verändert, habe Kohlrabenschwarze Augenringe, ein eingefallenes Gesicht, und wirklich grauweißblasse Haut Kaputte Haare, und Mega viele Pickel die ich zuvor noch nie hatte und sehe echt sehr schlecht aus.

Außerdem kommt jetzt der schlimmste Part :

Vor 3 Jahren wollte ich beim Psychologen einen Termin vereinbaren, habe mich aber bis heute nicht getraut und ich traue mich einfach wirklich nicht ich habe riesige angst davor. Was wahrscheinlich niemand verstehen kann, weil es bestimmt nicht normal ist! Außerdem will ich auch keine Psychopharmaka nehmen, die meisten haben echt total schlimme Nebenwirkungen und ich will auch eig. nicht in eine Psychatrie davor habe ich am meisten Angst! Ich weiß einfach nicht wie ich mich trauen kann, dort mal anzurufen.

...zur Frage

Übernimmt die Krankenkasse Unfallschäden im Fitnessstudio?

Gibt es eine Zusatzversicherung oder eine Rundumversicherung für Unfälle im Fitnessstudio? Oder wird sowas von jeder Krankenkasse übernommen?

...zur Frage

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Brille?

Hallo, wollte mal wissen, ob die Krankenkasse die Kosten für eine Sehbrille die man vom Augenarzt verschrieben bekommt, komplett übernimmt? Muss ich noch etwas dazu zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?