Wann zahlt die Krankenkasse das CoaguCheck Gerät zum Quick Wert messen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Justinchen. Also soweit ich weiß muss der Hausarzt deiner Mutter was schreiben, das begründet, warum deine Mutter das Gerät braucht und das es für sie aus beruflichen Gründen nicht machbar ist, das sie zweimal die Woche zum Arzt geht. Wenn sie das hat, sollte sie am besten mal mit ihrer Krankenkasse telefonieren. Wenn die Kasse das genehmigt, bekommt deine Mutter ein Rezept und kann sich das Gerät besorgen. Muss aber auch noch eine Schulung besuchen, wo sie lernt damit umzugehen.

INR-Selbstmanagement !

Eine regelmäßige Bestimmungshäufigkeit von 1x/Woche ist beim INR-Selbstmanagement gewährleistet, jedoch im normalen Praxisbetrieb eines Arztes schwierig durchsetzbar. Eine Teilverantwortlichkeit auf den Patienten ist dringend erforderlich, dass er auch eine Verantwortung über seinen körperlichen Zustand zu übernehmen hat ohne die Sicherheit zu verlieren.

Der Weg zum Gerinnungs-Selbstmanagement mit CoaguChek® XS

  • Gespräch mit ihrem Arzt
  • Befürwortung der Therapie seitens Ihres Arztes
  • Anmeldung zur Schulung in einem Schulungszentrum
  • Erfolgreiche Durchführung der Schulung
  • Einreichung des Schulungszertifikates und der Verordnung des Arztes bei der
  • Krankenkasse zur Kostenübernahme
  • Zusage für die Kostenübernahme durch die Krankenkasse
  • Abholen des CoaguChek® XS Systems und der Testmaterialien in der Apotheke oder im mediischen Fachhandelzin

Weitere Infos ==> www.shg-marcumar.de.vu

Gruß: Gunter Ross

Was möchtest Du wissen?