Auffälliger Tastbefund in der Brust! Was könnte es sein?

Hallöchen, ich mal wieder!

Ich habe folgende Sorge, ich verspüre in meiner rechten Brust schon seit einigen Wochen einen Schmerz. Ich kann den schmerz auch schwer beschreiben. Mal ist es ein Ziehen, dann wieder ein brennendes Gefühl. Beim Abtasten der Brust fühle ich natürlich ettliche Knubbel. Mir als Laie fällt es aber total schwer da mögliche (evtl. bösartige) Knoten zu ertasten.

Ich habe keinerlei Optische auffälligkeiten an der Brust. Keine Flüssigkeiten die aus der Brustwarze austreten,keine Rötungen oder Einziehungen der Haut oder Veränderungen in der Größe und Beweglichkeit.

Ich hab nur diese permanenten Schmerzen in der Brust und das Brennen Welches seit kurzem auch dabei ist.

Ich habe in dem letzten halben Jahr bereits 2 Ultraschall Untersuchungen bei 2 Gynäkologen gehabt. Diese dauerten aber nur 5 min. Beide ohne Befund. Mein Hausarzt meinte die Schmerzen kämen von Verspannungen im Rippenbereich. Physiotherapie hat bisher aber nichts gebracht.

Klar wäre es blöd euch nach einer Diagnose zu fragen. Ich weis selber das dafür Ärzte da sind.

Aber was könnte der Grund für meine Schmerzen sein, wenn doch die Ärzte bei den Untersuchungen nicht feststellen konnten?! Mich beunruhigen halt trotzallem die fühlbaren Knubbel in meiner Brust. Wie fühlt sich ein nicht normaler Knoten in der Brust an?

Brust Brustkrebs Brustschmerzen Knoten in Brust Knubbel
1 Antwort
Grundlose Schwellung am Daumen, was kann das sein?

Gerade eben habe ich eine etwa 5mm breite Schwellung am Daumenrücken entdeckt (nicht am Gelenk! Sondern am "knochenverlauf", falls das wichtig ist), ich denke übrigens auch dass sie gerade eben entstanden ist. Ich hab eigentlich nichts gemacht, was möglicherweise dazu führen könnte - oder zumindest kann ich mich an nichts erinnern. Es ist auch leicht gerötet, jedoch bin ich mir nicht sicher ob das von Natur aus so ist ober ob das vom vielen rumdrücken kommt. Man kann die Schwellung mit dem bloßen Auge sehen wenn man genau hinschaut, fühlen sowieso. Es tut nicht weh, auch nicht beim draufrücken. Ich hätte ja gedacht das wäre vielleicht ein spinnen- oder Mückenstich/biss, aber dann wäre doch dort eine einstichstelle zu sehen? Die kann ich nicnt finden. Ich bin bisschen dazu veranlagt hypochondrisch zu reagieren, deshalb machz mir das jetzt echt sorgen. Icj hab angst dass das vielleicht irgendeine Krankheit ist :-( Ich hab auch an borreliose/wanderröte gedacht aber ich wurde nocj nie von einer Zecke gebissen(Ist es möglich von einer Zecke gebissen zu werden ohne es zu bemerken?) Was könnte es nocj sein? Ich hab angst das zu googlen, das würde mir nocj mehr Angst machen als ich eh scjon habe... Hat jemand Erfahrung damit bzw weiß was darüber? Ich will auch nicht wegen jedem pups zum Arzt...Trotzdem macht mich dieser "pups" grad echt verrückt :-(( Hat jemand beruhigende Worte?

Finger Daumen Schwellung Knubbel
1 Antwort
Knoten im Bauch

Hallo!

Vielleicht hatte/hat jemand ein ähnliches Problem.

Letztes Jahr habe ich im Bauch (nahe des linken Beckenknochens) einen weichen Knoten ertastet. Meiner Meinung nach auch weich und verschiebbar. Ich spüre ihn so nicht, nur, wenn ich etwas fester taste, tut es etwas weh. Ich musste Tage darauf sowieso zu meiner Hausärztin und habe ihr das dann gleich gezeigt. Die fühlte nur ganz kurz und sagte "das ist nur ein Fettknubbel" (bin etwas übergewichtig).

Damit gab ich mich erst mal zufrieden, aber aus dem Kopf war es bei mir noch nicht. Anfang dieses Jahres kam es mir dann so vor, als wäre dieser Knoten etwas größer als vorher. Bin dann zu einem anderen Arzt gegangen. Der fühlte auch nur kurz, sagte erst, er fühlt nichts, dann malte er etwas auf einen Zettel und erklärte, dass es sich um gerissenes Bindegewebe handelt - bedingt durchs Übergewicht - und es sich für mich nur wie ein Knoten anfühlt. MIt der Antwort war ich dann auch zufrieden und ging beruhigt.

Jetzt mache ich mir allerdings doch wieder Sorgen, da dieser Knoten nur von beiden Ärzten einige Sekunden ertastet wurde und weiter nichts unternommen wurde. Ich weiß nicht, ob ich mich darauf verlassen soll, dass es nichts Schlimmes ist (ich denke direkt z. B. an Lymphknotenkrebs) bzw. ob die beiden Ärzte so schnell etwas Schlimmes ausschließen konnten? Oder sollte/könnte ich vielleicht darauf bestehen, dass es genauer untersucht wird?

Danke und liebe Grüße! Marie

Bauch Knoten Knubbel
0 Antworten
Knubbel am Rücken - kein Lipom!

Hallo,

bereits vor zwei Jahren bekam ich in der rechten Flanke starken Schmerzen vor allem beim Liegen und Sitzen, also immer wenn Druck auf eine gewisse Stelle Rücken, rechts, direkt unterhalb der letzten Rippe etwa 10cm von der Wirbeläule entfernt) ausgeübt wurde.

Die Schmerzen kamen und gingen und immer wenn sie da waren glaubte ich einen kleinen Knubbel zu spüren.

Aus einem anderen Grund wurde letztes Jahr ein MRT gemacht und im Zuge dessen wurde auch gleich geschaut ob irgendwas in der rechten Flanke zu sehen wäre. Ergebnis war, dass da nichts ist. Es wurde auch nach Lipomen Ausschau gehalten, da ich von denne leider sehr viele habe.

Mittlerweile habe ich die Schmerzen dauernd (stark sind sie immer wenn ich mich mit dem rechten Rücken wo dagegen lehne).

Vor einigen Tagen war ich dann bei meiner Hausärztin und sprach sie darauf an, dass ich gerade wieder diesen Knubbel spüren könnte und sie besah sich die Sache. Auch sie spürte ihn und meinte, das wäre ganz klar ein Lipom und gab mir einen Überweisung in die chir. Ambulanz. Da war ich dann gestern und was soll ich sagen, die haben mich hingestellt als wäre ich verrückt. Der Ultraschall war ohne Befund und gespürt haben die auch nichts (ich schon). Der Radiologe hat 20 Minuten mit dem Schallkopf auf die Stelle gedrückt die schmerzte und ich bin fast an die Decke gegangen.

Nachdem ich total planlos bin und nicht einfach nur eine Fachabteilung nach der anderen durchmachen möchte hoffe ich auf eventuelle Tips oder Erfahrungen eurerseits die mir hier einen neuen Ansatz liefern könnten.

Lieben Dank fürs Lesen! Kidjo

Rücken Schmerzen Knubbel Flanke
1 Antwort
Hilfe!!Großer Knubbel neben Halswirbelsäule,außerdem Tinnitus...Krebs? :(

Ich hab glaub ich ein riesiges Problem!!Angefangen hat alles vor 3 Wochen,mit plötzlich Tinnitus im rechten Ohr.Ich war beim HNO-Arzt,aber es war nichts am Ohr.Der hat mich zum Chiropraktiker geschickt,weil Tinnitus oft von einem ausgerenkten Hlaswirbel kommt.Der war ziemlich ungenau,es war ziemlich voll usw.,also hat der nur kurz meinen Kopf zur Site und es hat halt so eklig geknackst,dann wars das...aber ob da überhaupt was verschoben war,hat der nicht mal geschaut.Der Tinnitus war unverändert...also hab ich gestern an meinem Nacken rumgemacht,da drauf rumgedrückt und massiert,gehofft,dass so der Tinnitus weggeht.Als ich den Kopf nach hinten gelegt habe und hinten am Hals,da wo die Hlaswirbelsäule ist und daneben.Rechts,direkt neben der Halswirbelsäule hab ich einen großen Knubbel(sogar ein bisschen größer als ein Halswirbel und rund) entdeckt!!Er tut nicht weh,nicht mal wenn man fest draufdrückt und ist so hart wie ein Knochen,nicht verschiebbar.Links hab ich das nicht.Es ist so.als ob ich da einen Knochen hätte,wo man normalerweise keinen hat,sondern nur Muskeln.Es ist rechts und rechts ist auch das Ohr mit Tinnitus!!Dieser (Knochen-)Knubbel liegt realtiv tief,von außen sieht man gar nichts und man spürt ihn nur,wenn man den Hals hinten ziemlich entspannt,als den Kopf nach hinten macht.Ein ausgerenkter Wirbel ist es glaub ich höchstwahrscheinlich nicht,weil es größer ist und weil alle Wirbel da sind und in einer Reihe liegen,wenn ich mit dem Finger über meine halswirbelsäule gehe...außerdem ist es neben der Halswirbelsäule.WAS ist es dann??Ein Tumor?Gibt es auch Tumoren,die hart sind und nicht mal beim draufdrücken wehtun?Ich bin mir jedenfalls fast sicher,dass dieses "Ding" meinen Tinntius im rechten Ohr auslöst,weil es auf irgendetwas drückt.Ich bin extremst vorbelastet,fast alle in meiner Familie hattte/haben Krebs,zwei haben es nicht überlebt.Ich habe fast damit gerechnet,irgendwann Krebs zu bekommen,aber doch nicht jetzt schon!Ich bin 17 und stehe kurz vorm Abi,es wäre sehr Schade,wenn das jetzt mein Leben war,also bitte antwortet irgendwas!!Ich weiß,dass ihr es nicht wissen könnt und das man zum Arzt muss und so blalbla...das mach ich dann schon irgendwann,aber jetzt gebt mir bitte zuerst mal Tipps,was es sein könnte und ob die Beschreibung auf einen Tumor passt(Vermutung usw..).Könnte das ein Tumor sein?Kann es auch ein Tumor sein,wenn nichts weh tut und ich mich (au0er nervigem Tinnitus) gesund und fühle?

Vielen Dank!!

Angst Hals Krebs Ohr Tinnitus Knubbel
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Knubbel

Überbein am Sprunggelenk

3 Antworten

Hilfe ! Ich glaube ich habe einen Tumor !!!

8 Antworten

Was ist das? Ein Abszess?

5 Antworten

Knubel im Gesicht und es wird einfach kein Pickel was kann ich tun?

3 Antworten

Knoten am harten Gaumen - was kann das sein?

2 Antworten

Knubbel Ellenbogen

3 Antworten

Knubbel Pickel Knubbel ? am Penis...

3 Antworten

Verhärtung in der Wange

5 Antworten

Kann man seine Eierstöcke durch die Bauchdecke ertasten? Falls nicht, was fühle ich da?

6 Antworten

Knubbel - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen