Übel statt satt, HILFE!

Bitte ganz durchlesen! Das habe ich nun schon seit ungefähr einen Monat. Immer wenn ich mehr esse, werde ich nicht satt, sondern wird mir kotzübel. Beim letzten Essen wusste ich, dass ich keinen Hunger hatte, habe aber trotzdem einige male reingebissen (Brot mit speck, vorher nur Snacks wie Cola, Chips und Wurst). Nach ein Paar Bissen bin ich ins Badezimmer gerannt. Bevor ich das erreicht habe kam vorher ein kleiner "Kotz" raus. Ich hielt den Scheiß in der Hand und warf ihn dann ins Klo, habe es schön geputzt und meinen Mund ausgespült. Danach war alles wieder gut und ich ging zurück an den Tisch und hab auf den Rest verzichtet. Das war bei einem Kumpel und halt peinlich, aber niemand hat was gemerkt :)Wie man sich denken kann ist das sehr belastend. Beim Arzt war ich deswegen noch nicht, ich dachte es wäre etwas einmaliges, naja :)

Infos: Ernährung: Gesund, zwischendurch gerne Snacks übertreibe aber nicht. Trinke eigentlich nur Mineralwasser, Milch und am Wochenende mehr Cola. Noch nie eine Lebensmittelvergiftung oder ähnliches gehabt. Die Ernährung habe ich nicht umgestellt bevor das losging.

Sonstiges: 14 Jahre, männlich, BMI normal bis leicht untergewichtig (würde gern zunehmen aber naja siehe oben :D), Fast täglich frische Luft, regelmäßig Joggen (1x die Woche, übertreibe dabei nicht), genug Schlaf (7-9 Stunden, fühle mich zumindest nicht übermüdet)

Meine Vermutungen: Pubertät oder falsche Ernährung

Wenn ihr genauere Infos braucht, fragt einfach. Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

P.S.: Sorry für den Kotzroman

Ernährung, Magen, Essen, Übelkeit, Erbrechen
0 Antworten
Warum muss ich jede 3 Stunden Etwas essen?

Hallo ,schon seit 20 Jahren habe ich Problem mein Gewicht zu halten ,eigentlich habe kein Übergewicht ,aber immer wieder Fast.Ich habe dünne Knochen und auch wenn mein Gewicht noch in "Normbereich "ist habe schon ganz schöne Rettungsringe um meinen Bauch.Habe schon viele verschiedne Diäten ausprobiert und meistens auch abgenommen.Das Problem ist bei mir das Gewicht dann zu behalten .Ich denke dass wäre auch nicht so schwer wenn ich nicht musste jede 3 Stunden zu Essen,länger halte ich nicht aus manchmal sind dass nur 2-2,5 Stunden.Ich esse so um 7 Uhr Frühstück(1 Vollkornbrötchen mit Magerquark und Honig oder Diätmarmelade,Milchkaffee dazu),um 10 Zweites Frühstück ,(Vollkornmüsli mit Hafferkleie und 250ml Magermilch +Obst)Um 12 Mittagessen (koche und brate fettfrei und Light immer Salat oder Gemüse dazu)um 14-15 Milchkaffee mit einem Vollkorn Muffin oder Keks+obst ,um 16 muss ich schon wieder Glas Milch 1,5 % mit Kalorienfreien Sattmacher drinnen)um 18 Gemüse,oder Suppe,oder Salat mit magerem Fleisch oder Ei oder Käse Light dazu,keine Kohlenhydrate ,kein Zucker)und trotzdem habe schon wieder in einem Monat 2 Kg zugenommen.Ok ich war auf 2 Geburtstagsfeier und auf Oktoberfest habe aber gleich am nächstem Tag weniger gegessen und mich mehr bewegt,und trotzdem......darf ich denn nie etwas Süßes essen?Nie Glas Wein trinken?Ich war bei meinem Arzt um mich beraten zu lassen ,habe aber nichts erreicht weil er meint dass mein Gewicht passt zu meiner Größe.Ich bin 162cm Groß, wiege 62kg,bin 43 Jahre alt,am besten fühle mich mit Gewicht 60kg,dann schwabbelt mein Bauch nicht habe dann aber immer noch weibliche Figur.Was soll ich machen,was am besten zwischen den 3 Mahlzeiten essen?Warum muss ich so oft Essen?Ich habe auch ganz viel Bewegung,Großes Haus,Garten,Hof,viele Tiere die ich jeden Tag versorgen muss,Täglich 30-60Min mit dem Hunden gehen,oder Radfahren,mehr schaffe ich nicht bin am Abend Totmüde.Meine Schilddrüse ist OK,kann mir jemand helfen?Bitte!

Ernährung, Essen, Gewicht
3 Antworten
Essen ausspucken..

Hallo, mir ist das ziemlich unangenehm hier zu schreiben aber ich bräuchte dringend einen hilfreichen Rat oder eine erklärung WARUM & WESHALB ich das tue. Und zwar sahs ich letztens am Esstisch & hatte Essen im Mund danach hab ich das zerkaute wieder ausgespuckt in ein Taschentuch. Meine Mutter meinte das dies ziemlich ekelhaft wäre und ich solle damit aufhören. Doch der reitz es auszuspucken ist jedes mal wieder da. Wenn ich bei Freunden oder Verwandschaft bin dann gehe ich meisten auf's Klo & spucke es dort wieder aus meisten schähme ich mich dafür es ist mir selbst total unangenehm. Und ja ich esse wirklich sehr normal und etwas langsam und kaue auch lange ich kann eigentlich soviel essen wie ich will ich nehme nicht wirklich zu. Es wundert mich immer wieder wenn ich mein Essverhalten selbst beobachte das ich das Essen ausspucke, ja das klingt jetzt alles ziemlich eklig tut mir leid aber ich frage mich seit langem weshalb ich das tue. Nein, ich mache das nicht weil mir das essen nicht schmeckt ich esse am Anfang ziemlich normal und umso leerer der Teller wird umso mehr schiebe ich das Essen in die Backen schlucke ein wenig davon herunter und der rest wird rausgespuckt. Ich bin nicht Magersüchtig & habe schon überlegt wegen dem Essen rausspucken zum Arzt zu gehen aber ich schähme mich einfach zu sehr dafür :/ .. Kann mir vielleicht jemand bitte helfen oder einen netten Rat geben? Vielleicht macht das jemand ja auch oder hat erfahrungen damit gemacht etc. .. Danke schon einmal im vorraus. Lg (:

Essen, Hilfe, Essverhalten
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Essen

Ist Weißmehl für Kinder schädlich?

5 Antworten

Bei Durchfall nur trinken?

5 Antworten

Wie ungesund sind Analogkäse und Co?

3 Antworten

9-Jähriger kaut essen nur, schluckt es nicht oder isst gar nichts - was tun?

6 Antworten

Probleme wegen Popcorn :-/ (Starke Zahnschmerzen bzw. Zahnfleischschmerzen)

2 Antworten

Nach dem Essen Schwindel, Übelkeit...

2 Antworten

Was kann ich nach einer Mandel-OP essen?

5 Antworten

Wann nach Antibiotika bedingten Durchfall wieder etwas normales essen?

3 Antworten

Schmerzen und Krämpfe Stunden nach dem Essen, Schmerzen rechts an den Rippen, Ärzte finden nichts...

2 Antworten

Essen - Neue und gute Antworten