Durch Vollkornprodukte bekomme ich einen Blähbauch. Ich möchte jedoch trotzdem nicht darauf verzichten. Wie erreiche ich, dass mir das besser bekommt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, bitte bleib beim Vollkornbrot. Das schmeckt doch viel besser als Weißbrot. Gewöhne dein Körper langsam an das Vollkornbrot. Was noch ganz wichtig ist: Bei guten Vollkornprodukten kann es zu Blähungen und einem Blähbauch kommen, wenn du das Vollkornbrot in Kombination mit Zucker (Marmelade, Nutella) isst oder eine zuckerhaltige Nahrung etwas später isst wie ein gesüßter Yoghurt. Lass am Anfang mal den Zucker komplett weg. Dann müsste das mit deinem Blähbauch besser werden.

Vollkornbrot ist leider für "ungeübte" Mägen schwer verdaulich und manche gewöhnen sich nie daran. Vielleicht fängst du erst mal mit einer Scheibe am Tag an und versuchst di Menge peu à peu zu steigern. Wenn sich dein Magen nicht damit anfreunden kann, wirst du leider darauf verzichten müssen. Zum Eingewöhnen kannst du auch morgens Müsli essen und 1 - 2 Esslöffel Vollkornflocken zufügen, das ist vielleicht besser verdaulich als Brot. Viel Spass beim Ausprobieren.

Vollkorn ist eine gute Bezeichnung meist für Etikettenschwindel. Der Vollkorngehalt so gekennzeichneter Brote ist oft verschwindend gering. Also: Das Kleingedruckte beachten und nicht alles glauben, was die genervte Bäckereiverkäuferin sagt. Die Zutatenliste hängt beim Bäcker aus

Also das ist kein Fehler kein Brot zu essen.Versuch es mal mit Gerste und ohne Hefe. Rezepte im Netz.Hefe ist Katastrophe für manchen Körper.(eigentl.für jeden,aber die Masse ist konditioniert)

Du verträgst das vielleicht gar nicht,es gibt so etwas. Reduziere zunächst um 50% das VKB. Wenn es hilft,dann macht es die Dosierung. Wenn nicht,verträgst ein bestimmtes Korn nicht d.h. Du mußt Dir Deine eigene Mischung kreieren. Manche Müslis enthalten z.B. viel Zucker-kein Fruchtzucker? Das bedeutet eine Mischung aus wenigen Inhaltsstoffen kann Dir einen Richtwert geben!

Die Umstellung auf faserreiche Ernährung lässt Dein Bauch aufblähen. Was wirklich hilft ist Activia Joghurt, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

Beispielsweise wird Vollkornbrot dadurch bekömmlicher, dass man es aufbackt. Kümmel hilft ebenfalls bei der Verdauung.

Was möchtest Du wissen?