9-Jähriger kaut essen nur, schluckt es nicht oder isst gar nichts - was tun?

6 Antworten

Schwierig - kann sowohl körperliche als auch psychische Ursachen haben.

- Schilddrüse / Hormone abklären, wenn Hausarzt nicht hilft, ab zum Internisten

- HNO drauf schauen lassen

- ist er denn sonst in seinem Verhalten auffällig? 

- wie verhälst du dich? Ist Thema Essen ein großes Thema? Wie sieht die Essenssituation normalerweise aus? 

- Wie ist die aktuelle Stimmung sonst bei euch zu Hause? Gibt es Probleme?

Läge es an dem Gefühl im Hals würde ich zunächst eine rein körperliche Sache vermuten, die Tatsache, dass er das Essen allerdings heimlich ausspuckt finde ich schon besorginserregend. Die Frage ist, warum er das tut?

Eine Möglichkeit wäre, dass die Eltern erwarten, dass es etwas gegessen wird und er so Konsequenzen vermeiden will... Etc. Das kannst letztlich nur du reflektieren. Wenn du das nicht mit Verhalten deinerseits logisch erklären kannst (z.B. bekommt Zimmerarrest wenn er nichts isst) würde ich darüber nochmal mit dem Hausarzt sprechen bzw. mich direkt an eine psychologische Beratungsstelle wenden, noch besser eine systemische Beratung.

Eine weiter Idee - sein Weg um Zuwendung zu bekommen. Ich kenn eure Familiensituation nicht und kann das nicht beurteilen, aber habe schon die verwunderlichsten Verhaltensweisen an Kindern gesehen, um Aufmerksamkeit zu bekommen (aus wiederum den unterschiedlichsten Motiven), oder um so auf Probleme zu Hause aufmerksam​ zu machen (Symptomträger).

Wichtig ist allerdings Abklärung und Behandlung. Sowas kann sich schnell im Verhalten festsetzen.

Liebe Grüße und alles Gute!

Das halte ich für Blödsinn. Ich habe vier große Jungs, und keiner hat etwas über ein Fremdgefühl gesagt in der Pubertät; sie fühlten sich eher heiser.

Es gibt ein sogenanntes "Globusgefühl" im Hals, als wenn ein Brocken darin steckt. Ich kenne das vom Vitamin-B-Mangel. Vielleicht ist es das, was ihn stört.

Die B-Vitamine arbeiten alle zusammen, und wenn eines unterrepräsentiert ist, funktionieren auch die anderen nicht mehr richtig.

Was war damals, kannst Du Dich erinnern? Karneval oder Fasching? Ist es möglich, daß er damals viel Süßes gegessen hat? Zucker und auch Mehl verbrauchen viel B1. Acuh Kaffee, was man jetz bei einem 9-Jährigen nicht vermuten würde.

Viel Eiweiß hemmt die Magnesiumaufnahme, und das führt dazu, daß die B-Vitamine nicht mehr richtig aufgenommen werden können aus dem Darm. Vielelcht ist das drangewesen, denkt mal tüchtig nach.

Dann müßte man B-Komplex (!) und ggf Magnesium extra geben. Ich gebe meinen Kindern den Komplex von ratiopharm, und an Mg kannst Du ja alles nehmen, vielleicht magnetrans, guck bei medizinfuchs de. Wenn er 30 kg wiegt, darfst Du ihm 300 mg am Tag geben. Bei Überdosierung gibt es Durchfall (achte darauf, daß keine Süßstoffe darin sind! Keine Brause, Tütchen, Lutsch- oder Kautablette! Kapseln sind sicherer! Notfalls aufpuhlen und übers Essen streuen oder ins Trinkwasser tun.)

Du mußt allerdings bedenken, daß er das schon länger macht, und bei Kindern gibt es schnell eine Gewöhnung an Tics. Da mußt Du dann auch Geduld haben und ihm Zeit lassen, sich das wieder abzugewöhnen.

Vielleicht hilft es, ihn helfen zu lassen beim Kochen, oder sogar beim Einkaufen.

Hat der Arzt die Schilddrüsen-Blutwerte getestet? (Wegen Hals).

Was möchtest Du wissen?