Welches Antibiotikum?

Wie lange dauerte die Behandlung?

...zur Antwort

- Mind. 600mg Magnesium Granulat tgl.

- Dorn-Therapie

- Bindegewebe-Massage

...zur Antwort

Preisauswahl über:

www.medizinfuchs.at

.

Empfehlenswert:

Meine-Onlineapo

Aponeo

iPill

.

Rote Karte:

Bodfeld / ABC Arznei

Pharmeo

...zur Antwort

Schmerzen durch Psyche?

Hey:) Ich bin 16 Jahre alt, 1.70 Groß und wiege ca. 53kg

Seit dem meine Oma Mitte des Jahres gestorben ist habe ich Panikattacken und so ein Gefühl der Derealisation. Als die Panikattacken anfingen, war ich natürlich beim Arzt und habe alles Durchchecken lassen (Großes Blutbild, 24h EKG, Lungenfunktionstest), dort wurden aber nur Verspannungen im Rücken festgestellt. Ich bin von Natur aus schon ein Mensch, der dazu neigt, sich in Sachen hereinzusteigen, besonders wenn es um irgendwelche Verletzungen geht. Seit dem Panikattacken hab ich sowieso schiss vor allem. Ich hatte Angst einen Schlaganfall zu bekommen, MS zu haben, oder gleich einfach so umzukippen. Aber nicht nur während der Panikattacken, sondern eher außerhalb. Die Panikattacken waren eher das Ergebnis der hereinsteigerung in die Sachen. Seit aber ungefähr 4 Wochen habe ich ziemliche Schmerzen im Brustbereich, in den Armen (überwiegend im linken), min Kiefer und im Bauch. Da diese Symptome auch exakt die eines Herzinfarktes hinweisen, hab ich immer extreme Panik, wenn diese Schmerzen wiederkommen. Ich war auch schon wegen den Schmerzen beim Arzt, hab aber nach Belastungs EKG und erneuter Blutabnahme wieder nur die Diagnose „Verspannungen im Rücken“ bekommen. Nun bin ich aber nicht weiter, bis auf dass ich weiß, dass ein Herzinfarkt unwahrscheinlich ist, vorallem in meinem Alter. Können diese ganzen Schmerzen auch von der Psyche Bzw von dem ständigen Gedanken machen kommen?

Danke im Vorraus!:)

...zur Frage

Such dir einen Trauerbegleiter.

...zur Antwort

An der Elektrode wirds nicht liegen.

Warte auf den Arzttermin.

...zur Antwort

Die Umwandlung von T4 in T3 dauert üblich 12 Tage, von daher wäre eine Überdosierung eher unwahrscheinlich.

Entweder ist es deine Psyche oder eine Unverträglichkeit:

http://schilddruesenguide.de/thyreoiditis/unvertraeglichkeit-der-zusatzstoffe-gibt-es-l-thyroxin-praeparate-fuer-allergiker/

...zur Antwort

Wenn du keine Flüssigkeiten bei dir behalten kannst, ist es ratsam, sich in eine Klinik für Infusionen stationär aufnehmen zu lassen.

...zur Antwort

Wieso quälst du dich mit der Fissur so ab?

...zur Antwort

Geh zu einem Facharzt.

...zur Antwort

Deine Rückenwirbel sind nicht alle da, wo sie sein sollten.

Dorn-Therapie

...zur Antwort

1. https://www.netdoktor.de/tcm/organuhr/

2. Vielleicht wurden die Antibiotika zu früh abgesetzt oder es war das falsche Antibiotikum

3. Bettruhe ganztags und viel Tee trinken

...zur Antwort

https://www.netdoktor.de/schuessler-salze/schuessler-salz-nr-8-natrium-chloratum/

...zur Antwort

https://de.m.wikihow.com/Eine-Tafel-der-Fußreflexzonen-lesen

Dafür gibts dann auch Fussreflexzonen-Masseure

...zur Antwort

Ich nenne dein Leiden "Prinzessinnen-Syndrom".

Bevor es dich in der Ausbildung zerbröselt, laß dir schnellstens von einem Psychologen helfen.

...zur Antwort

Also entweder fehlt dir Kalzium; das macht sich oft bemerkbar, sobald man im Sitzen unten Schmerzen hat.

Oder du hast Flüssigkeitsmangel / Bewegungsmangel.

Oder deine Rückenwirbel haben sich etwas verschoben. Dagegen hilft der Besuch eines Dorn-Therapeuten.

...zur Antwort