wegen überfüllung aus der akut sprechstunde verwiesen?

Ich habe nun schon zum 3 mal das selbe problem in sehr kurzer zeit. Meine arztpraxis ist rollstuhlgerecht und ich bin schon lange dort. Eine der sprechstunden hatte mich nun schon zum 3 mal aus der notfallsprechstunde verwiesen. Obwohl diese genau dafür da ist für akut patienten. Der arzt sagte mir shcon letztes mal das ich aufgrund meiner erkrankungen und behinderung jederezit bei beschwerden in die akut sprechstunde kommen darf.

Ich bekomme meinen zu hohen blutdruck und puls nicht gesenkt da sollte ich zum arzt. Ich hatte das schonmal war dmalas auch bei dem arzt damit.Nun hat man mich in der tür abgewiesen da es zu voll wäre ich dürfe auch nicht mit dementsprechnder wartezeit bleiben. Ich soll nach hause und morgen anrufen wenn es dann nicht zu voll ist darf ich morgen früh kommen.

Letzte woche war ich auch wegen akuten atembeschwerden dort und wurde ertsmal von sebiger sprechstunde zurehct gewiesen vor allen leuten. Als ich dann gnädigerweise zum arzt durfte hatte er erstmal sie zurecht gewiesen.

Heute ist anscheinend keiner der 3 ärzte da aber das haus ist voll also es sind sehr viele patienten da die termin haben? da frag ich mich wofür wenn angeblich keiner der ärzte im haus ist.?

was kann ich in zukunft tun? es gibt hier keine andere praxis in die ich mit dem rollstuhl rein komme. Den arzt will ich nicht wehcseln da der arzt ja gut ist und mit dem arzt an sich bin ich ja sehr zufrieden. Nur die sprechstundenhilfe mahct mir eben probleme. Sie schickte mich dann in eine praxis mit treppen obwohl sie ja sieht das ich nicht laufen kann. In der praxis mit den treppen war auch keiner mehr da. Ich stand vor der tür aber da war alles dunkel und still.

was kann ich in zukunft tun?

Der arzt selbst sagte ja ich kann jederzeit in die akutsprechstunde kommen.

3 Antworten
Kompletter Reha Abbruch nur wegen Grippe?

Hallo meine Reha wurde nach hatet euch fest 3,5 TAGEN komplett abgebrochen nur weil ich grippe bekommen habe. Ich musste noch heute mein Zimmer räumen wann eine neue reha für mich ist kann mir keiner sagen ich muss alles komplett neu beantragen.

Ist das wirklich normal eine Mehrwöchige stationäre maßnahme wegen grippe komplett zu canceln? Ich bin für 5 Tage krank geschrieben 2 std. nachdem die klinik und die kk das diskutiert hatten hiess es raus du gehst jetzt sofort pack deine sachen räum dein zimmer!!!

Ich währe laut arzt ab nächsten Montag wider fit genug gewesen. An den wochenenden wird da ja eh nie was gemacht. Ich hatte somit die kürzestete reha meines lebens und meine probleme sind immenroch da. In den 3,5 tagen in denen ich dort war wurde sowieso nichts mit mir gemacht. Ausser 1 std. anwendungen am tag den rest saß ich nur im zimmer. da war ich noch nicht krank...

Kann ich mich dagegen wehren? ich hatte auch vor der reha kein mitbestimmungsrecht über die behandlung und maßnahmen dort auch nicht darüber wo die klinik ist der schwerpunkt der klinik...

Ich war also wider mal in einer klinik in der ich mehr leiden musste als mir geholfen wurde. Das bett war auch eine katastrophe ich habe ja kaum drin liegen geschweige mich bewegen können ohne mich zu verletzten... Ich muss mich doch wehren können... Die versprochene hilfe zu hause bekomme ich von der klinik auch nicht hätte ich nach entlassung bekommen...

5 Antworten
riesen problem in der reha keine ahnung was ich tun kann?

Ich bin seit einer woche in einer reha klinik. Leider machen die hier nichts mit mir ich bekomme nur 1 std. insgesamt am tag therapie den rest der zeit sitze ich nur im zimmer. Ich habe das schon angesprochen mich darüber beschwert aber es hat sich nichts geändert.

Die ärzte sagten schon ach dem aufnahme gespräch das diese klinik nicht geignet sei und man mir hier nicht helfen kann. Trotzdem muss ich die 3 wochen hier fertig machen wenn ich vorher abbreche legt die krankenkasse es so aus als hätte ich einfach keine lust mehr gehabt.

Auch ein großes problem ich habe in der kur hier im zimmer nur ein 90 cm bett wenn die schutzgitter oben sind tue ich mir weh ich habe keinen platz mich zu drehen. Wenn die gitter unten sind falle ich aus dem bett. Jetzt hat die krankenkasse das beantragte pflgebett für zu hause in sonderbreite auch noch abgelenht. mir würde ein standart 90 er bett reichen.

Meine verletzungen durch das zu enge bett und das ich mich nicht bewegen kann blaue flecken und druckstellen habe interessiert die kranenkasse nicht. Die klinik kann mir angeblich kein größeres bett ins zimmer stellen weil sie nur diese 90 er betten haben.

Ich werde ja auch im bett gewaschen und angezogen die schwestern bedauern mich weil ich in dem bett nur schmerzen habe mich nicht bewegen kann. mein hintern hat bald eine offene stelle einen dekubitus habe ich ja schon. Da diese betten keine antidekubitus matratzen haben... In 2 wochen werde ich wohl entlassen mit der begründung man kann hier nichts für mich tun. Dann komme ich nach hause und habe wieder keine versorgung zu hause seit november warte ich auf das pflegebett seit gestern weiss ich das ich es nicht bekomme weil es zu teuer ist.

Unser gesundeitssystem tut einem richtig weh man bekommt nie was man wirklich brauhct es geht immer nur um geld. Meine kk tut so als wäre es deren privates geld anstat das der kk.

Was kann ich tun? kann ich nicht in eine geeigente reha klinik wechseln?

Man bekommt alle 4 jahre eine reha was nutz eine die nichts hilft? Dann bekomme ich erst in 4 jahren wider eine.

3 Antworten
Widerspruchsausschuss entscheidet dieser entgültig?

Hallo ich habe die Pflegehöherstufung in pflegestufe 2 beantragt diese wurde sehr schnell abgelehnt schon nach 4 tagen. Ich ging in widerspruch dieser wurde auch innerhlab 8 tage abgelehnt. Da ich den widerspruch aufrecht erhalte wird der zum Widerspruchausschuss vorgelegt. Ich habe jetzt wider einen widerspruch auf das widerspruchsgutachten geschrieben. Wird dieser berücksichtigt? es sind jetzt wider teilweise die selben fehler im gutachten aufgetreten wie im vorgutachten aber auch neue fehler sind jetzt hinzugekommen.

Ich verstehe nicht und die krankenschwester vom pflegedienst auch nicht warum ich immer abgelehnt werde. Es ist ja schon seid jahren so.

Ich habe auch einige neue diagnosen und befunde begründungen für die höherstufung angegeben beigefügt.

Mittlerweile bin ich so stark eingeschränkt das ich mich auch nicht im rollstuhl aufrecht sitzend halten kann deswegen werde ich fest geschnallt. Ich bin auch chronische schmerzpatienten mit therapie resistenten schmerzen.

Im Gutachten wird es so ausgelegt als wolle ich keine schmerzmittel nehmen und würde die schnerzen einfach aushalten.

Ich kann meinen rechten arm nur noch leicht anheben und nur noch 3 finger der rechten hand richtig nutzen.

Meinen kopf kann ich noch bewegen mehr nicht.

Trotzdem reicht angeblich pflegestufe 1 aus man gab mir nur 80 min. in der grundpflege und 45 min. für hauswirtschaft.

Im Gutachten steht auch ich hätte bei der Begutachtung keine spastik gehabt aber ich habe ständig spastik. Ich verstehe diese aussagen nicht?

Die Gutahcter sehen einen doch und den zustand in dem man ist?

Was kann ich noch tun bezüglich dieses Ausschusses?

3 Antworten