Ohrlöcher nach mehr als 1 Jahr nicht geheilt. Was soll ich tun?

Ich weiß es gibt schon einige Beiträge zu dem Thema aber ich habe in keinem eine passende Antwort für meinen „speziellen“ Fall gefunden.

Als ich noch klein war habe ich mir Ohrlöcher beim Juwelier schießen lassen (ja ich weiß soll man nicht). Dabei ist beim linken Ohr was schief gegangen, weil ich angeblich gewackelt habe. Seitdem habe ich da ne fette Narbe an meinem linken Ohr. Bin aber allgemein nicht mit den Ohrringen klar gekommen und habe sie zuwachsen lassen.

Jetzt mit 18 habe ich mir beim Piercer Ohrlöcher nachstehen lassen. Das ist jetzt schon über ein 1 Jahr her. Der Piercer meinte es sei kein größeres Problem wegen der Narbe. Ich habe Titan reinbekommen und die Löcher jeden Tag gesäubert, desinfiziert & auch vor Shampoo ferngehalten. Nach einem halben Jahr ist mein rechtes Ohrloch komplett abgeheilt und ich habe echten Goldschmuck rein gemacht. Beim Wechseln habe ich dann blöderweise den alten Stichkanal auf der linken Seite wieder geöffnet, weil der Ohrring unten also am Ende der Narbe rauskam.

Mit meinem rechten Ohrloch ist alles optimal, nur mein linkes will einfach nicht abheilen. Es ist ständig rot, juckt, bildet Wundsekret und tut weh beim Berühren. Ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll. Allergisch bin ich nicht, bei meinem rechten Ohr hat es ja auch funktioniert. Liegt es an der Narbe? Nach über einem Jahr mache ich mir echt Gedanken ob das noch was wird. Ich war zwischendurch auch schonmal beim Piercer um nachzufragen aber die haben mich mehr oder weniger abgewimmelt und nur an dem Ohrring gedreht (was übrigens sehr wehgetan hat) und desinfiziert. Er meinte es würde einfach noch ein bisschen dauern. Das ist aber jetzt auch schon wieder echt lange her und im Moment kann ich wegen Corona zu keinem Piercer gehen.

Hat jemand einen Tipp? Danke schonmal im Voraus! :)

Narben, Ohrloch, Ohrringe
0 Antworten
Warum verheilen meine Ohrlöcher nicht?

Hey. Ich habe mir im Herbst 2019, also rund vor einem halben Jahr, drei Ohrlöcher stechen lassen. Zwei am rechten Ohr und eins am linken. Es gab keine Probleme und ich hatte kaum Schmerzen, also habe ich die Ohrringe wie empfohlen nach 8 Wochen herausgenommen.

Meine Ohrlöcher fingen allerdings alle wieder an zu bluten. Da ich beim Herausnehmen die Ohrringe meines Piercers verloren hatte habe ich also andere, schlichte Schmuckohrringe rein gemacht und diese für zwei Monate nicht wieder raus genommen, in der Hoffnung, dass meine Ohrlöcher dann richtig abheilen.

Als ich mich dann vor einem Monat getraut habe, sie wieder raus zu nehmen, fing es wieder an zu bluten, also habe ich sie wieder rein gemacht. Gestern habe ich es nach weiteren 4 Wochen Wartezeit erneut versucht, und zwei der drei Ohrlöcher bluteten so gut wie garnicht beim Herausnehmen. Nur eines machte noch etwas Probleme.

Ich nahm also die beiden anderen Ohrringe heraus und ließ einen drinnen. Als ich mir heute dann andere Ohrringe rein machen wollte, musste ich feststellen, dass beide Ohrlöcher wieder angefangen hatten, zu zuwachsen. Das eine ließ sich mit dem Ohrring nicht mal mehr durchstehen. Das andere zum Glück schon, doch es fing natürlich wieder an zu bluten. Ich habe während all der Zeit die Ohrlöcher immer mal wieder mit Octenisept desinfiziert, aber sie heilen einfach nicht richtig ab.

Weiß jemand, woran das liegen könnte? Mache ich etwas falsch? Sollte ich mir Sorgen machen? Hat jemand vielleicht Tipps, was ich anders machen sollte?

Piercing, Ohrloch
1 Antwort
Ohrloch blutet in der Nacht???

Hey

Habe mir vor ca. 4 Wochen Ohrlöcher stechen lassen also ganz normal am Ohrläpchen.

Da ist nur noch ein kleiner roter Rand dort also fast verheilt aber noch nicht ganz.

Habe es am Anfang auch nur 2 Wochen lang desinfiziert weil am Anfang brennt das Desinfektionsmittel doch so schön imemr und nach 2 Wochen hat es nicht mehr so gebrannt also habe ich es weggelassen.

Aber das linke Ohrloche hat bis jetzt schon 2 mal geblutet.

Das erste mal war meine Schuld denn ich hatte den Ohrring fast nicht mehr rausbekommen und das zweite mal war heute früh in der Nacht.

Denn ich lasse die immer in der Nacht drin da ich Angst habe das es zuwächst und hatte heute früh am Handgelenk Blut und war wahrscheinlich schon wieder so au mei nArm draufglegen das ich imemr auf den Pulsadern drauf liege iwie und da wo man die Pulsadern kaum noch sieht war getrocknetes Blut vom Ohrloch.

Ja ic hweis das es vom Ohrloch kommt den von den Pulsadern kanns ja schlecht kommen wenn man da jetzt nix mehr sieht also muss es vom Ohrloch kommen.

Es ist auch bissl angschwollen noch aber hat sich zurückgebildet wieder und naja kann des sien das ich da so iwie blöd draufglegen bin auf dem Ohrring das des bissl gezogen hat und dnan geblutet hat?????

Oder kommt es von meiner Thrombopenie???

Meine Thrombozyten waren letztens auf 21.000 allerdings war das schon vor 2 monaten oder so und ja ich weis dass das viel zu niedrig ist und das es fahrlässig ist so lange nicht zum Blut abnehmen zu gehen.

Und noch ein Problem:

Ich habe sehr trockene Haut zurzeit an den Oberschenkel und es juckt einfach nur schrecklich und brennt so arg aber cremes helfen da nicht mehr denn ich habe schon cremes ausprobiert extra für trockene Haut, Melkfett, normale Boy Lotions und nix hilft.

Was hilft denn gegen trockene Haut???

Ich dusche mich jeden 2. Tag und ich kratze mich dauernd auf so dass die Kratzer angeschwollen sind also was hilft dagegen??? Zum Arzt möchte ich nicht deswegen gehen da man da immer so lange warten muss und ich dann sehr agressiv werde weil ich keine Geduld habe und da da so schlechte Luft immer dirn ist und lauter Keime von kranken Patienten und will nicht noch mehr krank werden hab nämlich shcon einen Monat lang oder länger Halsweh und bissl husten und schleim im Hals.

PS. sagt nicht wegen der trockene haut zum Arzt gehen oder so und allergisch gegen meine Hosen bin ich auch niocht sonst hätte ich es ja shcon vorher gemerkt und habe meistens Jogginghosen oder Leggins an und ab un zu mal Jeans aba selten denn für chule reichen doch auch Jogginghosen oder Leggins die sind viel bequemer finde ich.

Blut, trockene Haut, Ohrloch
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Ohrloch