Was tun, wenn bei einem gedehnten Ohrloch die innere haut rauskommt?!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na, man muss es mit der Moralpredigt auch nicht übertreiben. Klar kannst du durch zu schnelles oder unvorsichtiges Dehnen dein Ohr ziemlich verunstalten, sei es ein Blow Out oder wenn bei grooooßen Größen das Ohr reißt. Bleibende, ernsthafte Schäden würde ich nun nicht befürchten.

Wenn du frisch gedehnt hast und dein Ohr noch gereizt ist ist es halbwegs normal, dass es so aussieht. Wenn du die sechs mm wirklich sechs Wochen hattest ist zu schnelles Dehnen eigentlich auszuschließen. Allerdings: Hör auf deinen Körper, wenn es weh tut bringt auch Vaseline und co keine gesunde Lösung. So weit rein wie es schmerzfrei geht und dann immer ein bisschen mehr, bis der Stab drin ist. Und vor allem: Nicht rausmachen, das belastet dein Ohr noch mehr und erschwert dir den weiteren Dehnvorgang.

Bitte bitte hör auf deinen Körper, jedes Gewebe reagiert anders, mach ruhig weg und lass dir Zeit. Und gutes desinfizieren nicht vergessen.

wie behandelt man ein entzündetes Ohrloch richtig? Bitte helft mir, nicht das es noch schlimmer wird

Hallo ich hab nach genau 6 Wochen mein Ohrring rausgemacht und hab ihn durch ein silberhänger ersetzt(sehr leicht). Ich stand 20 min vorm Spiegel und hab versucht ihn raus zubekommen. Bis vorgestern abend hat alles prima geklappt, aber als ich ihn vorm duschen raus machen wollte, war da plötzlich ein Widerstand...es tat auch ein wenig weh...als ich ihn danach wieder rein machen wollte, war das Ohr sehr empfindlich, natürlich tut es am hinteren inneren Ohr noch weh, da die Wunde noch nicht ganz verheilt sein kann, aber auch in der Mitte war ein Widerstand, was auch weh tat. Meiner Ansicht nach war das Ohr auch ein wenig ZU empfindlich. Zumindest bekam ich den Ohrring heute besser raus(unter großer vorsicht) aber reinmachen lässt er sich immer noch schlecht...am hinteren teil des ohres ist es auch ein wenig dick und tut, wenn man ein wenig drückt, weh. Das ist aber nur so am hinteren Ohr um das loch ungefähr. Ich behandle es 3x täglich mit octanisept. Hab auch schon von Teebaumöl gehört...ist es wirklich so gut, da das rechte ohr von mir sehr empfindlich ist(hatte schon öfter Probleme vor einigen Jahren) Was meint ihr dazu? Was ist das an meinem hinteren Ohr? Wie kann es möglichst schnell abheilen? Auf was muss ich achten? Bitte gibt mir Ratschläge, es wäre schade, wenn ich nur mein linkes Ohrloch behalten kann, da dieses sehr gut abgeheilt ist vor einem Jahr... Danke für eure Hilfe, Lg Gubblegabs

...zur Frage

Bauchnabelpiercing entündet

Ich hab seit etwa einem halben Jahr ein Bauchnabelpiercing. Ich habe mich wirklich immer sehr gut um die Pflege gekümmert, aber es hat sehr lange gebraucht bis es verheilt ist. Vor ungefähr 2 Monaten war dann alles okay und ich konnte mein Piercing sogar wechseln. Das war auch gar kein Problem, alles war okay. Aber vor 3 Wochen ungefähr hat meine Schwester mein Bauchnabelpiercing richtig weit runter gerissen als sie hingefallen ist. Und seit dem ist es extrem entzündet. Ich Creme es regelmäßig mit der Wund- und Heilsalbe ,,Bepanthen'' ein und desinfiziere es auch immer. Heute habe ich bemerkt das eine rote Blase entstanden ist. Eine Freundin von mir hat gesagt das die innere Haut nach außen gekommen ist. Aber wisst ihr was das sein könnte? Ich würde mein Bauchnabelpiercing ungerne raus nehmen, deswegen hoffe ich ihr könnt mich helfen. Das bringt mich echt zur Verzweiflung

...zur Frage

Frisch gestochenes Ohrloch entzündet?

Hallo, am samstag habe ich mir Ohrringe stechen lassen und tue auch regelmäßig die Desinfektionstropfen drauf und bewege den Stecker. Allerdings tut das rechte Ohrloch etwas weh und ist ein bisschen angeschwollen, das rechte Ohr ist übrigens das Ohr auf dem ich schlafe, kann das damit etwas zu tun haben? Wie kann ich gegen Entzündungen am Ohrloch vorgehen?

...zur Frage

Entzündete Ohrlöcher - Bitte helft mir?

Vor einigen Tagen habe ich mir zwei weitere Ohrlöcher stechen lassen. Obwohl ich super aufgepasst habe und die Löcher immer wieder desinfitiert habe, entzündet sich das rechte Ohrloch. Was kann ich gegen die Entzündung machen???? Wenn ich jetzt den Ohrring rausnehme, dann wächst das Loch wieder zu und das möchte ich nicht. Ich brauche schnell ein paar Tipps.....

...zur Frage

Starke Zahnfleischschwellung!(Durch Zahnspange?) Was tun??

Hallo, ich war gestern beim KFO und mir wurde jetzt das zweite mal in meiner Zahnspange bei den vorderen Zähnen ein Gummi rein gemacht, damit meine Zahnlücke zu geht. Beim ersten Gummi war das eigentlich kein Problem. Die Zahnlücke ist sogar bis nur auf ca. 3 mm geschrumpft :). Seit ich gestern das stärkere Gummi rein bekommen habe ist die Zahnlücke fast zu aber mein Problem ist, ich habe seit ein paar Stunden bei der Stelle wo die Zahnlücke war eine sehr sehr starke Schwellung bemerkt, die vor und hinter den beiden Zähnen ist und sie scheint größer zu werden. Woran kann das liegen und wie bekomme ich das weg? Ist das Zahnfleisch entzündet oder ist das normal weil die Zähne dort zusammengezogen werden und somit das Zahnfleisch anschwellt. Oder wehrt sich das Zahnfleisch weil das neu ist. Muss ich jetzt zum KFO oder eine Creme nehmen. Würde mich über eine hilfreiche Antwort sehr freuen =) mfG Tobias :))

...zur Frage

Ohrloch riecht komisch

Schon viele Jahre lang trage ich Ohrringe. Es ist auch nichts entzündet. Trotzdem riecht ein Ohrloch sehr seltsam. So käsig. Was kann das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?