Bänderriss im linken Osg.. -__-

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

sooo ich halte euch mal aufden laufenden =) morgen also am 27.5.2011 ist die vorsorgeuntersuchung in der Oark clinic Großhansdorf und dann am 1.6.2011 die Op. Ich kann euch sagen.. das sich mein fuß sehr stark verschlimmert hat, bekomme die schwellung sogarnicht in den Griff und schulcke die imbu 600 wie bonbangs -_- :S Es ist alles dick drück und zieht wie sonst was und alles sehr verhärtet... Ich kann euch allen gesunden nur wünschen das ihr nie so eine Bänderverltzung bekommt =) glg ich berichte dann was dort morgen rausgekommen ist und wie sie bei der op vorgehen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
GesFsupport 27.05.2011, 09:17

Liebe Annii1992,

schön, dass du die Community auf dem Laufenden hältst. Könntest du beim nächsten Mal deinen Beitrag einfach an eine Antwort anfügen (Funktion "Antwort kommentieren")? Durch die Bewertungen befinden sich die Antworten immer in Bewegung und könnten so den Zusammenhang verlieren.

Wir wünschen dir gute und vorallem schnelle Besserung!

Herzliche Grüße

Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

0
Annii1992 03.06.2011, 13:12

sooo ich war jetzt 3 Tage in der Klinik und habe die op überstanden... hat ca 2 std gedauert und danch ging die Hölle erst so richitg los. beim Aufwachen sollte ich eig keine schmerzen im Fuß haben, hatte aber welche.. obwohl sie meine fuß duch diese Stromschläge eig lahmgelegt haben.. was sehr unangenehm war. Ich konnte die 1 Nacht so garnicht schlafen und hatte so starke scherzen das ich wieder einen Tropf bekommen habe, dazu haben mir die ärzte aber auch gesagt das der Bluterguss den ich im Fuß hatte so groß wie meine Faust war und die Kapsel,bänder ordentlich gelitten haben. SIe haben die Kapsel gestrafft die Bänder durch eine Bandnaht genäht und weichteile(knorpel entfertn). Die schmerzen habe sich in den 3 Tagen nicht wirklich gebessert und ich habe extrem viele Schmerzmittel bekommen. :S der arzt der mich operiert hat kam persöhnlich noch vorbei und hat sich das alles noch mal angeschaut.. Heute war das erste mal Verbandwechsel und es ist alles sehr geschwollen und gereizt.. Muss jetzt jeden tag zum arzt zur kontrolle 42 Tage lang thrombose spritzen nehmen,darf kein wasser auf die wunde komme kann also nur scher duschen -_- und muss thromebosestrumpf tragen habe jetzt noch so eine komische schiene die hoch bis zum Knie geht und laufe die näcshten 4 wochen noch auf Krücken, und wenn das alles abgeschwollen ist bekomme ich einen schuh... und in 14 tagen werde ich die Fäden los..

0

soo ich bin wieder zu hause.. war bis eben in der park-klinik Großhansdorf Wo das anestehsie gepräch war.. ich kann euhc sagen... das ich am mittwoch um 8 uhr dort sein soll und werde dann im Laufe des Tages operirert. Sie werden bevor ich in nakoe komme eine nadel ins kniebeuge setzten und dirt dann stromschläge durchleiten um nerven im fuß auszusetzten.. dadurch werde ich nach der op 15 std keine scherzem im fuß haben... das schlimme ist nur ich bin dabei noch wach :S.. hat damit jemadn erfahrung??? wäre echt suppi lieb wenn mir hier jemand antworten würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Annii1992 08.06.2011, 15:10

na supper, heute am 8.6 ist mein astronautenschuh angekommen.. auch von aircast http://www.orthopaedicsandtrauma.com/acatalog/Aircast_SP_Walker.gif das ist er. ich darf ihn aber erst in 3 wochen tragen. war gestern wieder zum verbandwechsel nach der op.. und die wunde sieht gut aus. muss aber sagen das die schmerzen mich noch in die hölle befördern.. -_- fr muss ich um 9:45 in der arthro clinik bergedorf sein und zur thrombose kontrolle und ich weiß nicht was noch alles .. lg

0

Je nach Befund müssen abgebrochene Knochen- oder Knorpelstücke entfernt bzw. befestigt werden, und eingerissene Bänder genäht bzw. durchgerissene Bänder rekonstruiert werden. Das Gelenk muss nach der OP für ca. 6 Wochen ruhig gestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?